Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Geliebte Fälscherin

(1)
New Orleans 1866: Claire Laurent träumt von einem Leben als bekannte Malerin. Doch ihr Vater zwingt sie dazu, berühmte Gemälde zu fälschen und mit der Signatur des jeweiligen Künstlers zu versehen. Eines Tages gelingt Claire die Flucht. Nun allerdings steht sie vor dem Nichts: Sie ist allein in Nashville, einer ihr unbekannten Stadt, hat kein Geld, keine Arbeit und aufgrund unglücklicher Verwicklungen noch nicht einmal mehr etwas zum Anziehen. Ihre Lage scheint aussichtslos. Doch dann hört Claire, dass Mrs Adelicia Acklen, die Besitzerin der reichsten Plantage in der Gegend, eine Privatsekretärin sucht. Und wider aller Erwartungen ergattert Claire den Job. Plötzlich blickt sie einer vielversprechenden Zukunft entgegen. Und selbst ein Liebesglück zeichnet sich am Horizont ab. Wäre Mrs Acklen nur nicht eine passionierte Kunstsammlerin. Und wäre nur der Mann ihrer Träume nicht ausgerechnet der Anwalt, der nach einem umtriebigen Kunstfälscherring fahndet ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 477 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783868279825
Verlag Verlag der Francke-Buchhandlung
Verkaufsrang 29.313
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

leicht enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Kamp-Bornhofen am 08.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Claire Laurent verlässt 1866 New Orleans Hals über Kopf, als die Galerie ihres Vaters überfallen wird. Auf der Flucht landet sie schließlich in Nashville. Ohne Geld, Arbeit und Unterkunft scheint ihre Lage aussichtslos. Doch mit der Unterstützung des Pastorenehepaars findet sie eine Anstellung bei Mrs Adelicia Acklen als Privatsekretärin.... Claire Laurent verlässt 1866 New Orleans Hals über Kopf, als die Galerie ihres Vaters überfallen wird. Auf der Flucht landet sie schließlich in Nashville. Ohne Geld, Arbeit und Unterkunft scheint ihre Lage aussichtslos. Doch mit der Unterstützung des Pastorenehepaars findet sie eine Anstellung bei Mrs Adelicia Acklen als Privatsekretärin. Mrs Acklen ist eine reiche Plantagenbesitzerin und Kunstsammlerin. Claire, die bisher von ihrem Vater gezwungen wurde, als Kunstfälscherin zu arbeiten, fühlt sich in dieser Umgebung direkt wohl. Und dann gibt es noch einen Mann, der Claires Herz für sich gewinnen könnte, der allerdings auf der Suche nach einem Kunstfälscherring ist... Der Roman beruht teilweise auf wahre Begebenheiten. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig.Die Liebesgeschichte konnte mich direkt fesseln, die Annährung der Protagonisten ist sehr einfühlsam beschrieben. Was mir allerdings zu viel war, ist dass der Hauptaugenmerk oft auf die vielen Kunstgegenstände gelegt wird. Im Zusammenhang mit der Plantagenbesitzerin Mrs Acklen, die mir nicht gerade sympathisch rüberkam, hat dies mein Lesevergnügen etwas geschmälert. Gestört hat mich auch besonders das Verhalten von Mrs Acklen, die weil sie reich ist, sich so manches erlauben kann. Auch wenn man später mehr über sie erfährt und das ihr Verhalten auch plausibler macht, bin ich nicht ganz mit ihr warm geworden. Ansonsten hat mir der Roman aber gut gefallen. Er zeigt auf beeindruckende Weise, wie Gott unser Leben leitet, wenn wir auf ihn vertrauen und wie wichtig es ist, bei der Wahrheit zu bleiben. Auf weitere Bücher der Autorin bin ich sehr gespannt, weil mir ihre bisher veröffentlichten Bücher, eine Trilogie sehr gefallen haben.