Warenkorb

Eine Lady nach Maß

Texas, 1881. Für die junge Hannah Richards ist es mehr als ein glücklicher Zufall, der sie in die Kleinstadt Coventry verschlägt. Sie erkennt darin die liebende Hand Gottes, der ihr die Möglichkeit eröffnet, ihren Traum vom eigenen Modegeschäft zu verwirklichen. Ihr missmutiger neuer Nachbar Jericho 'J.T.' Tucker sieht das anders. Er fürchtet, dass mit der hübschen Schneiderin Eitelkeit, Missgunst und Sünde Einzug halten. Das kann doch nicht Gottes Weg für Coventry sein, oder? Seltsam nur, dass Miss Richards einen ebenso tiefen Glauben zu haben scheint wie er. Dass sie sich anschickt, seine Schwester Cordelia von einem grauen Mäuschen in eine hinreißende junge Dame zu verwandeln, verstärkt J.T.s Widerstand - doch unerklärlicherweise auch die Zuneigung, die er unwillkürlich für seine starrköpfige Nachbarin empfindet. Was wird am Ende stärker sein: seine starren Überzeugungen oder die Liebe?

Karen Witemeyer liebt historische Romane mit Happy End-Garantie und einer überzeugenden christlichen Botschaft. Nach dem Studium der Psychologie begann sie selbst mit dem Schreiben. Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Texas.
Portrait
Karen Witemeyer liebt historische Romane mit Happy End-Garantie und einer überzeugenden christlichen Botschaft. Nach dem Studium der Psychologie begann sie selbst mit dem Schreiben. Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Texas.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783868279955
Verlag Francke-Buchhandlung
Dateigröße 601 KB
Verkaufsrang 77709
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Sensationell, Berührend, Einmalig
von einer Kundin/einem Kunden aus Steyr am 21.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Geschichte hat Witz, Charme und Charakter. Wobei ich vorab sagen muss das alle Bücher von Karen Witemeyer ein wahres Lese Vergnügen sind, und ich jedes einzelne vom Herzen empfehlen kann. "Eine Lady nach Maß" ist ein wunderschöner Liebesroman mit Tiefgang, lustigen Einzelheiten, natürlich auch ein wenig Drama und zum Schlu... Diese Geschichte hat Witz, Charme und Charakter. Wobei ich vorab sagen muss das alle Bücher von Karen Witemeyer ein wahres Lese Vergnügen sind, und ich jedes einzelne vom Herzen empfehlen kann. "Eine Lady nach Maß" ist ein wunderschöner Liebesroman mit Tiefgang, lustigen Einzelheiten, natürlich auch ein wenig Drama und zum Schluss ein perfektes Happy End. Top! Ich würde mehr als 5 Sterne geben wenn ich könnte.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine nette Wildwest-Liebesgeschichte mit christlicher Botschaft. Der erste Roman von Karen Witemeyer ist gut zu lesen und unterhaltsam.

entspannende Unterhaltung à la Cathy M. Hake
von smillas_bookworld aus Rheinland Pfalz am 05.09.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hannah Richards, eine überaus talentierte, junge Schneiderin, zieht in das texanische Städtchen Coventry. Man schreibt das Jahr 1881, der "Schauplatz" wirkt sehr westernmäßig. Direkt bei ihrer Ankunft am Bahnhof trifft Hannah auf J.T., den Pferde- und Mietwagenbesitzer der Stadt. Dieser fährt Hannah zu ihrem geerbten Häuschen, w... Hannah Richards, eine überaus talentierte, junge Schneiderin, zieht in das texanische Städtchen Coventry. Man schreibt das Jahr 1881, der "Schauplatz" wirkt sehr westernmäßig. Direkt bei ihrer Ankunft am Bahnhof trifft Hannah auf J.T., den Pferde- und Mietwagenbesitzer der Stadt. Dieser fährt Hannah zu ihrem geerbten Häuschen, wobei sich herausstellt, dass J.T. ebenfalls - zu wohltätigen Zwecken - ein Auge auf dieses Haus geworfen hatte. Die Stimmung bei ihm ist denkbar schlecht, zumal er eine Schneiderin im Ort für überflüssig hält und Angst hat, dass die Frauen der Stadt nun in Eitelkeit schwelgen. So beginnt der Roman ganz unterhaltsam und lustig, es gibt immer wieder Schlagabtäusche zwischen Hannah und J.T.. Natürlich knistert es zwischen den beiden sehr schnell, aber keiner von Beiden möchte sich das eingestehen. Als gute Nachbarin und Freundin entpuppt sich schnell Cordelia, J.T.'s jüngere Schwester. Hannah und Cordelia unterstützen sich gegenseitig. Cordelia bekommt ein wunderschönes Kleid geschneidert, um bei ihrem Angebeteten aufzufallen und Hannah lernt J.T. besser zu verstehen. Dass es ein Happy End für alle gibt ist wohl klar. Ich habe dieses Buch gerne gelesen, es war unterhaltsam. Es ist humorvoll geschrieben und lässt den Leser an den Gedanken von Hannah und J.T. (kursiv gedruckt) teil haben. Da es sich um einen christlichen Roman handelt, kommen einige Bibelstellen vor und helfen den Protagonisten ihren Alltag zu bewältigen und ihren Glauben zu vertiefen. Alles in Allem hätte es ein wenig mehr Tiefe haben können, irgendwie war es mir etwas zu vorhersehbar. Zum Abschalten und Entspannen aber allemal geeignet!