Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Mucca Pazza

Auf der Nominierungsliste zu Kinderspiel des Jahres 2013

(2)
Zehn versch(r)obene Tiere vom Planeten Kuhpiter sind bei uns gelandet. Aber was ist das? Beim Teleportieren hat die schusselige Kuh Mucca Pazza doch glatt auf den falschen Knopf gedrückt und nun sind Kopf, Körper und Beine unserer Freunde total durcheinander geraten. So entstehen völlig abgedrehte neue Gattungen wie Frodraffe, Schwakate und Hutzehorn. Es gilt nun, durch Verschieben der Körperteile wieder die richtigen Tiere entstehen zu lassen.
Auszeichnung
Nominiert für die Wahl zum „Kinderspiel des Jahres 2013“
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 4 - 6
Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet!, Achtung! Verschluckbare Kleinteile möglich! Erstickungsgefahr!
Erscheinungsdatum 01.02.2013
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
EAN 4015682050447
Genre Kinderspiele
Hersteller Noris
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 29,7/29,7/7,6 cm
Gewicht 1268 g
Verkaufsrang 2.256
Spielwaren
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Genial einfach
von Karlheinz aus Frankfurt am 28.03.2017

Ich freu mich immer wieder an neuen/anderen Spielideen, die einfachen Spielspaß auch ohne “High Tech” gewähren. Dieses Spiel fällt erfreulicherweise mal wieder in diese Kategorie. Die Spielidee ist simpel und in zwei Kategorien eingeteilt, einmal für die Kleinen ab 4 Jahren (mit nur dem „halben Spielplan“) und einmal die „Vollversion“... Ich freu mich immer wieder an neuen/anderen Spielideen, die einfachen Spielspaß auch ohne “High Tech” gewähren. Dieses Spiel fällt erfreulicherweise mal wieder in diese Kategorie. Die Spielidee ist simpel und in zwei Kategorien eingeteilt, einmal für die Kleinen ab 4 Jahren (mit nur dem „halben Spielplan“) und einmal die „Vollversion“ (kompletter Spielplan ab 6 Jahren). Altersbedingt haben wir die Vollversion gespielt. Nachdem das Spiel aufgebaut ist (Stege auf den Spielplan stecken , Schiebekärtchen in die so entstandenen Reihen legen, das jeweils die drei Tierkörperabschnitte [Kopf, Körper, Füße] nicht zueinanderpassen, die kleinen Tierkärtchen kommen auf einen Stapel bzw. 10 Stück davon auf den oberen Abschnitt des Spielplans der als „Landeplatz“ bezeichnet ist. Doppelte Tierkarten werden auf einen Stoß gelegt, verschiedene nebeneinander) und jeder Spieler noch drei Holzsterne bekommen hat, kann das Spiel beginnen. Ziel des Spieles ist es, pro Spielzug (max. 3x schieben) ein Tier wieder komplett herzustellen in dem man die Schiebeplättchen der Kopf-/Körper-/Fußreihe um je eine Position nach rechts oder links (insgesamt 3 Positionen pro Spielzug!) verschiebt. Hat man dann eines der Tiere auf dem Landeplatz korrekt zusammengesetzt, darf man dieses Tier (bzw. diesen Tierstapel) zu sich nehmen [= gewonnene(r) Punkt(e)]. Der Landeplatz muss dann vom Kartenstapel wieder auf 10 Stück aufgefüllt werden. Durch den Einsatz (Rückgabe in die Spieleschachtel) eines Holzsternes während des Zuges darf man ein weiteres Mal schieben. Hat man kein Tier vervollständigen können, geht man in diesem Zug leider leer aus und der nächste Spieler ist am Zug. Gewinner ist schließlich, wer - wenn alle Tierkarten erspielt wurden - die meisten Tierkarten für sich erspielt hat (bei Gleichstand entscheidet, wer noch die meisten Holzsterne besitzt). Das Spiel ist kurzweilig und sorgt für manche (gute) Überraschung. Die Züge vorausplanen ist zum Teil noch schwer für diese angegebene Altersklasse, aber dennoch eine gute Übung fürs logische Denken. Genial die beiden Spielversionen für kleine und größere Kinder. Schön, dass man es auch in kleiner Runde gut spielen kann. Es ist einfach mal was anderes und das (Glück, Taktik, Spannung, Spielspaß) ist sehr gut umgesetzt! Kein Dauerbrenner, aber ein Spiel für immer mal wieder zwischendurch. Wenn man das berücksichtigt: Klare Kaufempfehlung!

Der Krogufant als Spiel
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2013

Haben Sie als Kind auch die Bücher geliebt, in denen man den Monstern, Tieren und Gespenstern verschiedene Köpfe, Körpermitten und Füße verpassen konnte und dann z.B. eine skurille Figur mit Vogelkopf, Bärenbauch und Pferdehufen entstanden ist? Kinder jeden Alters lieben diese Bücher auch heute noch (z.B. "Krogufant") und "Mucca... Haben Sie als Kind auch die Bücher geliebt, in denen man den Monstern, Tieren und Gespenstern verschiedene Köpfe, Körpermitten und Füße verpassen konnte und dann z.B. eine skurille Figur mit Vogelkopf, Bärenbauch und Pferdehufen entstanden ist? Kinder jeden Alters lieben diese Bücher auch heute noch (z.B. "Krogufant") und "Mucca Pazza" ist sowas wie der "Krogufant" in Brettspielform. Die Tiere werden auf dem Spielplan dreigeteilt (Kopf, Mitte, Füße) und Ziel ist es natürlich, möglichst viele Tiere durch Verschieben der Kärtchen richtig zusammenzustellen, sodass dann ein ganzer Frosch oder eine ganze Kuh entstehen. Klingt einfacher als es ist, denn man hat nur 3 Spielzüge pro Runde zur Verfügung. Mit Sternchen kann man sich Zusatzzüge kaufen, allerdings sind Sterne rar und man muss sie sehr sparsam einsetzen. Wer am Ende die meisten Tiere gesammelt hat, gewinnt. Schöner Spielespaß für Kinder ab ca. 4 Jahren in von Zoch gewohnter hochqualitativer Aufmachung.