Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Warm Bodies

(12)
In einer post-apokalyptischen Welt haben es der Zombie R und seine Clique auf die letzten noch existierenden Menschen abgesehen. Die Erinnerungen, die sie in sich aufnehmen, wenn sie die menschlichen Gehirne verspeisen, werden zu ihren eigenen und erinnern sie an das, was sie auch einmal waren: Menschen. Eines Tages kommt es zu einer folgenschweren Begegnung mit einer Gruppe menschlicher Teenager. Als R sich das Gehirn von einem der Gruppe einverleibt, wird er überwältigt von Liebesgefühlen zu Julie, der Ex-Freundin des Getöteten, die auch zu den Teenagern gehört. R entführt Julie unentdeckt zu seinem Unterschlupf, einem ausrangierten Flugzeug auf dem nahegelegenen Airport. In den kommenden Tagen bemerkt Julie, dass mehr in R steckt als nur ein gefühlskalter Zombie – und R selbst entwickelt immer menschlichere Züge. Als die beiden fliehen, da Rs Clique ihnen auf die Schliche gekommen ist, überschlagen sich die Ereignisse und Julie gelingt es schließlich, sich allein zu ihrer menschlichen Kolonie durchzuschlagen. Die leitet ihr Vater, General Grigio, und der kennt nur ein Ziel: alle Zombies auslöschen. Pressezitate: "Die ungewöhnlichste Lovestory des Jahres" (Kino&Co) "Cooler Genre-Mix zwischen Romantik-Komödie und Zombie-Horror" (Screen Magazin) "Selbstironisch, romantisch, actionhaltig. Bei diesen Zombies wird uns ganz warm ums Herz." (Bild)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 11.07.2013
Regisseur Jonathan Levine
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324200556
Genre Horror-Komödie
Studio Concorde
Spieldauer 94 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 4.554
Produktionsjahr 2012
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Scheibchen mehr Hirn, ein Scheibchen mehr Herz und eine ganz große Portion Humor :-)“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wer mal Lust auf eine ganz und gar andere Romantikkomödie hat, der macht garantiert alles richtig, wenn er diese DVD in sein Warenkörbchen oder auf die Kassentheke legt. Mann, hab ich gelacht. Und das, während ich einen Zombiefilm geguckt habe! Folgendes postapokalyptisches Setting: Die Menschheit verschanzt sich (ganz klassisch) vor blutrünstigen, nach Fleisch hungernden Untoten. Denen ist in ihren Enklaven zeitweise enorm langweilig, denn Gefühle (ausser Hunger) und Erinnerungen sind ihnen genauso fremd geworden, wie Schlaf und Träume. Das Dasein unseres neuen Freunds R und seiner "Posse" beschränkt sich also auf das gelegentliche Rumschlurfen, Stöhnen und Seufzen, das man halt so von Zombies kennt. Hier und da ein Happen Menschenfleisch ist schon alles, was Abwechslung ins Dasein bringt. Vor allem Hirn ist super. Denn Hirn lässt die längst erkalteten Gefühle und Erinnerungen wieder aufleben, während man es futtert. Als R und seine Mituntoten mal wieder die Gelegenheit zu einem Festmal bekommen, lässt er sich die Gelegenheit nicht entgehen und verspeist Beine, Bizeps und Brain des jungen Soldaten Perry. Wundervolle Bilder durchfluten daraufhin das innere Auge Rs und der sympathisch selbstironische Zombie entwickelt lang vergessene Gefühle. Vor allem für Perrys Mitstreiterin und Freundin Julie, die sich von jeglichen Fluchtwegen abgeschnitten schon als Nachtisch für R und seine Kumpels sieht. In einem Aufwallen plötzlicher menschlicher Regungen, rettet R Julie und versteckt sie vor der dahinschlurfenden - und schlürfenden Gefahr. Julie, zutiefst geschockt von den Geschehnissen, kann es kaum glauben, dass der wortkarge Untote sie nicht anknabbern will, sondern ihr stattdessen auf unvergleichlich seltsame und doch romantische Art und Weise 80er-Jahre-Hits und Dosenobst serviert. Doch während sich diese ausgesprochen unkonventionelle Liebe anbahnt, drohen Gefahren von allen Seiten... Soviel Witz und Charme und Action solltet ihr euch wirklich unbedingt gönnen! Im englischen Original ist der Film übrigens gleich nochmal so köstlich :-) Wer mal Lust auf eine ganz und gar andere Romantikkomödie hat, der macht garantiert alles richtig, wenn er diese DVD in sein Warenkörbchen oder auf die Kassentheke legt. Mann, hab ich gelacht. Und das, während ich einen Zombiefilm geguckt habe! Folgendes postapokalyptisches Setting: Die Menschheit verschanzt sich (ganz klassisch) vor blutrünstigen, nach Fleisch hungernden Untoten. Denen ist in ihren Enklaven zeitweise enorm langweilig, denn Gefühle (ausser Hunger) und Erinnerungen sind ihnen genauso fremd geworden, wie Schlaf und Träume. Das Dasein unseres neuen Freunds R und seiner "Posse" beschränkt sich also auf das gelegentliche Rumschlurfen, Stöhnen und Seufzen, das man halt so von Zombies kennt. Hier und da ein Happen Menschenfleisch ist schon alles, was Abwechslung ins Dasein bringt. Vor allem Hirn ist super. Denn Hirn lässt die längst erkalteten Gefühle und Erinnerungen wieder aufleben, während man es futtert. Als R und seine Mituntoten mal wieder die Gelegenheit zu einem Festmal bekommen, lässt er sich die Gelegenheit nicht entgehen und verspeist Beine, Bizeps und Brain des jungen Soldaten Perry. Wundervolle Bilder durchfluten daraufhin das innere Auge Rs und der sympathisch selbstironische Zombie entwickelt lang vergessene Gefühle. Vor allem für Perrys Mitstreiterin und Freundin Julie, die sich von jeglichen Fluchtwegen abgeschnitten schon als Nachtisch für R und seine Kumpels sieht. In einem Aufwallen plötzlicher menschlicher Regungen, rettet R Julie und versteckt sie vor der dahinschlurfenden - und schlürfenden Gefahr. Julie, zutiefst geschockt von den Geschehnissen, kann es kaum glauben, dass der wortkarge Untote sie nicht anknabbern will, sondern ihr stattdessen auf unvergleichlich seltsame und doch romantische Art und Weise 80er-Jahre-Hits und Dosenobst serviert. Doch während sich diese ausgesprochen unkonventionelle Liebe anbahnt, drohen Gefahren von allen Seiten... Soviel Witz und Charme und Action solltet ihr euch wirklich unbedingt gönnen! Im englischen Original ist der Film übrigens gleich nochmal so köstlich :-)

„Eine Liebesgeschichte, die die Toten auferstehen lässt“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine Zombie-Liebeskomödie: klingt absolut absurd, hat mich aber bestens unterhalten. Nachdem mir der gleichnamige Roman mit seiner ungewöhnlichen Geschichte mit zeitweise überraschend tiefsinnigen Gedankengängen sehr gut gefallen hat, musste ich auch die Verfilmung sehen. Auch hier hat man die Geschichte um Zombie R und Julie, welche allen Unterschieden zum Trotz ihre Gefühle füreinander entdecken und es so schaffen eine dem Untergang geweihten postapokalyptischen Welt zu einem besseren Ort zu machen, sehr gut umgesetzt. Wer fantastische Romanzen mag und mal was anderes als »Twilight« sehen will, sollte sich auf »Warm Bodies« einlassen – auch wenn es absolut absurd klingt. Eine Zombie-Liebeskomödie: klingt absolut absurd, hat mich aber bestens unterhalten. Nachdem mir der gleichnamige Roman mit seiner ungewöhnlichen Geschichte mit zeitweise überraschend tiefsinnigen Gedankengängen sehr gut gefallen hat, musste ich auch die Verfilmung sehen. Auch hier hat man die Geschichte um Zombie R und Julie, welche allen Unterschieden zum Trotz ihre Gefühle füreinander entdecken und es so schaffen eine dem Untergang geweihten postapokalyptischen Welt zu einem besseren Ort zu machen, sehr gut umgesetzt. Wer fantastische Romanzen mag und mal was anderes als »Twilight« sehen will, sollte sich auf »Warm Bodies« einlassen – auch wenn es absolut absurd klingt.

„Über Zombies kann man auch lachen!“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Erwartet habe ich nicht viel, als ich Warm Bodies ansah. Anscheinend sind das gute Voraussetzungen, um positiv überrascht zu werden, denn Warm Bodies bietet sehr gute Unterhaltung.

Zombies sind auch hier verwesende, sich von Menschenhirn ernährende Wesen, die eine große Bedrohung darstellen. Anders als in anderen Genre-Filmen steht hier ein einzelner Zombie im Mittelpunkt. Zombies haben nach wie vor menschliche Regungen, zumindest Überreste, sie kommunizieren sogar rudimentär miteinander.
Natürlich ist der Plot "Menschliche junge Frau verliebt sich in übernatürlichen jungen Mann" etwas abgegriffen, aber hier funktioniert er ganz gut.
Am Ende geht es überraschend rührend zur Sache, ein bisschen Action ist auch dabei und zwischendurch lockert Situationskomik das ganze auf.

Ganz überraschend doch zur Empfehlung geworden!
Erwartet habe ich nicht viel, als ich Warm Bodies ansah. Anscheinend sind das gute Voraussetzungen, um positiv überrascht zu werden, denn Warm Bodies bietet sehr gute Unterhaltung.

Zombies sind auch hier verwesende, sich von Menschenhirn ernährende Wesen, die eine große Bedrohung darstellen. Anders als in anderen Genre-Filmen steht hier ein einzelner Zombie im Mittelpunkt. Zombies haben nach wie vor menschliche Regungen, zumindest Überreste, sie kommunizieren sogar rudimentär miteinander.
Natürlich ist der Plot "Menschliche junge Frau verliebt sich in übernatürlichen jungen Mann" etwas abgegriffen, aber hier funktioniert er ganz gut.
Am Ende geht es überraschend rührend zur Sache, ein bisschen Action ist auch dabei und zwischendurch lockert Situationskomik das ganze auf.

Ganz überraschend doch zur Empfehlung geworden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
1
2
0
0

unsterblich schööön <3
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2015

Dieser Film ist perfekt für Fans von Fantasy- und romantischen Geschichten :) Ich besitze die DVD und habe sie auch schon mehrmals gesehen! Die Geschichte von Zombie R und Mensch Julie, die sich kennenlernen und langsam annähern ist wirklich sehr schön und super witzig! Diese Story zeigt, was Liebe aus Menschen... Dieser Film ist perfekt für Fans von Fantasy- und romantischen Geschichten :) Ich besitze die DVD und habe sie auch schon mehrmals gesehen! Die Geschichte von Zombie R und Mensch Julie, die sich kennenlernen und langsam annähern ist wirklich sehr schön und super witzig! Diese Story zeigt, was Liebe aus Menschen (und Zombies ;)) machen kann! Ein toller Film, den Ich nur empfehlen kann :)

Endlich einmal nette Zombies!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2015

Amerika ist von Zombies bevölkert, die am liebsten den ganzen Tag Gehirne verköstigen. Der Zombie R. Verspeist eines Tages das Gehirn eines jungen Mannes und sieht seine Erinnerungen. Er verliebt sich daraufhin in dessen Freundin. Das wäre jedoch alles leichter, wenn er kein gehrinfressender Zombie wäre. Ein unterhaltsamer Film, der... Amerika ist von Zombies bevölkert, die am liebsten den ganzen Tag Gehirne verköstigen. Der Zombie R. Verspeist eines Tages das Gehirn eines jungen Mannes und sieht seine Erinnerungen. Er verliebt sich daraufhin in dessen Freundin. Das wäre jedoch alles leichter, wenn er kein gehrinfressender Zombie wäre. Ein unterhaltsamer Film, der auch einmal zeigt, dass es in Hollywood auch nette Zombies und nicht nur nette Vampire gibt.

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 21.10.2014

Warum soll es nur "gute Vampire" geben? Dieser Film wird von einem "lieben" Zombi erzählt, der sich in ein Mädchen verliebt und sie auch zum Schluss bekommt. Daumen hoch Empfehlenswert