Warenkorb

Nachtzug nach Lissabon

Raimund Gregorius, seit vielen Jahren Lehrer für alte Sprachen in Bern, kehrt spontan seinem alten Leben den Rücken. Angeregt von einer ungewöhnlichen Begegnung und dem Buch eines portugiesischen Arztes steigt er in den Nachtzug nach Lissabon, um dort dessen Spuren zu folgen. Er besucht Verwandte und Bekannte von Amadeu de Prado und deckt so langsam eine tragische, dramatische Lebens- und Liebesgeschichte während des Salazar-Regimes auf. Pressezitate: "Wer das Buch mochte, wird auch den Film lieben. Diese Portugalreise lohnt sich ..." (Glamour) "Die Bestseller-Adaption glänzt mit überragenden Darstellern." (GQ)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Regisseur Bille August
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324200402
Genre Drama
Studio Concorde Video
Originaltitel Night Train to Lisbon
Spieldauer 107 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 634
Produktionsjahr 2012
Film (DVD)
Film (DVD)
8,19
bisher 9,99
Sie sparen : 18  %
8,19
bisher 9,99

Sie sparen : 18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andreas Koch, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein Film, der durch die Hauptperson leise und ruhig wirkt, aber eine spannende Liebes-und Krimigeschichte beinhaltet. Gleichzeitig ein Rückblick auf das Portugal unter Salazar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
1
0

'Das Buch ist besser...'
von einer Kundin/einem Kunden aus Zofingen am 16.10.2019
Bewertet: Medium: Blu-ray

Der Film basiert sich auf einem sehr schönen Buch von der Schweizer Schriftsteller und Philosophen Peter Bieri (Nom de Plume Pascal Mercier). Ein grauer Maus und gymnasial Lehrer Herr Gregorius halt an einem regnerischen Morgen eine ihm unbekannte Frau vom Selbstmord ab (auf der Kirchenfeldbrücke in Bern). Einigermassen beruhigt... Der Film basiert sich auf einem sehr schönen Buch von der Schweizer Schriftsteller und Philosophen Peter Bieri (Nom de Plume Pascal Mercier). Ein grauer Maus und gymnasial Lehrer Herr Gregorius halt an einem regnerischen Morgen eine ihm unbekannte Frau vom Selbstmord ab (auf der Kirchenfeldbrücke in Bern). Einigermassen beruhigt, verabschiedet sie sich, aber lasst ihr Regenmantel liegen. Darin befindet sich eine Zugkarte nach Lissabon und ein Portugiesisches Buch, geschrieben von einem Portugiesischen Arzt. Der grauer Maus tut, was er noch nie gemacht hat und benützt der Zugkarte. In Lissabon versucht er erst den Autor des Buches aufzusuchen, aber stosst dabei auf die Schwester des Arztes, die ihren Bruder lebendig halt. Es entwickelt sich ein Art von Retrospektiv, wobei der gesuchte Arzt verbunden war mit dem Widerstand gegen den Portugiesischen Diktator Salazar. Drehpunkt dabei ist eine Augenärztin, die Gregorius eine neue Brille anmesst nach einen Sturz. Der Film folgt nicht ganz das Buch, aber ist eine romantisierte Ausgabe des Originals. Geblieben sind die exzeptionelle Umstände im menschlichen Verkehr in Zeiten vom Krieg. Was bleibt und bleiben soll ist die Unbeugsamkeit der ärztlichen Unabhängigkeit und Integrität. Konklusion: Schöner Film, überzeugend gespielt und vor allem ein Anlass vielleicht mal ein schönes Buch zu lesen(?).

DVD Nachtzug nach Lissabon
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 24.03.2019

Ein spannender und zum Nachdenken anregender Film. Tolle Schauspieler---ja und auch ein weiteres Andenken an Bruno Ganz

Welch
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2017

ein uninspirierter Streifen! Die Dialoge sind steif, das Spiel teilweise dümmlich und die Story weiss auch nicht, wo sie hin will. Ein bedeutungsschwangerer Spruch hier, ein anderer da. Wenn jemand keine Lust hat, einen Stoff zu verfilmen, dann soll er es auch bitte lassen. Ich bin schockiert, dass man sich mit sowas an die Öffe... ein uninspirierter Streifen! Die Dialoge sind steif, das Spiel teilweise dümmlich und die Story weiss auch nicht, wo sie hin will. Ein bedeutungsschwangerer Spruch hier, ein anderer da. Wenn jemand keine Lust hat, einen Stoff zu verfilmen, dann soll er es auch bitte lassen. Ich bin schockiert, dass man sich mit sowas an die Öffentlichkeit traut. Der zweite Stern dafür, dass sich beim Dreh wenigstens niemand verletzt hat.