Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tödliche Hoffnung

Kriminalroman

(2)
In seinem letzten Telefongespräch hatte Patrick gesagt, dass er einer entsetzlich grausamen Story auf der Spur sei. Danach hat Ally nichts mehr von ihrem Ehemann gehört. Als ein Paket mit Patricks Notizbuch bei ihr eintrifft, ahnt sie, dass etwas Schreckliches passiert sein muss. Ally hebt all ihre Ersparnisse ab und fährt nach Paris, um nach ihrem Mann zu suchen. Sie folgt seiner Spur und deckt ein Netzwerk von skrupellosen Menschenhändlern auf. Haben sie auch Patrick auf dem Gewissen?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838724270
Verlag Bastei Entertainment
Originaltitel Kvinnorna pa stranden
Dateigröße 2068 KB
Übersetzer Ursel Allenstein
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Tödliche Hoffnung

Tödliche Hoffnung

von Tove Alsterdal
eBook
4,99
+
=
Tödliches Schweigen

Tödliches Schweigen

von Tove Alsterdal
eBook
7,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Tanger,Paris,New York-Thema Menschenhandel.
Brisante Story-souverän erzählt !
Auch das Debüt der Schwedin Alsterdal ist sehr überzeugend !
Tanger,Paris,New York-Thema Menschenhandel.
Brisante Story-souverän erzählt !
Auch das Debüt der Schwedin Alsterdal ist sehr überzeugend !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein ambitionierter Krimi, der den Finger auf eine hässliche Stelle im sonst so “humanen” Europa legt
von Silke Schröder aus Hannover am 09.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meldungen über Menschenhandel, Schlepperbanden, gesunkene Flüchtlingsboote und sogar moderne Sklaverei erreichen uns fast täglich in den Medien.Die Schwedin Tove Alsterdal greift dieses aktuelle Thema in ihrem sehr engagierten Krimi “Tödliche Hoffnung” auf. Sie erzählt die Geschichte einer Frau, die auf eigene Faust versucht, ihren verschwunden Mann zu finden. Der... Meldungen über Menschenhandel, Schlepperbanden, gesunkene Flüchtlingsboote und sogar moderne Sklaverei erreichen uns fast täglich in den Medien.Die Schwedin Tove Alsterdal greift dieses aktuelle Thema in ihrem sehr engagierten Krimi “Tödliche Hoffnung” auf. Sie erzählt die Geschichte einer Frau, die auf eigene Faust versucht, ihren verschwunden Mann zu finden. Der freiberufliche Journalist arbeitet an einer Story über skrupellose Schlepperbanden, hinter denen “ehrbare” Geschäftsmänner und honorige Politiker stehen - und die mit dem Einschleusen Illegaler riesige Gewinne machen, indem sie sie unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten lassen. Dabei greift die Autorin echte Fälle moderner Sklavenarbeit aus der nahen Vergangenheit auf und bindet diese in die Handlung ein. Ganz nebenbei wird deutlich, welche beruflichen Risiken manche Journalisten, und insbesondere die freiberuflichen, eingehen müssen, um an eine wirklich spektakuläre Story zu kommen. So ist “Tödliche Hoffnung” ein ambitionierter Krimi, der den Finger auf eine hässliche Stelle im sonst so “humanen” Europa legt, das erst 2013 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde.