Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Superweib

Roman

(3)
»Wir haben soeben Ihre Scheidung eingeleitet! War das denn nicht in Ihrem Sinne?« – Ich brauchte ungefähr elf Sekunden, bis ich reagieren konnte. »Doch«, sagte ich dann. »Jetzt, wo Sie mich drauf bringen …«

Franziska hat die Nase voll: Während ihr kreativer Gatte in der Karibik Dreizehnteiler dreht, sitzt sie mit ihren kleinen Söhnen zu Hause herum. Doch dann schreibt sie sich den Ehefrust von der Seele – und landet damit unter dem Autorenpseudonym Franka Zis einen Bestseller! Auf einmal kann sich Franziska alles leisten, was sie sich wünscht: ein schönes Haus, eine noch schönere Scheidung. Außerdem treten ein paar ausgesprochen interessante Männer in ihr Leben. Dummerweise kommt aber auch einer zurück – ihr Ex-und-hopp-Gatte nämlich. Und der ist wild entschlossen, den Roman einer gewissen Franka Zis zu verfilmen …

Charmant, frech und voller Witz und Esprit: Der Bestseller von Hera Lind, einer der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsautorinnen aller Zeiten. „Hera Lind schreibt Romane, deren Lästerton die Herzen der stolzesten Frauen trifft.“ Die Zeit

Jetzt als eBook: „Das Superweib“ von Hera Lind. dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Hera Lind, geboren 1957 in Bielefeld, studierte Germanistik, Theologie und Gesang. Sie machte sich europaweit als Solistin einen Namen und war 14 Jahre lang festes Mitglied des Kölner Rundfunkchores. Während ihrer ersten Schwangerschaft schrieb sie ihren Debütroman Ein Mann für jede Tonart. Dieser wurde sofort ein Bestseller und erfolgreich verfilmt - eine Erfolgsgeschichte, die sich mit zahlreichen Romanen wie Das Superweib, Die Zauberfrau, Das Weibernest, Kinderbüchern und Tatsachenromanen ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 447 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783955200411
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 995 KB
Verkaufsrang 40.756
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr lustiger Roman um eine gelangweilte und betrogene Ehefrau, die endlich ihre Talente nutzt... und das sogar überaus erfolgreich. Einer der ersten frechen Frauenromane. Super! Sehr lustiger Roman um eine gelangweilte und betrogene Ehefrau, die endlich ihre Talente nutzt... und das sogar überaus erfolgreich. Einer der ersten frechen Frauenromane. Super!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
1

gut geschrieben
von Blacky am 19.04.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kurzbeschreibung Eigentlich ist Franziska Schauspielerin. Doch während ihr kreativer Gatte Wilhelm Großkötter in der Karibik Dreizehnteiler dreht, sitzt sie mit ihren kleinen Söhnen Franz und Willi zu Hause herum. Das ändert sich, als sich Franziska den Ehefrust von der Seele schreibt, das Manuskript auf Umwegen beim Frauen-mit-Pfiff-Verlag landet und daraus... Kurzbeschreibung Eigentlich ist Franziska Schauspielerin. Doch während ihr kreativer Gatte Wilhelm Großkötter in der Karibik Dreizehnteiler dreht, sitzt sie mit ihren kleinen Söhnen Franz und Willi zu Hause herum. Das ändert sich, als sich Franziska den Ehefrust von der Seele schreibt, das Manuskript auf Umwegen beim Frauen-mit-Pfiff-Verlag landet und daraus ein Bestseller wird. Franziska wird zur Erfolgsautorin Franka Zis, kauft für sich und ihre Söhne ein Haus und reicht die Scheidung ein. Neben dem unheimlich praktischen Anwalt Enno Winkel treten noch andere interessante Männer in ihr Leben. Da kehrt ihr Ex-Mann aus der Karibik zurück, um den Roman einer gewissen Franka Zis zu verfilmen - nicht ahnend, daß es seine Ehe ist, die er auf Zelluloid bannen möchte ...! Gut geschrieben und stellenweise irre witzig.

Der Supersch...
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 13.04.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Fazit des Geschreibsels: Männer sind blöd - Frauen toll - das Buch doof.