Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Engel in Jeans

(2)
Der Engel in Jeans ist kein Moralist. Und nicht die Spur religiös. Wie Jesus verwirft er die klerikalen Strukturen und altertümlichen Dogmen der herrschenden religiösen Systeme. Wie Buddha beschreibt er den Weg zu sich selbst. Und doch unterscheidet er sich. Denn ganz anders als sie beruft er keine Jünger in seine Nachfolge. Verordnet weder Gebote noch Verbote. Und er verwirft die traditionellen Lehren von Karma, Reinkarnation, Erlösung, Erwachen und Transformation. Obgleich sich während seines Aufenthalts wahrhaft dramatische Dinge ereignen, will der Engel unerkannt bleiben. Sein Erscheinen, auf exakt 33 Tage begrenzt, soll nur als Stoff für einen Roman dienen. Und so enthält der Roman alles, was ein spannender Roman an Zutaten braucht: Liebe, Hass, Leidenschaft, Sex, Eifersucht, Obsession, Tod, unerwartete Wendungen und nicht zuletzt eine gute Portion Humor.
Portrait
Werner Ablass war 7 Jahre im mittleren Management der Beiersdorf AG tätig, bevor er sich 1994 als Verkaufs- und Managementtrainer erfolgreich selbstständig machte. Er trainierte Verkäufer, Vertriebsleiter, Key-Account-Manager, Geschäftsführer und Vorstände bekannter Markenartikelunternehmen wie Osram, Deinhard, Sebapharma, McCain, Masterfoods, Merci, Lavazza. Seit 2004 arbeitet er als Autor und Coach, betreut vorwiegend Einzelpersonen und gibt Seminare, die er Luxustage nennt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783848250509
Verlag Books on Demand
Dateigröße 444 KB
Verkaufsrang 52.367
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein Engel in Jeans...
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheda-Wiedenbrück am 24.03.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

...und als er sich nach 33 Tagen verabschiedete, sind hier wirklich Tränen geflossen. Also ganz nah war er, der Michael. Selbst für mich, die seit 2006 seine Inspirationen und alle seine Bücher geniesst, war dieser Roman eine Überraschung und ein Wiedererkennen zugleich. Alles, was menschliches Leben ausmacht, ist darin enthalten,... ...und als er sich nach 33 Tagen verabschiedete, sind hier wirklich Tränen geflossen. Also ganz nah war er, der Michael. Selbst für mich, die seit 2006 seine Inspirationen und alle seine Bücher geniesst, war dieser Roman eine Überraschung und ein Wiedererkennen zugleich. Alles, was menschliches Leben ausmacht, ist darin enthalten, Erotik, Trauer, Verlust, Ambivalenz, Wut, Krankheit, Sorge, Humor und ganz viel Liebe!!! Anders als sein Roman "Der Gescheiterte", berührt er auf leichte Weise und hat für mich etwas unglaublich wärmendes. Nicht zuletzt ist das Buch ein Hinweis auf die absolute Wahrheit: "Aber die Tatsache ihrer Existenz beweist deren gegenwärtige Notwendigkeit. Es existiert nur das, was existieren soll, es existiert nur das, was ihr zum spielen benötigt. Nichts ist nicht perfekt, wie es ist." Ein Buch, das ich JEDEM ans Herz legen kann, ein Buch ohne spirituellen oder moralischen Dogmatismus.

Weit mehr als ein Roman
von Andreas Steinberger am 10.03.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Wie versprochen, weit mehr als ein Roman. Der Autor lässt die verschiedenen Aspekte der Wahrheit sehr gut durch den humorvollen Engel ausleben. Auch die anderen Protagonisten sind gut besetzt und bringen die Themen Religion, Esoterik, Liebe, Sex, Tot, Hass mit rein. Der lockere Stil, in dem der Roman geschrieben... Wie versprochen, weit mehr als ein Roman. Der Autor lässt die verschiedenen Aspekte der Wahrheit sehr gut durch den humorvollen Engel ausleben. Auch die anderen Protagonisten sind gut besetzt und bringen die Themen Religion, Esoterik, Liebe, Sex, Tot, Hass mit rein. Der lockere Stil, in dem der Roman geschrieben ist, lässt diesen nicht zu ernst werden, sondern frisch und Zeitnah. Alles in Allem. Jedem der sich die Frage stellt: was ist die absolute Wahrheit? Oder wer über sie gerne liest, würde ich sagen: Lesen Sie dieses Buch.