Meine Filiale

Neuromancer

William Gibson

(1)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
6,49
bisher 7,99
Sie sparen : 18  %
6,49
bisher 7,99

Sie sparen : 18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,49 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,69 €

Accordion öffnen

eBook

ab 6,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Winner of the Hugo, Nebula, and Philip K. Dick Awards, Neuromancer is a science fiction masterpiece-a classic that ranks as one of the twentieth century's most potent visions of the future.

Case was the sharpest data-thief in the matrix-until he crossed the wrong people and they crippled his nervous system, banishing him from cyberspace. Now a mysterious new employer has recruited him for a last-chance run at an unthinkably powerful artificial intelligence. With a dead man riding shotgun and Molly, a mirror-eyed street-samurai, to watch his back, Case is ready for the adventure that upped the ante on an entire genre of fiction.

Neuromancer was the first fully-realized glimpse of humankind's digital future-a shocking vision that has challenged our assumptions about technology and ourselves, reinvented the way we speak and think, and forever altered the landscape of our imaginations.

William Gibson’s first novel,
Neuromancer, won the Hugo Award, the Nebula Award, and the Philip K. Dick Award. He is also the
New York Times bestselling author of
Count Zero,
Burning Chrome,
Mona Lisa Overdrive,
Virtual Light,
Idoru,
All Tomorrow’s Parties,
Pattern Recognition,
Spook Country,
Zero History,
Distrust That Particular Flavor, and
The Peripheral. He lives in Vancouver, British Columbia, with his wife.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.01.2003
Sprache Englisch
ISBN 978-0-441-56959-5
Verlag Penguin LCC US
Maße (L/B/H) 17,2/10,3/2,7 cm
Gewicht 140 g
Verkaufsrang 1154

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

etwas angestaubt
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 23.09.2008
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Heute wirkt der Roman aus dem Jahr 1984 etwas angestaubt, eher was für Teenager. Ich kann die Euphorie von damals nicht ganz teilen. Die Dialoge wirken abgehackt, mehr arrogant amerikanisch a la Bruce Willis, Stallone usw., die Handlung schleppt sich nach gutem Anfang oft reichlich dahin. Es gibt sogar einige Shadowrun-Romane, d... Heute wirkt der Roman aus dem Jahr 1984 etwas angestaubt, eher was für Teenager. Ich kann die Euphorie von damals nicht ganz teilen. Die Dialoge wirken abgehackt, mehr arrogant amerikanisch a la Bruce Willis, Stallone usw., die Handlung schleppt sich nach gutem Anfang oft reichlich dahin. Es gibt sogar einige Shadowrun-Romane, die mir besser gefallen zB von Mel Odom (auch Akte-X-Autor), Nyx Smith uä.

  • Artikelbild-0