Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

»Warum fragt ihr nicht einfach uns?«

Mit Schüler-Feedback lernwirksam unterrichten

Den eigenen Unterricht optimal gestalten – diesen Wunsch haben alle Lehrer/innen. Doch oftmals scheuen sie davor zurück, sich Feedback von den Schüler/innen einzuholen. Dabei könnten sie am besten sagen, wie sie lernen, was ihnen das Lernen erschwert und was ihnen hilft, den optimalen Lernweg zu gehen. Anschließend an die Hattie-Studie »Visible Learning« zeigt das Buch, wie Lehrende mit Schüler-Feedback ihren Unterricht wirksamer gestalten, und wie Schulen eine Feedback-Kultur erreichen können, die sie in der Qualitätsentwicklung spürbar voranbringt.

Damit hilft dieses praktische Buch, die Komplexität des Unterrichtsgeschehens bei der Einbindung von Schülerfeedback durch klare Strukturen zu reduzieren. Das Vorgehen bei der Einbindung des Schülerfeedback wird aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und bezieht Schulleitung ebenso wie Lehrkräfte und Eltern ein. Ist man an Nachhaltigkeit interessiert, können onlinegestützt themenbezogene Formen des Schülerfeedbacks implementiert werden, um auf der Basis dieser Rückmeldungen das Lernen und den Unterricht dauerhaft zu optimieren und auch zu organisieren.

Die hohe Praxistauglichkeit durch konkrete Unterrichtsthemen, Materialien und Muster-Fragebögen ermöglicht die rasche Umsetzung im eigenen Unterricht/an der eigenen Schule. Es kann wie ein Handbuch genutzt werden.
Rezension
»»Warum fragt ihr nicht einfach uns?« is a powerful book that helps unravel these mysteries of the power of feedback. It relates feedback to assessment, shows the influence of different strategies, talks about feedback at all levels of the school, and provides many specific examples. The question I am asked most is: Where do I start to understand feedback? Now I have the answer – read this book.« John Hattie, Professor für Erziehungswissenschaften und Direktor des Melbourne Education Research Institute an der University of Melbourne (Australien), ist in Deutschland vor allem durch die nach ihm benannte Hattie-Studie berühmt geworden.

»Ein fast kostenloser Ansatz zur Entwicklung des Schulklimas.« PÄDAGOGIK

»Die Autoren gehen von der aktuell diskutierten Hattie-Studie von 2008 aus, in der die Wirksamkeit von Schülerfeedback an die Lehrkräfte bzw. an Schule insgesamt als äußerst lernwirksam beschrieben wird. Sie bieten den Lesern und Leserinnen vier konkret an Schulen umsetzbare Themen dazu an, die auch einzeln herangezogen werden können.« socialnet

»Die hohe Praxistauglichkeit durch konkrete Unterrichtsthemen, Materialien und Muster-Fragebögen ermöglicht eine rasche Umsetzung im Unterricht. Es kann so gesehen auch wie ein Handbuch verwendet werden.« LehrerIn und Gesellschaft

»Dieses Handbuch vermittelt eine klare Strukturierung bei der Einbindung von Schülerfeedback und bezieht Schulleitung, Lehrkräfte und Eltern mit ein.« grundschulmagazin.de

»Das Buch richtet sich an Pädagogen, bietet aber auch Eltern interessante Einblicke in die Methoden der Rückmeldung.« Elternzeitung Luftballon
Portrait
Sebastian Waack war am Institut für angewandtes Schulmanagement in Stuttgart und als freier Berater in Paris tätig. Davor arbeitete er an der Universität Kiel und am Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in Berlin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783407292575
Verlag Beltz
Dateigröße 2247 KB
Verkaufsrang 53.862
eBook
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.