Warenkorb
 

Nasenduscher / Robert Süßemilch Bd.2

Gesprochen vom Autor

Robert Süßemilch 2

(6)
SOS - Weichei an Bord.

Hatschi. Robert Süßemilch leidet zum ersten Mal im Leben unter einer Pollenallergie. Um den Frühblühern der Großstadt zu entkommen, bucht er eine Last-Minute-Kreuzfahrt. Dummerweise muss seine Freundin Jana auf Geschäftsreise, weshalb sich Robert allein um den schwulen Kater von Janas Chef kümmern muss, auf den er zu allem Überfluss auch noch allergisch reagiert. Ist dies das vorzeitige Ende der Kreuzfahrt und Roberts pollenfreier Atemluft? Zumal an Bord natürlich keine Haustiere erlaubt sind – es sei denn, man ist sehbehindert und nennt einen Blindenhund sein eigen. Doch wer sagt eigentlich, dass ein Kater diesen Job nicht genauso gut machen kann? Robert lässt sich auf das gewagte Spiel ein und reist im wahrsten Sinne des Wortes als blinder Passagier. Klar, dass das nicht gutgehen kann ...

Gelesen vom Autor.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Tim Boltz
Erscheinungsdatum 14.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783954710973
Verlag ABOD Verlag GmbH
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 282 Minuten
Hörbuch (CD)
17,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Robert Süßemilch

  • Band 1

    26235465
    Weichei / Robert Süßemilch Bd.1
    von Tim Boltz
    (1)
    Buch
    8,99
  • Band 2

    34679749
    Nasenduscher / Robert Süßemilch Bd.2
    von Tim Boltz
    Hörbuch
    17,59
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    34925423
    Linksträger / Robert Süßemilch Bd.3
    von Tim Boltz
    Hörbuch
    18,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Klasse Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Oldesloe am 28.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr unterhaltsames Buch zum schmunzeln. Ich habe das Buch in drei Tagen durchgelesen. Wer Katzen mag und Katastrophen mag, ist hier genau richtig ;) Und wer an Heuschnupfen oder Hautirritationen leidet, findet in diesem Buch Robert, der auch mit leidet.

Hatschi
von Vanessa Schneider aus Brake (Unterweser) am 19.04.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ach was habe ich gelacht! Dieses Buch verspricht echte Lachgarantie. Tim Boltz rast mit seinem Protagonist, Robert Süßemilch von einer komischen Situation in die nächste, ohne das es zu viel wird. Die Idee einen schwulen Kater mit in die Geschichte zu bringen ist sehr skurril und gewagt. Wirklich sehr... Ach was habe ich gelacht! Dieses Buch verspricht echte Lachgarantie. Tim Boltz rast mit seinem Protagonist, Robert Süßemilch von einer komischen Situation in die nächste, ohne das es zu viel wird. Die Idee einen schwulen Kater mit in die Geschichte zu bringen ist sehr skurril und gewagt. Wirklich sehr gelungen und nur zu empfehlen, für jeden, der ein humorvolles Buch sucht, dass man einfach runterlesen kann.

Vorsicht Lachalarm!
von Ulrike Werner aus Nettersheim am 14.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Robert Süßemilch leidet zum ersten Mal in seinem Leben an einer Pollenallergie. Eines Morgens wacht er auf und seine Nase ist und Augen sind regelrecht zugeschwollen. Natürlich will Robert niemandem Glauben schenken, das es sich hierbei um Heuschnupfen handelt und versucht das ganze erstmal selber zu kurieren. Als alles... Robert Süßemilch leidet zum ersten Mal in seinem Leben an einer Pollenallergie. Eines Morgens wacht er auf und seine Nase ist und Augen sind regelrecht zugeschwollen. Natürlich will Robert niemandem Glauben schenken, das es sich hierbei um Heuschnupfen handelt und versucht das ganze erstmal selber zu kurieren. Als alles nichts hilft bleibt ihm dann letztendlich doch nur der Weg zur Hautärztin. Deren Diagnose dann auch prompt lautet, wie sollte es auch anders sein, Pollenallergie. . Doch alle Mittelchen der modernen Medizin, genauso wie ein Aufenthalt in einer Salzgrotte scheinen alle, wenn überhaupt dann nur kurzzeitig Linderung zu verschaffen. Die Hausärztin hat nur noch den einen Tipp für ihn, er soll in die Berge oder ans Meer fahren. Gesagt getan, Robert begibt sich zum Reisebüro und bucht tatsächlich eine Kreuzfahrt für sich. . Doch als er nach Hause kommt trifft ihn der nächste Schock. Seine Freundin Jana musste kurzfristig auf eine Geschäftsreise nach Shanghai. Auf dem Küchentisch liegt nur eine kurze Notiz, mit den zusätzlichen Worten, sich doch bitte um Romeo, den verwöhnten Kater von Janas Chef zu kümmern, auf den Robert aber ja auch zusätzlich noch allergisch reagiert. . Was also machen? Tiere dürfen nicht mit an Bord, es sei denn es sind Blindenhunde. Da kommt Robert die rettende Idee. Wer sagt denn, dass es nicht auch eine Blindenkatze geben darf. Nach einigen Recherchen, und Vorbereitungen steht also der Karibik-Kreuzfahrt, als Blinder mit Blindenkatze nichts mehr im Weg. Doch da Robert zu der Sorte Mensch gehört, die kein Fettnäpfchen auslassen, kann das ja schon fast nur im Chaos enden. . Herrlich! Obwohl ich den Vorgänger-Roman „Weichei“ um Robert Süßemilch nicht kannte, war ich wirklich von der ersten Seite an begeistert von diesem Buch. Es ist ein eigenständiger Roman und man muss den Vorgänger wirklich nicht gelesen haben um ihn zu verstehen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es nach der Lektüre vielen so gehen wird wie mir, und sie werden sich den ersten Teil noch zulegen. . Robert Süßemilch ist eine ungemein spontane und witzige Figur. Alleine schon dadurch weil er nicht so ganz perfekt ist, und auch wirklich in fast jedes Fettnäpfchen regelrecht mit beiden Füßen hinein steigt ist er einem wirklich von Anfang an sehr symphatisch. Man leidet regelrecht mit ihm, obwohl er so ein Weichei ist. Aber obwohl er einem zeitweise ja wirklich leid tut, kommt man oft gerade wegen seinen vielen Missgeschicken einfach nicht mehr aus dem Lachen raus. . Tim Boltz ist mit diesem Roman wirklich ein unglaublich witziges Buch gelungen. Ideal als Urlaubslektüre oder einfach für zwischendurch. Ein Roman bei dem einfach, vor lauter Lachen, kein Auge trocken bleibt. . Absolut empfehlens- und lesenwert. Aber Vorsicht bei Lektüre in der Öffentlichkeit, laute Lacher sind hier wirklich vorprogrammiert. Ich werde mir auf jedenfall den Vorgängerroman auch noch zulegen und dann hoffen, das es bald auch noch mal etwas Neues um Robert zu lesen geben wird. Von mir gibt es für dieses grandiose Buch die vollen 5 Sterne, mehr geht ja leider nicht.