Warenkorb

Engelsfluch

Als einige abtrünnige Vampire tot aufgefunden werden, befürchtet man in der Gilde der Jäger einen Verräter in den eigenen Reihen. Die Jägerin Sara soll den Täter ausfindig machen. Dabei ist sie auf die Hilfe des geheimnisvollen Deacon angewiesen. Die Situation spitzt sich zu, als Unbekannte es auf Saras Leben abgesehen haben ... ca. 100 Buchseiten. Die Novelle erschien ebenfalls in der Anthologie "Geheime Versuchung".
Portrait
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten begann sie 2003 eine Karriere als Liebesromanautorin. Mit ihrer Gestaltwandlerserie feiert sie international große Erfolge. Die Gilde der Jäger ist eine neue romantische Fantasyserie aus ihrer Feder.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 14.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783802592164
Verlag LYX
Originaltitel Angel's Judgement
Dateigröße 436 KB
Übersetzer Petra Knese
Verkaufsrang 77962
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Eine gelungene Novelle zu einer meiner Lieblingsreihen!
von Dark Rose aus Troisdorf am 06.03.2020

Achtung: Novelle zur Gilde der Jäger Reihe! Achtung: spielt zeitlich vor Band 1 der Reihe, aber nach der dritten Novelle! Die Gilde der Jäger braucht einen neuen Direktor. Die Wahl des aktuellen Direktors fällt auf Sara. Doch um das Amt zu übernehmen, muss sie erst eine besondere Jagd erfolgreich zu Ende führen und dabe... Achtung: Novelle zur Gilde der Jäger Reihe! Achtung: spielt zeitlich vor Band 1 der Reihe, aber nach der dritten Novelle! Die Gilde der Jäger braucht einen neuen Direktor. Die Wahl des aktuellen Direktors fällt auf Sara. Doch um das Amt zu übernehmen, muss sie erst eine besondere Jagd erfolgreich zu Ende führen und dabei eine Reihe von gefährlichen Prüfungen überleben. Sie muss sich dadurch dem Kader beweisen. Aber Sara ist nicht mehr allein. Der gefährliche Jäger und Waffenbauer Deacon weicht ihr nicht von der Seite. Denn für ihn gibt es keinen Zweifel: Sara ist die Eine für ihn, obwohl er sich von ihr fernhalten müsste. Er soll sie beschützen und nicht verführen... Wer schon immer wissen wollte, wie Sara und Deacon zusammengekommen sind, der kommt hier voll auf seine Kosten. Man müsste meinen, die Novelle sei viel zu kurz, um wirklich Spannung aufkommen zu lassen oder eine vollwertige Geschichte zu erzählen, doch sie schafft es ohne Probleme. Der Aufbau sorgt dafür. Man erlebt die ganzen Charaktere, die man schon kennt zu einer Zeit bevor Rafael auf Elena traf, als er noch ein eiskalter Erzengel war. Man erfährt auch, wie ein neuer Direktor der Gilde berufen wird, das ist echt interessant. Allgemein werden so einige Geheimnisse der Gilde gelüftet, allein dafür lohnt es sich die Novelle zu lesen. Deacon und Sara mochte ich schon immer sehr gerne und es ist so schön endlich ihre Geschichte zu lesen. Ich finde die beiden einfach so cool! Auch Elena tritt hier als Nebencharakter in Erscheinung. Es ist einfach seltsam, sie wieder so zu erleben, wie sie war, bevor sie Rafaels Gemahlin wurde. Die Story rund um die Jagd, sie Sara und Deacon zusammen übernehmen ist verwirrend. Mehrmals denkt man, man wisse jetzt genau, worum es geht und tut es doch nicht. Mich erinnert der Fall entfernt an Jack the Ripper. Ein Killer geht um und niemand kennt sein Gesicht. Die Auflösung ist wirklich gut und hätte man so nie erwartet. Ich mag es, wenn ich überrascht werde. Fazit: Mir hat die Novelle sehr gut gefallen! Es macht echt Spaß geliebte Nebencharaktere endlich mal als Protagonisten zu erleben. Zudem erfährt man einiges über die Hintergründe der Gilde. Die Jagd-Story war sehr interessant und überraschend. Ich bin vollkommen zufrieden.

von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 27.04.2017
Bewertet: anderes Format

Eine romantische Novelle die Elenas beste Freundin Sara und ihren Ehemann Deacon zum Thema hat. Tolle neue Einblicke in die Welt der Gilde und ein sehr sympathisches Paar.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Schöne Hintergrundgeschichte, charmant und humorvoll. Jedoch nicht so gut wie die Hauptreihe.