Meine Filiale

Silber - Das erste Buch der Träume

Roman

Silber-Trilogie Band 1

Kerstin Gier

(141)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Endlich – Der erste Band der neuen phantastischen Trilogie von Kerstin Gier:

Silber – Das erste Buch der Träume

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie »Silber« ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün« sowie »Müttermafia« und »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner«. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.

»Schon das erste Buch der Träume garantiert traumhaften Lesespaß!«

Stiftung Lesen, 10.7.2013

»Ein Mädchenbuch, das sich locker auch mit 35 genießen lässt. Und wem die 400 Seiten zu schnell vorbei sind - zwei weitere Bücher sind geplant.«

Karin Wehrheim, Südwestrundfunk, SWR 1, 6.8.2013

»Ein Traum von einem Mystery-Thriller mit viel Witz und Liebe.«

Brigitte, 5.6.2013

»Das Buch ist spannend, das Thema neu, zudem geht es um die erste zarte Liebe und eine sympathische, selbstbewusste Hauptdarstellerin[...]. Herz, was willst du mehr?!«

Stefanie Leo, lesenlebenlachen, Juli 2013

»Mit dieser Heldin möchte man am liebsten gleich weiterträumen.«

Jana Mareike von Bergner, Hörzu, 11.8.2013

»Man taucht von der ersten Seite in Livs Welt ein und erst auf der letzten Seite wieder daraus auf. Besser geht es wirklich nicht.«

Ulrike Schimming, Letteraturen, 7.7.2013

»›Silber‹ ist nicht nur ein spannender, phantastischer Jugendroman. Es ist eine hintergründige und feinsinnige Geschichte über Freundschaft und Liebe.«

Katharina Sieckmann, Norddeutscher Rundfunk, NDR 1, 2.7.2013

»So viel Sinn für Realität im Fantasygenre ist doch mal ein echter Grund zur Freude.«

Iris Alanyali, Die Welt (Literarische Welt), 13.7.2013

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2105-0
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 23,1/16,1/4 cm
Gewicht 676 g
Auflage 14. Auflage
Verkaufsrang 5609

Weitere Bände von Silber-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das Traumland

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Geht mit Liv ins Land der Träume und macht euch auf ein Abenteuer gefasst! Ein Abenteuer, welches euch so schnell nicht los lässt... Kerstin Giers Schreibstil ist wie immer locker leicht und lässt sich gut lesen. Für mich ist und bleibt sie einfach eine der besten Kinder- und Jugendbuchautoren!

Großartig!

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Das kerstin Gier gut schreiben kann wissen wir ja schon länger. Trotzdem war ich wieder positiv überrascht, wie toll ich den Auftakt der Silber-Reihe fand. Die Protagonistin ist lustig und charmant, man wird sofort in das Geschehen gezogen und bleibt begeistert dabei. Wirklich super!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
141 Bewertungen
Übersicht
104
30
4
1
2

Eines meiner Jahreshighlights 2020
von einer Kundin/einem Kunden aus Hermsdorf am 11.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was würdest du machen, wenn du auf einmal entdeckst, dass du durch deine und fremde Träume wandern kannst? Und nicht nur das, ihr könnt es gemeinsam tun. Liv Silber zieht gemeinsam mit ihrer Schwester Mia und ihrem sehr deutschen Kindermädchen Lotti zu ihrer Mutter nach London und muss entdecken, dass dort nichts nach Plan läuft... Was würdest du machen, wenn du auf einmal entdeckst, dass du durch deine und fremde Träume wandern kannst? Und nicht nur das, ihr könnt es gemeinsam tun. Liv Silber zieht gemeinsam mit ihrer Schwester Mia und ihrem sehr deutschen Kindermädchen Lotti zu ihrer Mutter nach London und muss entdecken, dass dort nichts nach Plan läuft. Denn das eigentlich geplante idyllische Leben zu viert entwickelt sich zu einem Leben in einer Großfamilie. Livs und Mias Mum hat beschlossen direkt mit ihren Kindern bei ihrem neuen Partner und dessen Zwillingen Florence und Grayson (welche etwa in Livs Alter sind) einzuziehen, ganz zum Missfallen der verwöhnten Florence. Ich habe zuvor noch kein Buch von Kerstin Gier gelesen und frage mich nun, warum ich das so lange vor mir hergeschoben habe. Wenn ich gefragt werde, welches Buch in meinem Regal das schönste Cover hat, dann wähle ich immer die Silber-Trilogie. Tatsächlich wird dies im Buch selbst weitergeführt. Manche Seiten sind mit schmuckvollen Ornamenten verziert und machen das Leseerlebnis auch optisch unglaublich einzigartig. Ihre Bücher sind nicht nur was fürs Auge, sondern haben auch Tiefe und einen unglaublichen witzigen und flüssigen Schreibstil – gerade für Jugendliche perfekt. Erzählt wird aus der Sicht der 15 jährigen Protagonistin Liv (eigentlich Olivia) was dazu führt, dass man sich direkt wieder in seine eigene Schulzeit versetzt fühlt, minus der Traumsache. Locker, flott und mit viel Humor erfährt man von typischen Problemen an einer neuen Schule, der ersten Liebe und sonstigen kleinen oder auch großen Teenie-Katastrophen. Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, da ich der Meinung bin, dass man dieses Buch wirklich selbst lesen muss, doch eine kleine Zusammenfassung der Handlung möchte ich trotzdem geben. Liv wird auf wundersame Weise mit vier Jungs, die auf ihre Schule gehen und bei manchen Mädchen für Herzchenaugen sorgen, über ihre Träume verbunden und erfährt, dass sie mit einem Dämon Geschäfte gemacht haben und jungfräuliches Blut benötigen. Liv glaubt nicht an die Dämonengeschichte und geht dem Ganzen a la Sherlock Holmes auf den Grund. Doch nicht nur das Cover, die Story oder der Schreibstil verzückten mich von der ersten bis zur letzten Seite, sondern auch die Charaktere selbst. Liv ist eine sehr sympathische und vor allem intelligente Protagonistin, die sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt. Ihre Schwester Mia ist unglaublich erfrischend und nimmt kein Blatt vor den Mund, was für das ein oder andere Lachen während des Lesens sorgte. Grayson, Henry, Arthur und Jasper sind die vier Jungs mit denen Liv auf eine seltsame Weise verbunden ist, wobei jeder der Vier charakterlich völlig anders ist. Am lustigsten fand ich Lotti, das Kindermädchen der Silbers. Sie ist ein so warmherziger Mensch, sie wünscht man sich auch als Erwachsene noch an seine Seite. Nicht zu vergessen, die geheimnisvolle Secrecy, die an der Frognal Academy für reichlich Wirbel mit ihrem ‚Title Tattle Blog‘ sorgt. Dort werden alle Geheimnisse der Schule und dessen Schüler und sogar Lehrer aufgedeckt. Das Konzept hat mich sehr an Gossip Girl erinnert, denn auch hier weiß Niemand wer Secrecy eigentlich ist. Vielleicht findet Mia Silber das aber noch heraus, denn dieser Aufgabe hat sie sich verschrieben. Schlussendlich kann ich sagen, dass mich das Buch so fasziniert hat, das ich es an einem Tag durchgelesen habe und es daher auf meiner Sonnenstrahlen-Liste landet. Auch wenn ich nicht mehr zur Kategorie der Jugendlichen gehöre, habe ich das Buch geliebt und kann es guten Gewissens allen Buchliebhabern empfehlen, egal welchen Alters.

Noch etwas Luft nach oben
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Ich bin auf die Geschichte gestoßen, weil „Silber“ oft im gleichen Atemzug mit der Edelstein-Trilogie - ebenfalls von Kerstin Gier - genannt wird. Ich habe mich für die Hörbuchversion entschieden und sie innerhalb von zwei Tagen ausgehört, was grundsätzlich erst mal für das Buch spricht. Trotzdem konnte es leider nicht die zugeg... Ich bin auf die Geschichte gestoßen, weil „Silber“ oft im gleichen Atemzug mit der Edelstein-Trilogie - ebenfalls von Kerstin Gier - genannt wird. Ich habe mich für die Hörbuchversion entschieden und sie innerhalb von zwei Tagen ausgehört, was grundsätzlich erst mal für das Buch spricht. Trotzdem konnte es leider nicht die zugegeben sehr hohen Erwartungen nach Rubinrot & Co. erfüllen. Am Anfang waren sowohl die Erzählstimme als auch die Geschichte selbst etwas gewöhnungsbedürftig. Man muss sich auf eine seltsame Traumwelt mit Dämonen einlassen, eingebettet in eine teilweise sehr stereotype Highschool-Story. Einerseits hatte ich oft das Gefühl, dass sehr viele Klischees bedient wurden und vieles vorhersehbar war, gleichzeitig erschienen mir die Handlungen und Dialoge der Personen an einigen Stellen sehr realitätsfern und konstruiert. Das lag möglicherweise auch daran, dass ich Schwierigkeiten hatte, echte Sympathie für die Charaktere zu empfinden und wirklich mitzufiebern. Im Verlauf hat sich das aber noch etwas gebessert und die Geschichte hat an Fahrt aufgenommen und wurde noch wirklich spannend. Auch die überraschende Wendung am Ende hat sich erst sehr spät angekündigt und dank des Cliffhangers zum Schluss werde ich die anderen beiden Teile sicher auch noch lesen bzw. hören.

Was machst du, wenn du durch Träume Menschen beeinflussen könntest?
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterholz-Scharmbeck am 04.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei eine... Klappentext: Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen … Meinung: Silber ist der erste Band der Trilogie von Kerstin Gier, ist 2013 erschienen und umfasst 416 Seiten. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt und zeigt die Traumtür. Die Idee mit den Träumen ist wirklich spannend, besonders weil auch ein Dämon mitmischt. Die Charaktere besonders Liv und ihre Familie sind super witzig und dennoch bleibt der Ernst erhalten. Besonders spannend sind die Plottwists und die Szenen im Traum. Auch Kerstins Schreibstil lädt zum Weiterlesen ein. Fazit: Silber hat tolle Charakter und handelt von Freundschaft, Liebe, Träume und Dämonen mit einer Prise Gossip girl, wer das nicht mag, ist selber schuld.


  • Artikelbild-0