Warenkorb
 

Silber - Das erste Buch der Träume

Roman

Silber-Trilogie Band 1

Endlich – Der erste Band der neuen phantastischen Trilogie von Kerstin Gier:

Silber – Das erste Buch der Träume

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …
Portrait
Gier, Kerstin
Kerstin Gier hat 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Seither hat sie zahlreiche Jugend-, Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Ihre phantastische Trilogie 'Silber' ist ein internationaler Bestseller, genauso wie die Romane 'Rubinrot', 'Saphirblau' und 'Smaragdgrün' sowie 'Müttermafia' und 'Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner'. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.
Zitat
»Schon das erste Buch der Träume garantiert traumhaften Lesespaß!«

Stiftung Lesen, 10.7.2013

»Ein Mädchenbuch, das sich locker auch mit 35 genießen lässt. Und wem die 400 Seiten zu schnell vorbei sind - zwei weitere Bücher sind geplant.«

Karin Wehrheim, Südwestrundfunk, SWR 1, 6.8.2013

»Ein Traum von einem Mystery-Thriller mit viel Witz und Liebe.«

Brigitte, 5.6.2013

»Das Buch ist spannend, das Thema neu, zudem geht es um die erste zarte Liebe und eine sympathische, selbstbewusste Hauptdarstellerin[...]. Herz, was willst du mehr?!«

Stefanie Leo, lesenlebenlachen, Juli 2013

»Mit dieser Heldin möchte man am liebsten gleich weiterträumen.«

Jana Mareike von Bergner, Hörzu, 11.8.2013

»Man taucht von der ersten Seite in Livs Welt ein und erst auf der letzten Seite wieder daraus auf. Besser geht es wirklich nicht.«

Ulrike Schimming, Letteraturen, 7.7.2013

»›Silber‹ ist nicht nur ein spannender, phantastischer Jugendroman. Es ist eine hintergründige und feinsinnige Geschichte über Freundschaft und Liebe.«

Katharina Sieckmann, Norddeutscher Rundfunk, NDR 1, 2.7.2013

»So viel Sinn für Realität im Fantasygenre ist doch mal ein echter Grund zur Freude.«

Iris Alanyali, Die Welt (Literarische Welt), 13.7.2013
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 12 - 17
Erscheinungsdatum 20.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2105-0
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 23,1/16,1/4 cm
Gewicht 655 g
Auflage 14
Verkaufsrang 71799
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Silber-Trilogie

  • Band 1

    34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (229)
    Buch
    18,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    36096563
    Silber - Das zweite Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (86)
    Buch
    19,99
  • Band 3

    40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (59)
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Träume werden in diesem Buch tatsächlich wahr. Auch für uns Leser. Wundervoll geschrieben mit liebevoll gestalteten Charakteren öffnet Silber auch unsere Traumtüren.

Sehr unterhaltsam

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dieses Buch von Kerstin Gier kann ich einfach nur empfehlen. Die Charaktere und das Setting waren einfach nur großartig, es kam immer wieder eine schön schaurige Stimmung auf, die durch den Sarkasmus der Protagonistin aufgelockert wurde. An vielen Stellen hat man was zu lachen! Außerdem war die Liebesgeschichte in diesem Roman sehr schön ausgearbeitet und ich bin gespannt wie es weitergeht. Das Hörbuch kann ich auch nur empfehlen, es ist einfach großartig gelesen worden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
229 Bewertungen
Übersicht
164
50
10
3
2

Traumstunde Nr. 1 – ich bin gespannt, wie es weiter geht!
von Sandra8811 aus Oberbayern - Chiemgau am 15.07.2018

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Das Buch habe ich auf Instagram entdeckt, es waren viele Leute begeistert davon, daher hab ich es mir zugelegt. Cover: Das Cover ist verspielt und verträumt. Es handelt sich klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum Titel. Die Tür lässt erwarten, dass ... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Das Buch habe ich auf Instagram entdeckt, es waren viele Leute begeistert davon, daher hab ich es mir zugelegt. Cover: Das Cover ist verspielt und verträumt. Es handelt sich klar um ein Jugendbuch. Die silbernen Elemente passen hervorragend zum Titel. Die Tür lässt erwarten, dass man durch eine Tür ins Traumland eintritt. Inhalt: Liv und ihre Schwester sehnen sich seit Jahren nach einem festen Wohnsitz auf Dauer. Durch die Jobs ihrer Eltern und deren Trennung verbringen sie nicht längere Zeit an einem Ort. Gerade als sich ein Ort gefunden zu haben scheint, leidet Liv immer mehr unter seltsamen und luziden Träumen. Sie beobachtet vier Jungs bei einem Ritual auf einem Friedhof. Einer von diesen Jungs ist Grayson, ihr zukünftiger Stiefbruder. Was hatte es mit diesem Ritual auf sich und warum wirken die Träume so real? Handlung und Thematik: Die gesamte Handlung wirkt etwas verträumt und ist fantasievoll ausgeschmückt. Für mich war dies absolut passend für ein Jugendbuch. Das Buch enthält zwar ziemlich viele Fantasy-Elemente, aber selbst für die ungewöhnlichsten Tatsachen fanden sich logische Erklärungen. Die Vorstellung von luziden Träumen, in denen man etwas bewegen kann, fand ich super. Das Ende hat einen kleinen Cliffhanger, der Lust auf mehr macht. Charaktere: Die 16-jährige Liv träumt von einem festen Wohnsitz auf Dauer. Sie findet leider nicht immer so schnell Anschluss, was bei den häufigen Umzügen auch nicht verwunderlich ist. Sie hat nicht allzu viele Wünsche, aber vor allem, dass ihre Bücher bei ihr sein sollen, hat sie schon sehr sympathisch für mich gemacht. Auch ihre neugierige Art fand ich toll. Sie entwickelt sich zu einer starken Protagonistin die für das kämpft, was ihr wichtig ist. Ihre Schwester Mia, die kleine Detektivin, ist mir auch gleich ans Herz gewachsen. Sie ist mindestens so neugierig wie Liv, wenn nicht sogar noch mehr. Die Patchwork-Familie wirkt insgesamt sehr sympathisch und interessant. Florence ist eindeutig die Drama-Queen in der Familie. Schreibstil: Die Story wird aus Livs-Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Die Geschichte wird locker erzählt und lässt sich leicht lesen. Es war zwar nicht durchgehend super spannend, aber als gemütliche Urlaubslektüre fand ich es passend. Die Seiten waren sehr verspielt gestaltet und auch die Blog-Einträge fand ich super. Persönliche Gesamtbewertung: Eine nette Story, die Lust auf mehr macht. Ich bin gespannt, wie sich die Handlung im zweiten (und dritten) Teil entwickelt. Dadurch, dass der Cliffhanger am Ende nicht allzu krass war, muss man nicht unbedingt den nächsten Teil lesen. Da ich aber den Schreibstil angenehm fand, habe ich mir natürlich gleich Teil zwei bestellt. Ein Jugendbuch, das ich empfehlen kann!

Wer deine Träume kennt, hat Macht über dich
von FrauSchafski am 26.05.2018

Manche Bücher ziehen mich allein wegen ihres Covers magisch an und so konnte ich dem ersten Band der Silber-Reihe von Kerstin Gier nicht widerstehen. Und das, obwohl ich mich durchaus schwer tue mit Jugendbüchern. Doch dieses Buch hat mich wirklich positiv überrascht. Die Autorin hat einen tollen Stil, witzig, süffisant, kurzwei... Manche Bücher ziehen mich allein wegen ihres Covers magisch an und so konnte ich dem ersten Band der Silber-Reihe von Kerstin Gier nicht widerstehen. Und das, obwohl ich mich durchaus schwer tue mit Jugendbüchern. Doch dieses Buch hat mich wirklich positiv überrascht. Die Autorin hat einen tollen Stil, witzig, süffisant, kurzweilig, eben mal so zum weglesen. Auch ihre Figuren sind durchweg sympathisch, mit teils skurrilen Eigenheiten, die sie aber nicht nervig, sondern eher liebenswert erscheinen lassen. Darüber hinaus schafft sie es, jenseits der Klischees zu schreiben, und sollte sie doch mal eines aufgreifen, dann wird dies auch mit einem Augenzwinkern als eben solches entlarvt. Das ist ein Humor, mit dem ich gut klar komme, einfach nicht alles zu ernst nehmen. Die Story an sich ist jetzt nicht unbedingt die Erfindung des Rads, aber irgendwie ist sie doch besonders. Vor allem die kleinen Details, die Kerstin Gier überall einstreut, machen das Lesen zu einer regelrechten Entdeckungsreise. Die bildhafte Sprache tut ihr übriges dazu und lässt Orte und Figuren plastisch vor dem inneren Auge entstehen. Fazit: Heute mal ganz kurz und bündig: Ich wurde überraschend gut unterhalten und werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von Kerstin Gier lesen. Für „Silber“ gibt es wohlverdiente 4 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2018
Bewertet: anderes Format

Der Auftakt einer spannenden Trilogie mit einer äußerst sympathischen Protagonistin und witzigen Dialogen. Die Idee eines Traumkorridors gestaltet sich überaus interessant.