Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Muscheln für Mutti

Roman

(10)
Alles Schlampen ausser Mutti!

»Sorry, Andi, ich mach Schluss mit dir.« Das sind wohl NICHT die Worte, die man vor einem lang geplanten Liebesurlaub hören möchte. Trotzig beschließt Andi, seine Asien-Reise dennoch anzutreten, um dort seinen Liebeskummer zu kurieren. Das Umbuchen bleibt ihm wegen seiner neuen Reisepartnerin erspart: Mutti! Sie will ihn in seinem Leid nicht allein lassen, packt ihre Koffer und schnappt sich auch noch zwei seiner Schwestern. Dabei will Andi doch einfach nur seine Ruhe haben! Es wird der absolut irrwitzigste Urlaub seines Lebens…

Rezension
"Wer über Tommy Jauds ‚Hummeldumm‘ lachte wird ‚Muscheln für Mutti‘ von Comedy-Preisträger Christoph Dörr von der ersten Zeile an lieben."
Portrait
Christoph Dörr, 1970 in Bonn geboren, nun lebhaft in Köln, studierte Geschichte, VWL und Politik. Er ist Redakteur und Autor verschiedener RTL-Fernsehformate. Den Deutschen Fernsehpreis gewann er 2003 in der Kategorie 'Beste Sitcom', 2009 für die 'Beste Serie'. Außerdem wurde er mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Seit 2005 steht er selbst als Comedian auf der Bühne.
Zitat
"Superlustig!"
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 22.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641098346
Verlag Blanvalet
Dateigröße 716 KB
Verkaufsrang 18.714
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Muscheln für Mutti

Muscheln für Mutti

von Christoph Dörr
(10)
eBook
7,99
+
=
Muffensausen

Muffensausen

von Christoph Dörr
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Muscheln für Mutti“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Kurz vor dem geplanten Asienurlaub von der Ex abserviert zu werden ist nicht gerade toll. Kann man so etwas eigentlich stornieren, den Urlaub meine ich, nicht Kim die Freundin.
Aber Andi denkt gar nicht daran und will sich alleine auf die Reise begeben, bis Mutti Wind von der ganzen Sache bekommt. Der arme von Trennungsschmerz gebeutelte Sohn kann unmöglich alleine reisen. Und so packt nicht nur Andi seine Koffer, sondern auch Mutti und zwei seiner Schwestern.
Ein herrlich leichter Urlaubsroman für entspannte Strandtage.
Kurz vor dem geplanten Asienurlaub von der Ex abserviert zu werden ist nicht gerade toll. Kann man so etwas eigentlich stornieren, den Urlaub meine ich, nicht Kim die Freundin.
Aber Andi denkt gar nicht daran und will sich alleine auf die Reise begeben, bis Mutti Wind von der ganzen Sache bekommt. Der arme von Trennungsschmerz gebeutelte Sohn kann unmöglich alleine reisen. Und so packt nicht nur Andi seine Koffer, sondern auch Mutti und zwei seiner Schwestern.
Ein herrlich leichter Urlaubsroman für entspannte Strandtage.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
1
1

Prima
von einer Kundin/einem Kunden aus Rotenburg am 07.07.2015

Ist recht einfach geschrieben und lässt sich flüssig und sauber lesen. Die Geschichte ist gut gefüllt mit Humor, Fernwehgefühlen und einem guten Schuß Romantik. Alles in allem klasse Titel.

Na ja
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Königshofen am 23.06.2015

Das ist wohl der Versuch einen Bestseller wie "Hummeldumm" zu ähneln. Dabei ist es nicht sehr flüssig geschrieben, "es läuft nicht".

Roman zum Fremdschämen
von einer Kundin/einem Kunden aus Penzing am 01.03.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider habe ich mich von der Rezesion hier hinreißen lassen, dieses Buch zu kaufen. Wie man hier überhaupt einen Stern vergeben kann, ist mir völlig schleierhaft, aber gleich 4??? Leider muß man mindestens einen vergeben, sonst gäbe es von mir keinen einzigen. Die Hauptperson, Andi, ist genau die Art von... Leider habe ich mich von der Rezesion hier hinreißen lassen, dieses Buch zu kaufen. Wie man hier überhaupt einen Stern vergeben kann, ist mir völlig schleierhaft, aber gleich 4??? Leider muß man mindestens einen vergeben, sonst gäbe es von mir keinen einzigen. Die Hauptperson, Andi, ist genau die Art von Tourist, für die man sich fremdschämen muß. Wichtig ist, daß er sein Bier bekommt und es bequem ist. Warum ausgerechnet dieser Prolet das Herz der Reiseleiterin erobert ist nicht nachvollziehbar. Leider hatte ich keine anderen Bücher mehr im Urlaub dabei und habe mich heldenhaft durch das gesamte Buch gekämpft, nicht ohne hin und wieder vor mich hin zu stöhnen, weil diese grenzdebile Hauptperson wirklich nix an Peinlichkeiten ausläßt. Was daran lustig sein soll, erschließt sich mir nicht...