Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Bußestunde

Kriminalroman

A-Team (Paul Hjelm und Kerstin Holm) 10

(9)
Es ist Spätsommer in Stockholm, Sonntagnachmittag zwischen drei und vier: In dieser scheinbar friedvollen Zeit geschieht ein buchstäblich unsichtbares Verbrechen. Der schiere Zufall macht Lena Lindberg, ein Mitglied der A-Gruppe, zur ahnungslosen Zeugin des Mordes an einer jungen Frau. Und während ihr Vorgesetzter Paul Hjelm den undankbaren Auftrag erhält, den verschwundenen Geheimdienstchef zu finden, stoßen seine Ermittler auf eine Serie sadistischer, überaus heimtückischer Mordfälle. Doch nicht allein die Tatsache, dass auch Hjelms Tochter Tora ins Visier des Täters gerät, ist der Grund für die außergewöhnlichen Mittel, zu denen die A-Gruppe greift ...
Rezension
»Alter Schwede! Was für ein furioser und spannender Abschluss der zehnteiligen Krimi-Reihe. (...) Arne Dahl zeigt noch einmal, was seine Romane so einzigartig macht: sein souveränes, unaufgeregtes Erzählen, die glaubwürdigen Protagonisten und die anspruchsvollen Plots vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Probleme.«, Stern, 10.10.2013
Portrait
Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurden ebenfalls Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte.»Sieben minus eins« stand mehr als ein halbes Jahr in den Top 10, auch »Sechsmal zwei« hielt sich mehr als fünf Monate in den Top 10 der deutschen Bestsellerliste. »Fünf plus drei« ist Berger & Bloms dritter Fall.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783492963572
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1954 KB
Übersetzer Wolfgang Butt
Verkaufsrang 13.039
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von A-Team (Paul Hjelm und Kerstin Holm) mehr

  • Band 4

    30662608
    Tiefer Schmerz
    von Arne Dahl
    eBook
    9,99
  • Band 5

    30662580
    Rosenrot
    von Arne Dahl
    (5)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    30662546
    Ungeschoren
    von Arne Dahl
    eBook
    9,99
  • Band 7

    28763240
    Totenmesse
    von Arne Dahl
    (8)
    eBook
    9,99
  • Band 8

    30662602
    Dunkelziffer
    von Arne Dahl
    eBook
    9,99
  • Band 9

    30682616
    Opferzahl
    von Arne Dahl
    (19)
    eBook
    8,99
  • Band 10

    34798005
    Bußestunde
    von Arne Dahl
    (9)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Bußestunde ist düster und fesselnd, die Konflikte alt und doch immer wieder neu in ihren wechselnden Konstellationen; Paul Hjelm und das A-Team werden mir fehlen. Furioses Finale! Bußestunde ist düster und fesselnd, die Konflikte alt und doch immer wieder neu in ihren wechselnden Konstellationen; Paul Hjelm und das A-Team werden mir fehlen. Furioses Finale!

„Die Neugierde als menschliche Triebkraft ist nicht zu unterschätzen“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die operative Chefin der Sondereinheit für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter bei der Stockholmer Reichskriminalpolizei mag den Tod nicht. Plötzlich ist die Stunde des Umbruchs vorbei, die Zeit hat sich gehäutet. Verschwunden ist ein humanistischer sozialdemokratischer Pragmatiker. Nicht legale Abmagerungspräparate machen die Runde. Mit einem leicht veränderten Modus Operandi sind die Erinnyen wieder unterwegs und aus den Lautsprechern eines umweltfreundlichen Autos erklingt ununterbrochen Bach. Fazit: Der Teufel muss weg.

Die operative Chefin der Sondereinheit für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter bei der Stockholmer Reichskriminalpolizei mag den Tod nicht. Plötzlich ist die Stunde des Umbruchs vorbei, die Zeit hat sich gehäutet. Verschwunden ist ein humanistischer sozialdemokratischer Pragmatiker. Nicht legale Abmagerungspräparate machen die Runde. Mit einem leicht veränderten Modus Operandi sind die Erinnyen wieder unterwegs und aus den Lautsprechern eines umweltfreundlichen Autos erklingt ununterbrochen Bach. Fazit: Der Teufel muss weg.

„Prophetisches Gemüt“

Andrea Konieczny, Thalia-Buchhandlung Velbert

Das große Finale, der abschließende Fall um die A-Gruppe, die spezielle Ermittlereinheit der schwedischen Polizei.
Bei uns wurde der Roman mit annähernd sechs Jahren Verspätung übersetzt. Schade, denn ich hätte ihn, wie alles Krimis Arne Dahls, gerne schon längst gelesen.
Doch so hat der Leser die Chance zu erkennen, wie fein das Gespür des Autors für gesellschaftliche Phänomene ist.
Denn schon vor sechs Jahren ließ er in seinen Roman die Erkenntnis einfließen, was für ein (gefährliches) Wagnis der freiwillige Seelenstriptease ist, der sich "Soziales Netzwerk" nennt.
Dies tut es wie stets erzählerisch auf höchsten Niveau, unterhält spannend und lädt den Leser einmal mehr dazu ein, bestehende Umstände zu hinterfragen.
Das große Finale, der abschließende Fall um die A-Gruppe, die spezielle Ermittlereinheit der schwedischen Polizei.
Bei uns wurde der Roman mit annähernd sechs Jahren Verspätung übersetzt. Schade, denn ich hätte ihn, wie alles Krimis Arne Dahls, gerne schon längst gelesen.
Doch so hat der Leser die Chance zu erkennen, wie fein das Gespür des Autors für gesellschaftliche Phänomene ist.
Denn schon vor sechs Jahren ließ er in seinen Roman die Erkenntnis einfließen, was für ein (gefährliches) Wagnis der freiwillige Seelenstriptease ist, der sich "Soziales Netzwerk" nennt.
Dies tut es wie stets erzählerisch auf höchsten Niveau, unterhält spannend und lädt den Leser einmal mehr dazu ein, bestehende Umstände zu hinterfragen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
2
1
0
0

Spannung bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 17.02.2016
Bewertet: SPECIAL (gebundene Ausgabe)

Wie üblich bei Arne Dahl ist man von der ersten bis zur letzten Seite unter Spannung und kann das Buch kaum aus der Hand legen. Die unterschiedlichen Typen der A-Gruppe sind einfach toll!

Geht so
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenkunstadt am 17.03.2015

Habe erst die Hälfte gelesen ist am Anfang nicht so fesselnd um es nicht aus der Hand legen zu wollen

Kann jeder Mensch töten?
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 14.07.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Arne Dahl schickt seine A-Gruppe auf die Fährte.Ein grausames Verbrechen geschieht,und jedes Mitglied dieses unnachahmlichen Teams ist persönlich schockiert und betroffen.Eigentlich soll die Gruppe aufgelöst werden,aber Kerstin Holm versucht diese Information noch nicht zu veröffentlichen.Stattdessen spornt sie ihre Leute zu Höchstleistungen an im Kampf gegen das Verbrechen,das diesmal besonders... Arne Dahl schickt seine A-Gruppe auf die Fährte.Ein grausames Verbrechen geschieht,und jedes Mitglied dieses unnachahmlichen Teams ist persönlich schockiert und betroffen.Eigentlich soll die Gruppe aufgelöst werden,aber Kerstin Holm versucht diese Information noch nicht zu veröffentlichen.Stattdessen spornt sie ihre Leute zu Höchstleistungen an im Kampf gegen das Verbrechen,das diesmal besonders perfide ist.Der Kopf der Truppe,Paul Hjelm,wird angesprochen,ob er die Nachfolge des Topspion übernehmen will.Er lässt sich auf dieses gewagte Spiel ein und wird mehr wie einmal überrascht.Alle sind mit Herzblut bei der Sache,sogar der todkranke Viggo Norlander,lange Teil der Gruppe,bringt sich mit letzter Kraft ein.Ein sehr spannender,mitreissender Krimi,der auf die ganz besondere Dahl-Art geschrieben ist.