Die Schlacht von Kadesch / Ramses Bd. 3

Ramses Band 3

Christian Jacq

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nach seiner glanzvollen Thronbesteigung hatte Ramses von einer friedvollen Regierungszeit geträumt. Er wollte Ägypten zu einem reichen, glücklichen Land machen. Doch der junge Pharao muss sich nicht nur seiner intriganten Feinde im Inneren erwehren, er muss auch der Bedrohung durch die Hethiter mutig entgegentreten. Mit zwanzigtausend Fußsoldaten und einer Eliteeinheit von Streitwagenlenkern zieht er gen Osten. Vor der Stadt Kadesch am Orontes lockt der Hethiterkönig Muwatalli die Ägypter in einen Hinterhalt.

Produktdetails

Verkaufsrang 42506
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 02.04.2013
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Dateigröße 787 KB
Originaltitel Ramsès: La Bataille de Kadesh
Übersetzer Annette Lallemand
Sprache Deutsch
EAN 9783644210011

Weitere Bände von Ramses

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ramses
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es geht spannend weiter. Dieses Mal muss sich Ramses mit dem Hethiterkönig Muwatalli auseinandersetzen. Wie gewohnt reicht das Herrn Jacq jedoch nicht, sodass er auch im Inneren des Landes Gefahren für den jungen Ramses eingebaut hat.

Bewährungsprobe
von Ulla aus Westfalen am 20.02.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

5 Sterne, obwohl auch ich die Schwächen der Bücher durchaus sehe. Jacq gebärdet sich als Hofbiograph. Er identifiziert sich sosehr mit seiner Figur, daß er ihr keine Schwächen erlaubt. Und wo diese geschichtlich belegt sind. da kann nicht sein, was nicht sein darf. Das wirkt oft unfreiwillig komisch. Trotzdem ist die Reihe genia... 5 Sterne, obwohl auch ich die Schwächen der Bücher durchaus sehe. Jacq gebärdet sich als Hofbiograph. Er identifiziert sich sosehr mit seiner Figur, daß er ihr keine Schwächen erlaubt. Und wo diese geschichtlich belegt sind. da kann nicht sein, was nicht sein darf. Das wirkt oft unfreiwillig komisch. Trotzdem ist die Reihe genial. Durch fundiertes Detailwissen wird uns das Leben im Alten Ägypten lebendig geschildert. Hier ist die erste ganz große Bewährungsprobe als Pharao für Ramses. Und nicht alle zuhause wünschen, daß er siegreich heimkehrt.

WAR TOLL ;ABER NICHT MEHR
von Knuddel am 28.10.2005
Bewertet: Einband: Taschenbuch

ich fande Rames 1 und 2 war das beste Buch was ich über Rames gelesen hatte und mir gefiel auch die Beschreibung,aber im 3 Buch hat Christian Jacq ein kleines bisschen nachgelassen.

  • artikelbild-0