Die Herrin von Abu Simbel / Ramses Bd. 4

Ramses Band 4

Christian Jacq

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Trotz der siegreichen «Schlacht von Kadesch» war es Ramses nicht gelungen, die kriegerischen Hethiter dauerhaft zu unterwerfen. Erneut steht der Pharao mit seinen Truppen in Feindesland. Am Hof sind überdies seine Gegner hartnäckig am Werk. Vor allem sein machthungriger Bruder Chenar, seine doppelzüngige Schwester Dolente und der libysche Magier Ofir. In Nubien entgeht das Königspaar nur mit knapper Not tödlichen Fallen. Der Pharao will seiner unzerstörbaren Liebe zu Nefertari ein Denkmal setzen - zwei Felsentempel in Abu Simbel. Noch weiß Ramses nicht, welch furchtbarer Schicksalsschlag ihn dort erwartet.

Produktdetails

Verkaufsrang 40684
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 02.04.2013
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Dateigröße 781 KB
Originaltitel Ramsès: La Dame d'Abou Simbel
Übersetzer Ingrid Altrichter
Sprache Deutsch
EAN 9783644210110

Weitere Bände von Ramses

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ramses
von einer Kundin/einem Kunden am 18.01.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch dieser Band ist spannend und flüssig zu lesen. Dennoch ist es schon erstaunlich, dass Ramses II. sich so lange auf dem Thron Ägyptens halten konnte. Nicht nur sein Bruder Chenar intrigiert gegen ihn. Auch seine Schwester Dolente (woher hat der Autor diesen seltsamen Namen, wo doch bekannt ist, dass die Schwester Tia hieß!!!... Auch dieser Band ist spannend und flüssig zu lesen. Dennoch ist es schon erstaunlich, dass Ramses II. sich so lange auf dem Thron Ägyptens halten konnte. Nicht nur sein Bruder Chenar intrigiert gegen ihn. Auch seine Schwester Dolente (woher hat der Autor diesen seltsamen Namen, wo doch bekannt ist, dass die Schwester Tia hieß!!!) sowie ein libyscher Magier machen ihm das Leben schwer. Und dann gibt es auch noch seinen Jugendfreund Moses, der die Hebräer gegen ihn mobilisiert. Respekt, sich bei all diesen Gefahren an der Spitze der Macht zu hallten. Trotzdem hat die Reihe Unterhaltungswert, wenn der Leser gewillt ist, nicht nur die reinen Fakten zu sehen, sondern auch eine Prise Mystik zu akzeptieren.

Faszination pur
von phantoma aus Bremen am 08.06.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die komplette Reihe von Rames ist faszinierend. Die Spannung steigt von Buch zu Buch. Man kann kaum erwarten, das man erfährt, wie es weiter geht. Dieses Buchreihe ist sehr zu empfehlen.

Für jede(n) Ägyptenreisende(n) ein MUß !!!
von Elke aus Köln am 19.10.2008
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe jedes Buch nicht nur gelesen sondern jedes Wort verschlungen und mich in die jeweilige Geschichte einleben können ... Christian Jacq muß jede (r) Ägyptenreisende (r) gelesen haben ... in seinen Berichten wie Romanen erlebt man das Be,- und Geschriebene richtig mit und das find ich einfach nur genial !!! Ein ganz toller... Ich habe jedes Buch nicht nur gelesen sondern jedes Wort verschlungen und mich in die jeweilige Geschichte einleben können ... Christian Jacq muß jede (r) Ägyptenreisende (r) gelesen haben ... in seinen Berichten wie Romanen erlebt man das Be,- und Geschriebene richtig mit und das find ich einfach nur genial !!! Ein ganz toller Autor !!!

  • artikelbild-0