Meine Filiale

Garantiert Klavier lernen

Die einfache und unterhaltsame Methode für Unterricht und zum Selbststudium! Mit CD!

Morton Manus, Willard A. Palmer

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
21,95
21,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

GARANTIERT KLAVIER LERNEN ist die einfache und unterhaltsame Methode für Unterricht und zum Selbststudium!
Klavier spielen bedeutet mehr, als nur ein paar Tasten zu betätigen. Ein Klavier bringt Musik ins Leben, aber es kann noch viel mehr. Viele Menschen finden es schön und entspannend, Musik zu hören oder zu machen. Man kann dabei, zumindest vorübergehend, alle Sorgen vergessen. Mit GARANTIERT KLAVIER LERNEN wirst du bereits nach kurzer Zeit für deine Freunde spielen können und es genießen, wenn sie mitsingen. Ob Klassik, Folk, Blues, Boogie oder Ragtime: Auch erwachsene Klavierschüler können so rasche Fortschritte machen, dass sie für die richtige Stimmung auf jeder Party sorgen können. Zu Weihnachten sind „Joy to the World“, „Jingle Bells“ und „Have Yourself a Merry Little Christmas“ angesagt. Schon bald – schneller, als du denkst – kannst du bei Zusammenkünften aller Art spielen.Das Besondere an dieser Klavierschule:
• die ausführlichen Anleitungen, Erklärungen und Hintergrundinformationen;
• das Akkordspiel, über das du schnell und leicht verständlich in das Klavierspiel eingeführt wirst;
• die Buchstabennotation für leichteres Notenlesen lernen;
• die Bewegungsfreiheit und Unabhängigkeit der Hände;
• die Tastenpausen, in denen du Quizfragen und Aufgaben lösen kannst;
• die Einführung ins Pedalspiel;
• die große Auswahl an Klassikthemen,Volksliedern, Spirituals, Blues, Boogie, Ragtime und Popmusik;
• die beiliegende CD mit 64 Play-alongs zum Hören und Mitspielen.
GARANTIERT KLAVIER LERNEN heißt EINFACH KLAVIER SPIELEN & LERNEN!

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum April 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-933136-62-6
Verlag Alfred Music Publishing G
Maße (L/B/H) 29,9/21,2/1,5 cm
Gewicht 518 g
Originaltitel Self-Teaching Adult Piano Course
Auflage 1
Verkaufsrang 87668

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Turgi am 20.02.2018

Das Buch eignet sich tatsächlich auch wunderbar für Anfänger, die sich das Klavierspielen selber beibringen möchten. Es gestaltet sich aufbauend, wodurch man aufgrund von Erfolgserlebnissen stets motiviert wird weiter zu lernen.


  • Artikelbild-0
  • EINFÜHRUNG IN DAS KLAVIERSPIEL
    Richtige Körperhaltung am Klavier
    Die Nummerierung der Finger
    Der Tastenanschlag
    Die Tastatur
    Die schwarzen Tasten
    Die weißen Tasten
    Benenne die Tasten!
    Tastenpause 1
    DIE C-POSITION
    Rechte Hand – C-Position
    Das Notensystem mit Violinschlüssel
    Viertel Note und Halbe Note
    ODE AN DIE FREUDE
    IST EIN MANN IN BRUNN‘ GEFALLEN
    Tastenpause 2
    Linke Hand – C-Position
    Das Notensystem mit Bassschlüssel
    Die Ganze Note
    AURA LEE
    Tastenpause 3
    DIE KLAVIERNOTATION FÜR BEIDE HÄNDE
    Zusammengesetzte Liniensysteme
    Die Taktart – Der -Takt
    Die ganze Pause
    Spielen auf dem großen Liniensystem
    Wiederholungszeichen
    DER FÜNFTONRAUM C – G
    ROCK-ALONG
    Die Viertel Pause
    MEXICAN HAT DANCE
    Melodische Intervalle
    Melodische Sekunden & Terzen
    Dynamik – piano (p)
    AU CLAIRE DE LA LUNE
    Dynamik – mezzoforte (mf)
    TISKET, A TASKET
    Tastenpause 4
    Harmonische Intervalle
    Harmonische Sekunden und Terzen
    Dynamik – forte (f)
    ROCKIN‘ INTERVALS
    Das Pianoforte
    Melodische Quarte und Quinte
    GOOD KING WENCESLAS
    Tempo – Grave
    MEINE INTERVALLE
    Harmonische Quarte und Quinte
    Tastenpause 5
    Tempo – Allegro
    JINGLE BELLS
    EINFÜHRUNG IN DAS AKKORDSPIEL
    Der C-Dur-Akkord
    Halbe Pause
    BRUDER JAKOB
    HERE‘S A HAPPY SONG
    Die Note H für die linke Hand
    Zwei wichtige Akkorde (C-Dur & G7)
    Der Haltebogen
    MERRILY WE ROLL ALONG
    Tempo – Largo
    LARGO (Antonin Dvorák)
    Tastenpause 6
    Die Note H für die rechte Hand
    C-Dur und G7 (rechte Hand)
    Tastenpause 7
    Tempo – Allegretto
    MARY ANN
    Eine neue Taktart – Der 3/4-Takt
    Die punktierte halbe Note
    LUFTBALLONS
    Legatobogen und Legatospiel
    SCHLITTSCHUH-WALZER
    Die Note A für die linke Hand
    Der F-Dur-Akkord (linke Hand)
    Der Akkordwechsel C – G7 – F (LH)
    Der Auftakt
    WHEN THE SAINTS GO MARCHIN‘ IN
    Die Note A für die rechte Hand
    Der F-Dur-Akkord (rechte Hand)
    Der Akkordwechsel C – G7 – F (RH)
    WHEN THE SAINTS GO MARCHIN‘ IN
    Tastenpause 8
    DIE G-POSITION
    Intervalle in der G-Position
    LOVE SOMEBODY!
    EIN FREUND WIE DU
    Kanon59 DER ESEL
    Das Kreuz-Vorzeichen (#)
    GELD
    G-Dur- und D7-Akkord (linke Hand)
    DER KUCKUCK
    G-Dur- und D7-Akkord (rechte Hand)
    Gebrochene Akkorde
    Das Pedal
    HARP SONG
    Tastenpause 9
    Die Note E für die linke Hand
    Der C-Dur-Akkord: Eine neue Stellung für die linke Hand
    Übung G-, D7- und C-Akkord
    DEINE BRAUNEN AUGEN
    Die Note E für die rechte Hand
    Der C-Dur-Akkord: Eine neue Stellung für die rechte Hand
    Übung G-, D7- und C-Akkord
    ALPENMELODIE
    DIE C-MITTELPOSITION
    DAUMEN DRAUF
    Dynamik – Crescendo, diminuendo
    IM WALZERTAKT
    Vortragsbezeichnung – Fermate
    GOOD MORNING TO YOU!
    Tastenpause 10
    Achtel Noten
    DAS GEBURTSTAGSLIED
    STANDING IN THE NEED OF PRAYER
    Vortragsbezeichnung – D. C. al Fine
    Positionswechsel (linke Hand)
    Vortragsbezeichnung – Ritardando
    THE GIFT TO BE SIMPLE
    Punktierte Viertel Noten
    Liedausschnitte (punktierte Viertel)
    ALOUETTE
    Tastenpause 11
    ERWEITERUNG DER 5-FINGER-POSITION
    Die Sexte – ein neues Intervall
    LAVENDER‘S BLUE
    Eine neue Taktart – Der 2/2-Takt
    KUM-BA-YAH!
    Überstreckungen: Verlassen der 5-Finger Position
    LONDON BRIDGE
    MICHAEL, ROW THE BOAT ASHORE
    BLOW THE MAN DOWN!
    Tastenpause 12
    Aufwärts und abwärts in Sexten
    Artikulation – Staccato
    BLOW THE MAN DOWN!
    Septimen & Oktaven – 2 neue Intervalle
    CAFÉ VIENNA
    Das Be-Vorzeichen (b)
    ROCK IT AWAY!
    Halbton- und Ganztonschritte: Halbton-/Ganztonschritt / Tetrachord
    TONLEITERN & AKKORDE IN C-DUR
    Die Dur-Tonleiter
    Daumenuntersatz und Überkreuzen
    Die C-Dur-Tonleiter
    Dynamik – fortissimo (ff)
    JOY TO THE WORLD
    Über den Aufbau von Dreiklängen
    COCKLES AND MUSSELS
    Die Hauptdreiklänge in C-Dur
    GOT THOSE BLUES!
    Tastenpause 13
    Erweiterte Position (rechte Hand)
    ON TOP OF OLD SMOKY
    DIE TONART G-DUR
    Die G-Dur-Tonleiter
    Die Tonart G-Dur
    CAN-CAN
    Die Hauptdreiklänge in G-Dur
    HOCH IN DEN BERGEN
    Synkopen
    Das Auflösungszeichen
    WHY AM I BLUE?
    DIE TONART F-DUR
    Die F-Dur-Tonleiter
    Achtel Pause
    Artikulation – Akzentzeichen
    LITTLE BROWN JUG
    Tastenpause 14
    Die Hauptdreiklänge in F-Dur
    CHIAPANECAS
    Arpeggio
    O SOLE MIO!
    DIE TONART A-MOLL – C-DUR PARALLELE
    Die harmonische A-Moll-Tonleiter
    Weitere Synkopen
    JERICHO
    Tastenpause 15
    Durchgängiger Pedalgebrauch
    Dynamik – piano (mp)
    GREENSLEEVES
    Dur- und Moll-Dreiklänge
    Die Hauptdreiklänge in A-Moll
    GO DOWN, MOSES
    DIE TONART D-MOLL – F-DUR PARALLELE
    Die harmonische D-Moll-Tonleiter1
    Dynamik – pianissimo (pp)
    SCARBOROUGH FAIR
    Die Hauptdreiklänge in D-Moll
    RAISINS AND ALMONDS
    HE‘S GOT THE WHOLE WORLD
    THE ENTERTAINER
    AMAZING GRACE
    FÜNF VORTRAGSSTÜCKE
    OVER THE RAINBOW
    AT LAST
    SINGIN‘ IN THE RAIN
    LAURA
    HAVE YOURSELF A MERRY LITTLE CHRISTMAS
    Epilog