Warenkorb
 

Lieber Bruder Franziskus

Gläubige auf der ganzen Welt sind begeistert von Papst Franziskus. Seine Spontaneität überrascht, seine Warmherzigkeit berührt und dass er sich Franz von Assisi zum Namenspatron gewählt hat, lässt viele auf den Einzug einer neuen Kultur in Vatikan und Kirche hoffen. Was würde der Heilige aus Assisi dem neuen Papst raten, der mit seiner Namenswahl den großen Heiligen zum Maßstab seiner Amtsführung gemacht hat? In fiktive Briefe im Geist Franz von Assisi freut sich der Heilige über diesen Neubeginn und macht dem Papst Mut, die notwendigen Schritte der Umkehr und Veränderung anzugehen. Er spricht eine klare und eindeutige Sprache, wenn er sich auf das Evangelium beruft und zeigt, wo sich die Kirche von der Botschaft Jesu entfernt hat. So ermuntern seine Briefe nicht nur den neuen Papst, sondern alle Glaubenden, mit neuer Zuversicht die längst fällige Reform der Kirche anzupacken.
Portrait
Franz von Assisi - Franziskus - eigentlich Giovanni Bernardone, 1181- 226. Er stiftete die Orden der Franziskaner und ist damit der 'Schöpfer' der Bettelorden. Mit seinen Gefährten predigte er Buße und pflegte Kranke. Er ist einer der ganz großen Heiligen der Katholischen Kirche und bis in die Gegenwart einer der wichtigsten religiösen Inspiratoren.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 24.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-0446-8
Verlag Patmos-Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,1/1,5 cm
Gewicht 172 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.