Bretonische Brandung / Kommissar Dupin Bd.2

Kommissar Dupins zweiter Fall

Kommissar Dupin ermittelt Band 2

Jean-Luc Bannalec

(57)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
tolino select
eBook
tolino select
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach für 9,90 € pro Monat 4 tolino select eBooks leihen, monatlich kündbar
Danach für 9,90 € pro Monat 4 tolino select eBooks leihen, monatlich kündbar
Im Abo laden
eBook, Einzelkauf
eBook, Einzelkauf
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

6,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 17,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Bretagne hat einen Platz auf der Krimilandkarte erobert

Zehn Seemeilen vor Concarneau: Die sagenumwobenen Glénan Inseln wirken mit ihrem feinen weißen Sand und kristallklaren Wasser wie ein karibisches Paradies - bis eines schönen Maitages drei Leichen angespült werden.Das hatte gerade noch gefehlt: eine Bootsfahrt am frühen Morgen. Kommissar Dupin würde sich nach der Überfahrt am liebsten sofort mit einem bretonischen Hummer in der urigen Inselkneipe belohnen, doch dafür lässt ihm der Präfekt keine Zeit. Wer sind die Toten am Strand? Wurden sie Opfer des heftigen Unwetters der vergangenen Nacht?Alles deutet auf Tod durch Ertrinken hin, doch als sich herausstellt, dass einer der Toten ein windiger Unternehmer mit politischen Beziehungen, der andere ein selbstherrlicher Segler mit jeder Menge Feinden war, ahnt Dupin nichts Gutes. War der vermeintlich tragische Unfall auf offener See in Wahrheit ein kaltblütig geplanter Mord? Wer ist der Dritte im Bunde, und was verbindet die drei Männer? Während der nächste Sturm aufzieht, begegnet Dupin modernen Schatzsuchern, militanten Meeresbiologen, attraktiven Taucherinnen und unheimlichen Gestalten aus der überreichen Fabelwelt der Bretonen. Seine Ermittlungen führen ihn in die Geschichte der Inseln und ihrer eigensinnigen Bewohner und bringen eine dramatische Gewissheit ans Licht.Jean-Luc Bannalec gelingt erneut ein raffinierter Krimi mit verblüffenden Wendungen, feinsinnigem Humor und unvergesslicher Atmosphäre. Und zugleich eine Liebeserklärung an die Bretagne und die atemberaubende Schönheit der Glénan. Der erste Band fand über 250.000 begeisterte Leser - die Erfolgsgeschichte des kauzigen Kommissars am »Ende der Welt« geht weiter.

»Ein Krimi, der runtergeht wie eine eiskalte Auster und prickelt wie Cidre.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783462306934
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 3574 KB
Verkaufsrang 310

Weitere Bände von Kommissar Dupin ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Monsieur le Commissaire Dupin ist angekommen in der Bretagne!Auf gewohnt bedächtige Art in einem Fall des dreifachen Mordes.An einen Unfall mag er nicht glauben. Ideal zum Mitraten

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Jean-Luc Bannalec hat einen weiteren lesenswerten Schmöker geschrieben. Wer eine ruhige, aber trotzdem spannende, Erzählweise mag, der ist mit diesem Buch gut bedient.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
23
32
2
0
0

Wie ein Tag Urlaub in der Karibik
von Adriana aus Hamburg am 25.03.2021

Wie schon in den anderen Romanen spielt hier die bretonische Landschaft eine große Rolle. Als Frankreich Freundin markiere ich schon mal ein Urlaubsziel auf der Karte. Der Fall hatte allerdings seine Längen und war für mich auch nicht ganz logisch, aber ich habe mich gut unterhalten.

Bretonische Brandung
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberägeri am 06.09.2020

Kurzweiliger Krimi, allerdings ein wenig zu viele Details bezüglich La Bretagne. Es fehlt auch die Selbstironie dieses Genres wie z.B. die Krimis die in der Provence spielen.

Guter Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Lupfig am 13.08.2020

Beim Lesen der Fälle von Kommissar Dupin, würde ich am liebsten ins Auto steigen und in die Bretagne fahren. Es kommen jeweils viele Namen vor, bei welchen ich schauen muss, dass ich die Zusammenhänge nicht verliere. Teils verliert sich die Spannung und ich brauche einen "Schups" um weiter zu lesen. Aber im Grossen und Ganz... Beim Lesen der Fälle von Kommissar Dupin, würde ich am liebsten ins Auto steigen und in die Bretagne fahren. Es kommen jeweils viele Namen vor, bei welchen ich schauen muss, dass ich die Zusammenhänge nicht verliere. Teils verliert sich die Spannung und ich brauche einen "Schups" um weiter zu lesen. Aber im Grossen und Ganzen doch so spannend, dass ich gerne die ganze Serie lesen möchte. Und was sich auch noch so ergeben hat, dass im TV gerade die Fälle von Dupin laufen. Welche ich danach jeweils noch anschaue. Und ganz klar, das Buch ich viel besser als der Film.

  • Artikelbild-0