Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Wie weit du auch gehst ...

(12)
Wenn du herausfindest, dass die Liebe deines Lebens ein Killer ist, würdest du ihm vertrauen?

Für Constanze von Richtstetten ist es nicht gerade leicht, mit einem brutalen Waffenhändler verheiratet zu sein. Vor allem dann nicht, als die junge Frau ihren Mann nach einer erneuten Misshandlung anzeigt und in die Anonymität des Zeugenschutzprogramms abtaucht.

Drei Jahre später begegnet ihr der attraktive und überaus charmante Daniel Lander. Obwohl Constanze alles daransetzt, ihn nicht zu nahe an sich heranzulassen, verliebt sie sich in ihn. Endlich glaubt sie, ihre furchtbare Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Da findet sie heraus, dass ihr Exmann einen Killer auf sie angesetzt hat. Und der ist ihr bereits näher, als sie ahnt!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9789963724109
Verlag Bookshouse
Dateigröße 1592 KB
Verkaufsrang 10.029
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
1
0

Wie weit du auch gehst... von Alexandra Stefanie Höll
von einer Kundin/einem Kunden aus Bolligen am 25.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Selten hat mich ein Buch so gelangweilt. Die ganze Geschichte ist dermassen unglaubwürdig, angefangen vom Silas als Magier, und am Ende doch kein Killer???? Die Protagonistin Constanze, die sich zur Polizei begibt mit unzähligen Verletzungen durch ihren Mann und in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird, das ist das Einzige was... Selten hat mich ein Buch so gelangweilt. Die ganze Geschichte ist dermassen unglaubwürdig, angefangen vom Silas als Magier, und am Ende doch kein Killer???? Die Protagonistin Constanze, die sich zur Polizei begibt mit unzähligen Verletzungen durch ihren Mann und in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird, das ist das Einzige was an der Geschichte nachvollziehbar ist. Dass sie jedoch dann einen Buchladen eröffnet und das nur in einer amderem Stadt, ist wieder nicht glaubwürdig. Sich so der Öffentlichkeit auszusetzen wäre ja mit Abstand das Dümmste. Dann die Entdeckung, die Flucht und dass sie den Magier bei Ihrem Gatten auslösen will, kann ich nicht nachvollziehen, das ihr Exmann eine Million bezahlt damit sie umgebracht wird und die Szene wie sie über Nacht überfallen wird in ihrer Wohnug und der Magier gleich da ist um ihr zu helfen und das gegen fünf Personen und mit Handgranate, die dann die Wohnung nicht ganz in die Luft sprengt, ist ausgesprochen zuviel an Fantasie. Danach legte ich das Buch ungelesen aus der Hand.

Endlich wieder ein gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2013

Ich muss mich meinen Vorschreibern anschließen. Dieses Buch ist seid langer Zeit wieder eins der wenigen das ich an einem tag verschlungen habe. Spannend, Interessant und fesselnd. Wirklich toll und sehr empfehlenswert.

Ein Buch mit Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Obermumpf am 24.07.2013

Sehr empfehlenswert. Seit langem wieder ein Buch, welches ich beim lesen auch gespürt habe. Konnte es kaum aus der Hand legen. Super Handlung, super Geschichte. Ging runter wie Honig. Ein Buch, welches ich sicher mehrmals lesen werde. Freue mich auf ein nächstes E-Book von dieser Schriftstellerin.