Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Meister und Margarita

Roman

(9)
Moskau um 1930: Zusammen mit seinen Gehilfen geht der Teufel um und wirbelt die Stadt mächtig durcheinander. Im Varietétheater richten sie ein heilloses Chaos an und stellen das Publikum – Bürger der Stalinzeit – mit all ihren Schwächen bloß. Die Behörden scheitern kläglich mit rationalen Erklärungsversuchen. Nur zwei Personen entgehen Schreck und Unbill: Der Meister – ein Schriftsteller, der seine Tage in der Psychiatrie zubringt – und Margarita, seine Geliebte, die sich in ihrem gutbürgerlichen Leben nach ihm sehnt. Bulgakows Meisterwerk ist eine auch heute noch hochpolitische Gesellschaftssatire.
Portrait
Michail Bulgakow wurde am 15. Mai 1891 in Kiew geboren und starb am 10. März 1940 in Moskau. Nach einem Medizinstudium arbeitete er zunächst als Landarzt, zog aber dann nach Moskau, um sich ganz der Literatur zu widmen. Er gilt als einer der größten russischen Satiriker und hatte zeitlebens unter der stalinistischen Zensur zu leiden. Seine zahlreichen Dramen durften nicht aufgeführt werden, seine bedeutendsten Prosawerke konnten erst nach seinem Tod veröffentlicht werden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14301-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,4/13,7/3,6 cm
Gewicht 608 g
Originaltitel Master i Margarita
Übersetzer Alexander Nitzberg
Verkaufsrang 4.769
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine absolut prall gefüllte Geschichte, in der der Teufel höchstpersönlich für jede Menge Chaos in Moskau sorgt. Herrlich spritzige Satire. Mehr wird nicht verraten...lesen!!! Eine absolut prall gefüllte Geschichte, in der der Teufel höchstpersönlich für jede Menge Chaos in Moskau sorgt. Herrlich spritzige Satire. Mehr wird nicht verraten...lesen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
1

Meister und Margarita
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinberg-Dörfl am 03.09.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr innonativ und einfühlsam Beschreibung der russischen Entwicklung. Die Sprache ist sehr ausdrucksvoll und ansprechend geschrieben

Gekünstelte Übersetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Dielsdorf am 27.06.2017

Die Übersetzung von Alexander Nitzberg, die gemäss Klappentext von einer Rezensentin als «Sensationell! Kongenial!» gepriesen wird, ist völlig misslungen. Nach sechzig Seiten und einem guten Dutzend Leseflussbremsen war für mich Schluss.

Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 27.01.2015
Bewertet: Klappenbroschur

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen! Bulgakow seziert auf brilliante Art und Weise den Zeitgeist des damaligen Russlands! Charmanter Witz kommt dabei nicht zu kurz. Großartig! Diese Ausgabe selbst hält (aus meiner Sicht) was sie verspricht. Gut leserlich. Liegt angenehm in der Hand.