Warenkorb
 

Justifiers 03

Collector

»Schützenswerte, bedrohte Rasse Mensch!
Ihr Planet wurde für das Obhut-Programm ausgesucht ...« So lautet im Jahre 3042 der in der gesamten Galaxis gefürchtete erste Funkspruch der geheimnisvollen Rasse Collector.In dieser fernen Zukunft lebt die Menschheit verstreut über Tausende von Planeten gemeinsam mit zahlreichen außerirdischen Wesen. Riesige Konzerne regieren diese Welten und das All. Die Technik für das Reisen im Weltall aber entstammt einer vor Jahrtausenden verschwundenen Spezies und kann bisher von niemandem nachgebaut werden. So sind die Konzerne auf Ausgrabungen dieser außerirdischen Objekte auf der Erde und anderswo angewiesen.
In diesen chaotischen Zeiten voller rätselhafter Kulte, seltsamer Mischwesen und furchteinflößender Technologien erscheinen die Collectors und versprechen der Menschheit eine sichere und glorreiche Zukunft.
Portrait
Jörg Krismann, Jahrgang 1968, lebt in der Hansestadt Soest und arbeitet als Oberstudienrat. Er schreibt regelmäßig für Comicmagazine wie Comix, Comic Report und Die Sprechblase und übersetzte u.a. Will Eisners Das Komplott ins Deutsche. Die Adaption des Romans Collector von Markus Heitz in drei Comic-Alben ist sein erstes großes Comic-Projekt. Er war hierbei für das Skript und für die Redaktion der verschiedenen Bearbeitungsschritte verantwortlich.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 14.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65342-5
Verlag Knaur HC
Maße (L/B/H) 32,5/23,3/1 cm
Gewicht 481 g
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.