Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das goldene Ufer

Roman

Auswanderersaga 1

(11)
In der Schlacht von Waterloo rettet der junge Walther seinem Kommandeur das Leben. Zum Dank nimmt dieser sich des Waisenjungen an – ebenso wie der kleinen Gisela, deren Vater im Kampf fiel. Beide wachsen von nun an im Schoße der Grafenfamilie auf – sehr zum Unwillen des Grafensohnes, der sie aus tiefstem Herzen verachtet. Jahre später wird aus der Abneigung Hass, denn der Erbe des Grafen will die schöne Gisela für sich. Doch deren Herz schlägt schon lange für Walther – und er erwidert ihre Liebe.
Am Ende scheint es für das Paar nur einen Ausweg zu geben ….
Der Beginn der neuen großen Auswanderersaga der Erfolgsautorin!
Rezension
"Iny Lorentz, das Autorenpaar, das Historie lebendig macht, haben mit DAS GOLDENE UFER ihre nächste Bestseller-Saga geschrieben. (...) Sehr spannend zu lesen und wieder voller lebendiger Details! Trotz der Fülle des Romans entsteht nie Langeweile."
denglers-buchkritik.de, 24.06.2013
Portrait
Iny Lorentz ist ein Synonym des Autorenehepaares Ingrid Klocke und Elmar Wohlrath, die historische Romane schreiben. Ingrid Klocke wurde 1949 in Köln geboren, machte nach der Schule eine Ausbildung zur Arzthelferin und holte ihr Abitur auf der Abendschule nach. Danach wollte sie Medizin studieren, musste aufgrund mangelnder finanzieller Reserven aber abbrechen und sich neu orientieren. Dann ließ sie sich zur Programmiererin ausbilden, zog nach München und arbeitete in einer großen Versicherung als EDV- Spezialistin. Dort lernte sie ihren Mann Elmar Wohlrath kennen. Er stammt aus Franken und wuchs auf in einem kleinen Bauerndorf mit fünf Höfen auf. Beide haben das Interesse und die Begeisterung fürs Schreiben schon früh entdeckt: schon als Schüler begann Elmar zu schreiben, ebenso wie seine Frau Ingrid. Beide veröffentlichten frühe Werke in den Fan- Zeitschriften eines SF- Clubs und wurden vom Verleger angesprochen, ihre Anthologien zu veröffentlichen. Seit 1982 ist das Paar verheiratet und schon früh war für beide ebenfalls klar, dass sie gut zusammen Romane schreiben können. Das erste gemeinsame Buch war ein Kinderbuch, dem mehrere Bücher zu Fernsehserien folgten und schließlich 2003 mit "Die Kastratin" der erste historische Roman erschien. Der große Erfolg unter Iny Lorentz stellte sich mit "Die Wanderhure" von 2004 ein, dem sich mehrere Folgeromane anschlossen. Das Schriftstellerehepaar um Iny Lorentz hat sich seit 2007 aus dem "normalen" beruflichen Alltag in der Versicherung zurückgezogen und die beiden sind nun als freie Schriftsteller tätig.

Meinung der Redaktion Spannend und interessant beschreibt Iny Lorentz in ihren Romanen die Vergangenheit, so dass man als Leser sehr gut eintauchen kann sowohl in die Zeit, als auch in die Perspektiven der Personen. Als Leser verschlingt man die Werke förmlich, weil sie einen so in den Bann ziehen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426417928
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1006 KB
Verkaufsrang 7.344
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Auswanderersaga

  • Band 1

    35123687
    Das goldene Ufer
    von Iny Lorentz
    (11)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37430109
    Der weiße Stern
    von Iny Lorentz
    (16)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    40942539
    Das wilde Land
    von Iny Lorentz
    (8)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    44127642
    Der rote Himmel
    von Iny Lorentz
    (4)
    Buch
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Der Beginn einer neuen Saga von Iny Lorentz! Das Pärchen Walther und Gisela sind sehr sympathisch und man freut sich auf den nächsten Band. Unterhaltsam und sehr schön zu lesen! Der Beginn einer neuen Saga von Iny Lorentz! Das Pärchen Walther und Gisela sind sehr sympathisch und man freut sich auf den nächsten Band. Unterhaltsam und sehr schön zu lesen!

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Super geschrieben, liest sich in einem Rutsch. Ich finde diese Trilogie gehört mit zu den besten Werken von Iny Lorentz. Muss man gelesen haben! Super geschrieben, liest sich in einem Rutsch. Ich finde diese Trilogie gehört mit zu den besten Werken von Iny Lorentz. Muss man gelesen haben!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine fesselnde historische Liebesgeschichte, begleitet von dem Ziel auszuwandern. Es ist schön geschrieben, jedoch an einigen Stellen zu ausschweifend. Trotzdem ein toller Auftakt. Eine fesselnde historische Liebesgeschichte, begleitet von dem Ziel auszuwandern. Es ist schön geschrieben, jedoch an einigen Stellen zu ausschweifend. Trotzdem ein toller Auftakt.

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Toller historischer Roman, Auftakt einer neuen Serie von Iny Lorentz. Toller historischer Roman, Auftakt einer neuen Serie von Iny Lorentz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
4
2
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Beginn einer mitreißenden Auswanderertrilogie, voller Mut, Dramatik und Liebe. Leicht zu lesen, aber dennoch eine sehr spannende Geschichte mit tollen Charakteren!

Iny Lorentz wie man sie kennt!
von Jasmin von Allmen aus Belp am 16.06.2015

Ich habe schon einige Bücher von Iny Lorentz gelesen und war (fast) immer begeistert. Auch "Das Goldene Ufer" hat mir wieder sehr gut gefallen. Anfangs war die Geschichte ein wenig langatmig meiner Meinung nach, aber dann wurde es immer besser und spannender. Die Beschreibungen sind wie eigentlich in allen... Ich habe schon einige Bücher von Iny Lorentz gelesen und war (fast) immer begeistert. Auch "Das Goldene Ufer" hat mir wieder sehr gut gefallen. Anfangs war die Geschichte ein wenig langatmig meiner Meinung nach, aber dann wurde es immer besser und spannender. Die Beschreibungen sind wie eigentlich in allen Iny Lorentz-Büchern sehr anschaulich und präzise, so dass man das Gefühl hat, in einen Film einzutauchen. Man kann gar nicht anders als mit Walther und Gisela mitzufiebern und wünscht ihnen nur das Beste während man seinem Widersacher, Diebold Rennitz, am liebsten den Hals umdrehen würde ;) Ungefähr ab der Mitte des Buches fiel es mir zusehends schwerer, dieses wieder aus der Hand zu legen und ich freue mich bereits darauf, die zwei Fortsetzungen zu lesen um zu erfahren, wie es mit Walther und Gisela weitergeht!

Bewährtes von Iny Lorentz
von einer Kundin/einem Kunden aus Pohlheim am 06.08.2014

Wieder schafft es Iny Lorentz, die Leser in ihren Bann zu ziehen. Der kleine Walter rettet in der Schlacht von Waterloo seinem Kommandant das Leben und steht daher unter seinem Schutz - wie auch Gisela, deren Eltern in der Schlacht fielen. Dies missfällt jedoch dem Sohn des Kommandanten sehr.... Wieder schafft es Iny Lorentz, die Leser in ihren Bann zu ziehen. Der kleine Walter rettet in der Schlacht von Waterloo seinem Kommandant das Leben und steht daher unter seinem Schutz - wie auch Gisela, deren Eltern in der Schlacht fielen. Dies missfällt jedoch dem Sohn des Kommandanten sehr. Viele Hindernisse muss ihre Liebe überwinden, bis sie letztendlich nur einen Ausweg sehen... Fortsetzung: Der weiße Stern