Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Pfefferkuchenhaus

Schweden-Krimi

Hammarby 1

(5)
Stockholm, im November. Es ist vier Uhr nachmittags, nasser Schnee fällt vom Himmel und Dunkelheit senkt sich über Schwedens Metropole. Ein Mann steigt in die U-Bahn und lässt sich auf einen freien Platz nieder. Er betrachtet die grauen, erschöpften Gesichter um sich herum. Ist er hier der Einzige, der mit seinem Leben zufrieden ist? Ein angenehmer Arbeitstag liegt hinter ihm, und nun freut er sich auf zu Hause. Warum aber starrt ihn der Typ, der sich im Fenster spiegelt, unverwandt an? Stört es ihn, dass es ihm gut geht? Nicht mein Problem, denkt er, und vertieft sich in die Zeitung.

Als er an der nächsten Station aussteigt, merkt er nicht, dass der Mann ihm folgt. In den folgenden Wochen erschüttert eine Reihe von Morden das Land. Kommissar Conny Sjöberg, glücklich verheirateter Familienvater, muss einen Serienmörder jagen ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 19.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838719658
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 9.220
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Hammarby

  • Band 1

    35126544
    Pfefferkuchenhaus
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    24604873
    Nur der Mann im Mond schaut zu
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    7,99
  • Band 3

    29132287
    Und raus bist du
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    7,99
  • Band 4

    36141787
    Falsch gespielt
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    7,99
  • Band 5

    44193370
    Vergessen wirst du nie
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    8,99
  • Band 6

    64552394
    In deinen eiskalten Augen
    von Carin Gerhardsen
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Dieser sozialkritische Krimi hat es in sich und man fragt sich, ob soetwas wirklich geschehen könnte. Ich meine ja und bin begeistert gewesen. Dieser sozialkritische Krimi hat es in sich und man fragt sich, ob soetwas wirklich geschehen könnte. Ich meine ja und bin begeistert gewesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
1

Gute Idee der Tätersicht
von sommerlese am 19.04.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch Pfefferkuchenhaus ist ein spannender und gut durchdachter Krimi. Die Grundlage der Handlung baut sich auf einer schlimmen Kindheit auf, wer als Kind Mobbing-Opfer war, hat Narben auf der Seele. So ist es für den Leser durchaus verständlich, wenn sich der Täter aus der Vergangenheit heraus rächen will.... Das Buch Pfefferkuchenhaus ist ein spannender und gut durchdachter Krimi. Die Grundlage der Handlung baut sich auf einer schlimmen Kindheit auf, wer als Kind Mobbing-Opfer war, hat Narben auf der Seele. So ist es für den Leser durchaus verständlich, wenn sich der Täter aus der Vergangenheit heraus rächen will. Doch je mehr Morde geschehen, desto mehr distanziert mach sich von dem Täter und das Verständnis wächst gegen Null. Erzählt wird aus der Perspektive des Täters und der Polizei und lange meint man zu glauben, wer der Täter ist. Der Schreibstil ist flüssig, der Aufbau logisch und die Geschichte ist atmosphärisch dicht geschrieben. Die Rückblenden in die Vergangenheit zeigen brutale Mobbingszenen in einer Vorschulklasse. Mich hat an der Geschichte gestört, dass die Vorschullehrerin scheinbar weggeschaut hat. So etwas kann ich immer nicht verstehen und glauben. Als dann Jahre später aus dieser Kindergruppe heraus die Folter- und Mordopfer rekrutiert werden, haben sich Hass und Rachegefühl so weit entwickelt, dass nur noch eine Psychose das böse Treiben erklären kann. Die Autorin lässt uns an den Gedanken der Protagonisten teilhaben und spielt geschickt mit den Erwartungen des Lesers. Das ist das Raffinierte an diesem Krimi. Der Kommissar ist mit seinem Team dem Täter dicht auf den Fersen, es kommt am Ende zu einer spannenden Wendung. Doch da man durch tagebuchartige Informationen mehr über den Täter weiß als einem lieb ist, hält sich die Spannung in Grenzen. Ein solider Schwedenkrimi mit sozialkritischem Touch, der gut unterhält und mit dem Thema Mobbing aus der Krimimasse heraussticht.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Perfides Spiel um Schein und Sein mit düstere Atmosphäre und dem typisch schwedischen Krimi-Pragmatismus. In allen Belangen ein wirklich guter Krimi mit sympathischer Ermittlerin.

Sympathischer Kommissar
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mobbing in der Kindheit und die späten Folgen. Die Autorin entwickelt daraus einen interessanten Kriminalfall, dessen Lösung nicht so offensichtlich ist, wie es zuerst zu sein scheint. Ich bin ein begeisterter Krimileser und ein großer Fan von Wallander, Beck, Erlendur & Co. - Dennoch fand ich es zur Abwechslung... Mobbing in der Kindheit und die späten Folgen. Die Autorin entwickelt daraus einen interessanten Kriminalfall, dessen Lösung nicht so offensichtlich ist, wie es zuerst zu sein scheint. Ich bin ein begeisterter Krimileser und ein großer Fan von Wallander, Beck, Erlendur & Co. - Dennoch fand ich es zur Abwechslung auch mal ganz angenehm, dass kein vom Leben frustrierter und von der Liebe enttäuschter Kommissar die Handlung bestimmt: Conny Sjöberg ist Vater von fünf Kindern, glücklich verheiratet und führt ein normales Familienleben. In seiner Vergangenheit gibt es ein paar Ungereimtheiten/Geheimnisse, die er aufdecken möchte. Das folgt dann sukzessive in den nächsten beiden Bänden - die ich auch sehr empfehlen kann. Ebenso wird die im ersten Band entwickelte spannende Nebenhandlung um die Polizistin Petra weiter verfolgt. Mein Fazit: Ein gelungener Schwedenkrimi, dessen Lektüre sich lohnt. Band 2 "Nur der Mann im Mond schaut zu" ist sogar noch besser.