Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Inselsommer

Roman

Büchernest 2

(6)
»Kommen Sie uns jederzeit in Keitum besuchen, und bleiben Sie, solange Sie wollen.« Immer wieder liest die 45-Jährige Hamburger Galeristin Paula die Einladung auf der hübschen Karte mit dem reetgedeckten Haus, der friesisch blau gestrichenen Tür, romantisch umrankt von Sylter Rosen. Seit Wochen geht ihr der wesentlich jüngere Vincent, der sie so offen umschwärmt, nicht aus dem Kopf. Dabei ist sie doch glücklich in ihrer Ehe mit Patrick – oder ist es nur die Gewohnheit, die da spricht? Soll sie einen Neuanfang wagen oder festhalten, was sie hat? Ein Inselurlaub als Gast der Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa soll helfen, Klarheit in Paulas Gedanken und Gefühle zu bringen ...
Rezension
"Gabriella Engelmanns Roman ist wunderbar angereichert mit abwechslungsreichen Charakteren, die fest im Leben stehen und mir während der Lektüre schnell ans Herz gewachsen sind. Sie spiegeln im wahrsten Sinne des Wortes wider was die Nordsee bedeutet: Leichtigkeit (Leevke), stürmische Böen (Frederick) und ganz viel Sonne im Herzen (Felicitas). Eine sehr zu empfehlende (Urlaubs)Lektüre. Nicht nur für diejenigen, die ihr Herz bereits an die Nordsee verloren haben!"

Herzgedanke (Blog), 28.05.2014
Portrait
Gabriella Engelmann, 1966 geboren in München, ist gelernte Buchhändlerin. Nach Stationen als Lektorin und als Verlagsleiterin eines Kinderbuchverlages arbeitet sie heute freiberuflich als Literaturscout und Autorin von Romanen für Erwachsene sowie von Kinder- und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann lebt und arbeitet in Hamburg.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426418079
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 1157 KB
Verkaufsrang 2.554
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Büchernest

  • Band 1

    35123691
    Inselzauber
    von Gabriella Engelmann
    (9)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    35138018
    Inselsommer
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45069773
    Wintersonnenglanz
    von Gabriella Engelmann
    (10)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    87412594
    Strandkorbträume
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein tolles Buch, für alle, die eine leichte Sommerlektüre suchen. Sylt besticht mit seinem Charme und die Geschichte hält die ein oder andere Überraschung bereit. Ich fands gut! Ein tolles Buch, für alle, die eine leichte Sommerlektüre suchen. Sylt besticht mit seinem Charme und die Geschichte hält die ein oder andere Überraschung bereit. Ich fands gut!

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Die Geschichte ist einfach toll,die Inselstimmung hat mich absolut abgeholt,der Bezug zu Büchern ist auch geblieben,ich fühlte mich einfach rund um wohl und das Ende war sehr gut Die Geschichte ist einfach toll,die Inselstimmung hat mich absolut abgeholt,der Bezug zu Büchern ist auch geblieben,ich fühlte mich einfach rund um wohl und das Ende war sehr gut

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Die richtige Urlaubslektüre für alle Küstenfans Die richtige Urlaubslektüre für alle Küstenfans

„Inselsommer“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

"Inselsommer" ist indirekt die Fortsetzung von "Inselzauber", das von Gabriella Engelmann schon in 2007 erschienen ist.
Das erste Buch habe ich schon begeistert verschlungen und mch sehr auf diese Fortsetzung gefreut.
Dieses Buch sorgt für gemütliche Lesestunden und ist ein Muss für alle Sylt-Fans!
"Inselsommer" ist indirekt die Fortsetzung von "Inselzauber", das von Gabriella Engelmann schon in 2007 erschienen ist.
Das erste Buch habe ich schon begeistert verschlungen und mch sehr auf diese Fortsetzung gefreut.
Dieses Buch sorgt für gemütliche Lesestunden und ist ein Muss für alle Sylt-Fans!

„Für Balkonien !“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Hach , ein richtig schöner leichter Sommerroman, der prima zum Glas Wein auf der Terrasse passt. Paula steht vor einer schwerwiegenden Entscheidung, soll sie ihren Mann verlassen oder nicht ? Sie beschließt Ruhe und Antworten auf Sylt zu finden. Dort geht es allerdings turbulenter zu als geplant. Ein bisschen Kitsch, ganz viel Sylt und ein wenig Buchhändlerleben. Für alle die sich den Sylt-Urlaub auf den heimischen Balkon holen möchten.



Hach , ein richtig schöner leichter Sommerroman, der prima zum Glas Wein auf der Terrasse passt. Paula steht vor einer schwerwiegenden Entscheidung, soll sie ihren Mann verlassen oder nicht ? Sie beschließt Ruhe und Antworten auf Sylt zu finden. Dort geht es allerdings turbulenter zu als geplant. Ein bisschen Kitsch, ganz viel Sylt und ein wenig Buchhändlerleben. Für alle die sich den Sylt-Urlaub auf den heimischen Balkon holen möchten.



Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
2
2
0
0

Den Kopf frei machen auf Sylt
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 20.07.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein zweites Mal führt Gabriella Engelmann den Leser auf die zauberhafte Insel Sylt. Altbekannte Protagonisten warten schon auf den Leser, um sie wieder neu zu entdecken und zu sehen, wie sie sich weiterentwickelt haben. Die Bücherstube mit Larissa und Bea im Hintergrund gibt es immer noch und auch das angrenzende... Ein zweites Mal führt Gabriella Engelmann den Leser auf die zauberhafte Insel Sylt. Altbekannte Protagonisten warten schon auf den Leser, um sie wieder neu zu entdecken und zu sehen, wie sie sich weiterentwickelt haben. Die Bücherstube mit Larissa und Bea im Hintergrund gibt es immer noch und auch das angrenzende Café, so dass man sich gleich wieder mit den Protagonisten aus dem vorhergehenden Buch verbunden fühlt. Nele, die früher das Café führte, ist inzwischen Künstlerin und stellte erst kürzlich ihre Bilder in einer Hamburger Galerie aus, bei der sie Paula als Galeristin kennenlernte. Zur Ausstellung waren natürlich ihre Freundin Larissa und deren Tante Bea mit vor Ort und zwischen den Frauen sprang sofort ein Funken Sympathie über, so dass sie Paula auf ihre Insel einluden. Paula nimmt die Einladung sehr gern an und hofft, dort anstehende Entscheidungen treffen zu können. Zu den bereits bekannten Protagonisten gesellen sich neue hinzu und bereichern das Buch mit ihren Eigenheiten. Patrick, Paulas Mann wartet plötzlich mit einer Ankündigung auf, mit der Paula im Leben nicht gerechnet hätte. Vincent, der hofft, dass Paula sich für ihn und seine Tochter entscheidet, selbst wenn Paula einige Jahre älter als er selbst ist. Paula verlängert ihren geplanten Aufenthalt auf der Insel und kommt zu folgenschweren Entschlüssen. Nicht nur ihr eigenes Leben organisiert sie völlig neu, sondern sie nimmt auch Teil an den Leben der anderen. Sie hört sich nicht nur die Sorgen und Probleme anderer an, sie versucht auch, ihnen zu helfen und das sogar mit großem Erfolg. Auch wenn mir Paula ab und an zu gut und zu erfolgreich war, habe ich sie in mein Herz geschlossen, eine Frau, die einiges erlebt hat, daran aber nicht zerbrochen ist, sondern noch immer ein Ohr für die Sorgen und Nöte anderer hat. Was der Autorin Gabriella Engelmann wieder einmal hervorragend gelungen ist, mir die Insel Sylt nahe zu bringen. Obwohl es mich noch nie dorthin verschlagen hat, fühlte ich mich wohl auf der Insel. Sie hat eine Art, das Flair der Insel dem Leser nahezubringen, dass man förmlich das Gefühl hat, man riecht die Nordsee und badet seine Füße im Wasser. Nicht einmal fühlte ich mich dort fremd oder verloren, ich hatte das Gefühl, ich gehöre dazu. Dass die Autorin nicht nur die Schönheit der Insel aufzeigt, sondern auch die Probleme von Sylt, was das Bebauungskonzept von Immobilienhaien angeht, lässt erkennen, dass auch sie sich Gedanken um die Insel macht. Besser kann man seine Liebe wohl nicht ausdrücken. Auch wenn dieses Buch für sich allein stehen kann, bereue ich nicht, "Inselzauber", den Vorgänger gelesen zu haben. So habe ich mich gefreut, alte Bekannte wieder getroffen zu haben und hatte noch im Hinterkopf, was ihre Geschichte gewesen war. Ein Buch, das wie gemacht ist für eine Lektüre am Strand und das ich sehr gern weiterempfehle.