Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Der Briefwechsel mit Elisabeth von der Pfalz

Französisch-Deutsch

Philosophische Bibliothek Band 659

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Erste vollständige deutsche Übersetzung des berühmten Briefwechsels zwischen Descartes und Elisabeth von der Pfalz aus den Jahren 1643 bis 1649.

Der Briefwechsel zwischen René Descartes (1596–1650) und Elisabeth von der Pfalz (1618–1680) gehört zu den eindrücklichsten philosophischen Dokumenten der Frühen Neuzeit. Die rund 60 erhaltenen Briefe, welche die junge Prinzessin und der berühmte französische Philosoph von Mai 1643 bis Dezember 1649 austauschen, zeigen auf eng­stem Raum die wissenschaftlichen Auseinandersetzungen und gedanklichen Umbrüche im Europa des 17. Jahrhunderts.
In Elisabeth von der Pfalz findet Descartes eine äußerst gelehrte Briefpartnerin. Ihre scharfsinnigen und kritischen Fragen spornen ihn an, seine philosophischen Positionen zu vertiefen und in neue Wissensgebiete vorzustoßen. So gibt er nicht nur zu, einige Aspekte seiner Philosophie bisher ungenügend erklärt zu haben, sondern legt sie in den Briefen zum ersten Mal detailliert dar: die Vereinigung von Geist und Körper, die Natur der Leidenschaften sowie die Bestimmung des höchsten Gutes oder der gerechten Regentschaft. Angeregt durch den Wissensdrang der Prinzessin liefert Descartes eigene Interpretationen wichtiger philosophischer Texte wie Senecas Über das glückliche Leben und Machiavellis Der Fürst.
Die Edition enthält erstmals eine vollständige deutsche Übersetzung der Korrespondenz zwischen Descartes und Elisabeth. Sie wird um eine Auswahl philosophisch relevanter Briefe erweitert, die Descartes mit Königin Christina von Schweden (1626–1689) und mit seinem Freund, dem französischen Diplomaten Pierre Chanut (1601–1662), wechselt.
Portrait
Benno Wirz, Dr. des., hat Philosophie, Theaterwissenschaft und Germanistik studiert und arbeitet als Oberassistent und Koordinator des Studienprogramms Kulturanalyse an der Universität Zürich.

René Descartes (1598-1650) war Philosoph, Mathematiker, Physiker und Begründer des Rationalismus. Mit seinen Schriften trug er maßgeblich dazu bei, das Individuum in den Fokus wissenschaftlicher Betrachtung zu rücken und von der Vorherrschaft der Theologie zu befreien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Isabelle Wienand, Olivier Ribordy
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-7873-2478-1
Verlag Meiner, F
Maße (L/B/H) 19,3/12,8/3,5 cm
Gewicht 564 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Isabelle Wienand, Olivier Ribordy, Benno Wirz
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Philosophische Bibliothek mehr

  • Band 655

    33832251
    Die Fröhliche Wissenschaft. Wir Furchtlosen
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    15,90
  • Band 656

    33832253
    Zur Genealogie der Moral. Götzen-Dämmerung
    von Friedrich Nietzsche
    Buch
    14,90
  • Band 657

    35143924
    Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik
    von Max Scheler
    Buch
    68,00
  • Band 658

    39906916
    Dialoge über natürliche Religion
    von David Hume
    Buch
    22,90
  • Band 659

    35143968
    Der Briefwechsel mit Elisabeth von der Pfalz
    von Rene Descartes
    Buch
    39,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 662

    36734695
    Philosophie der Dauer
    von Henri Bergson
    Buch
    18,90
  • Band 663

    91252164
    Die Passionen der Seele
    von Rene Descartes
    Buch
    15,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.