Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Hansetochter

Historischer Roman

(10)
EINE JUNGE FRAU ZWISCHEN TRADITION UND DER SEHNSUCHT FREIHEIT

Lübeck 1375. Für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, völlig überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau ganz alleine da – und zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater etwa das Opfer einer grausamen Intrige?

Sie beschließt, die Wahrheit aufzudecken – doch kann sie niemandem mehr trauen. Nur Adrian, ein junger Kaufmann aus Brügge, schafft es, zu ihrem Herzen vorzudringen …

"SPANNENDE HISTORISCHE UNTERHALTUNG ÜBER DIE BLÜTEZEIT DER HANSE - DAS IST GESCHICHTE ZUM ANFASSEN!" Charlotte Thomas
Rezension
"Spannender Historienroman aus der Hansestadt Lübeck!" Für Sie "Detailreich, authentisch und akribisch recherchiert: Sabine Weiß lässt das historische Lübeck um 1375 wiederauferstehen." Bildwoche "Herzschmerz mit Lerneffekt und Lokalkolorit!" Hamburger Morgenpost
Portrait
Sabine Weiß studierte in Hamburg Geschichte. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Nordheide.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 17.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16887-3
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,7/12,8/3,7 cm
Gewicht 385 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 5. Auflage
Illustrator Markus Weber
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Abenteuerliche Lehrstunde“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein wirklich, wirklich toller Roman! Sabine Weiß versteht es, die Blütezeit der Hanse ebenso authentisch wie spannend darzustellen. Am Schicksal der jungen Henrike entführt die Autorin ihre Leser ins Lübeck des ausgehenden 14. Jahrhunderts. Man taucht förmlich ein in die Welt der Kaufleute, aber auch das Schicksal von Handwerkern, Seeleuten und Hausgesinde gehen dabei nicht verloren. Unbedingt empfehlenswert.

Ein wirklich, wirklich toller Roman! Sabine Weiß versteht es, die Blütezeit der Hanse ebenso authentisch wie spannend darzustellen. Am Schicksal der jungen Henrike entführt die Autorin ihre Leser ins Lübeck des ausgehenden 14. Jahrhunderts. Man taucht förmlich ein in die Welt der Kaufleute, aber auch das Schicksal von Handwerkern, Seeleuten und Hausgesinde gehen dabei nicht verloren. Unbedingt empfehlenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

In diesem Buch finden Sie sowohl eine vielschichtige Handlung, als auch historische Fakten in eine spannende Geschichte verpackt.

Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 15.10.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Tolles Buch, die Charaktere sind sehr schön ausgeformt und handeln nachvollziehbar. Die Geschichte hat zudem einen spannenden roten Faden, bei dem man stets mitfiebert. Außerdem ist das Bild des Lebens damals sehr detailreich geschildert, sodass man sich das Leben einer Patriziertochter mit ihren Vorteilen in der Gesellschaft wie auch... Tolles Buch, die Charaktere sind sehr schön ausgeformt und handeln nachvollziehbar. Die Geschichte hat zudem einen spannenden roten Faden, bei dem man stets mitfiebert. Außerdem ist das Bild des Lebens damals sehr detailreich geschildert, sodass man sich das Leben einer Patriziertochter mit ihren Vorteilen in der Gesellschaft wie auch den Nachteilen (Frauen müssen unterwürfig sein ...) sehr lebendig vorstellen kann. Empfehlenswert!

Die Blütezeit der Hanse !!!
von Gudrun Krull aus Lingen (Ems) am 28.07.2014

Lübeck im 14. Jahrhundert: Für Henrike bricht eine Welt zusammen als ihr Vater, ein angesehener Hanse Kaufmann, plötzlich stirbt. Ihr Onkel übernimmt die Vormundschaft für Henrike und ihren Bruder und reißt sofort alle Geschäfte an sich. Beide Kinder gehen durch die Hölle. Mit der Zeit keimt in Henrike der... Lübeck im 14. Jahrhundert: Für Henrike bricht eine Welt zusammen als ihr Vater, ein angesehener Hanse Kaufmann, plötzlich stirbt. Ihr Onkel übernimmt die Vormundschaft für Henrike und ihren Bruder und reißt sofort alle Geschäfte an sich. Beide Kinder gehen durch die Hölle. Mit der Zeit keimt in Henrike der Verdacht auf, ob ihr Vater eines natürlichen Todes gestorben ist, oder einer Intrige zum Opfer gefallen ist. Sie kann keinem vertrauen. Nur der Hanse Kaufmann Adrian kann zu ihr vordringen....Ein ganz toller Roman, der uns in die schöne Stadt Lübeck trägt und die damalige Zeit der Hanse näher bringt.