Warenkorb
 

Giora Feidman & Ben Becker - "Zweistimmig"

Lesung mit Musik. Live-Mitschnitt

Gourmet-Kost für Sinne, Geist & Seele

Ben Becker liest Paul Celan, begleitet von Giora Feidman und seinem Ensemble
Zwei Meister ihres Fachs - auf Tour und auf CD

Paul Celans „Todesfuge“ gilt als eines der Schlüsselgedichte des 20. Jahrhunderts, seine Gedichtbände zählen zu den wichtigsten Werken der deutschen Nachkriegslyrik. Gelesen von Ben Becker und von Giora Feidman meisterhaft in Melodien gesetzt, wird offenbar, was Celans Gedichte auszeichnet: nicht nur Schwermut, wie man angesichts seiner Biographie meinen könnte, sondern Menschlichkeit in einer Intensität, die den Zuhörer bereichert

(1 CD, Laufzeit: 1h 5)

Inhalt: 1. Prayer • 2. Ingeborg Bachmann an Paul Celan • 3. Corona • 4. Auf Reisen • 5. Espenbaum • 6. Wolfsbohne • 7. Todesfuge • 8. Engführung • 9. Mein lieber Eric • 10. Der von den ungeschriebenen • 11. Für Eric • 12. Denk dir • 13. Coagula • 14. Schreib dich nicht • 15. Psychiatrische Klinik und »ein Wort« • 16. 15. Mai • 17. In eins • 18. Gisèle Celan-Lestrange an Paul Celan • 19. 14. Januar 1970 • 20. Fadensonnen • 21. Sperrtonnensprache • 22. Armbanduhr • 23. Es wird • 24. Paris, 20. März 1970 • 25. Pont Mirabeau • 26. Rebleute • 27. Er hatte in der Stadt Paris • 28. Stimmen • 29. Worte von Paul Celan

Portrait
Paul Celan wurde 1920 als Sohn deutschsprachiger Juden in Rumänien geboren. 1942 wurden seine Eltern deportiert und noch im selben Jahr getötet. Celan musste in mehreren rumänischen Arbeitslagern Zwangsarbeit leisten, bevor es ihm gelang nach Bukarest zu entkommen. Hier arbeitete er als Lektor und Übersetzer und veröffentlichte erste Gedichte. In Deutschland wurde er durch den 1952 erschienenen Gedichtband „Mohn und Gedächtnis“ bekannt. 1948 zog Paul Celan nach Paris. Hier lebte er bis zu seinem Freitod am 20. April 1970.

Ben Becker, 1964 in Bremen geboren, wirkte schon als Kind in Hörspielen mit und bekam erste kleine Filmrollen. Seinen Durchbruch als Schauspieler brachten Hauptrollen in „Schlafes Bruder“ und „Comedian Harmonists“. Seine eigene Produktion „Die Bibel – eine gesprochene Symphonie“ war extrem erfolgreich und löste ein großes Medienecho aus.

Giora Feidman, 1936 in Argentinien geboren, gehört zu den renommiertesten Klarinettisten jenseits des Pop. Nach Jahren als Mitglied im Israel Philharmonic Orchestra startete er Anfang der siebziger Jahre die weltweite Renaissance der alten Klezmer-Tradition. Der von ihm geprägte und weltweit bekannt gemachte „Jewish Soul“ ist eine Synthese brillanter Instrumentenbeherrschung und intensiver Emotionalität.

Zitat
"Zwei unverwechselbare Stimmen treffen hier aufeinander: Der Klarinettist Giora Feidman und der Mann mit der markanten Bass-Stimme: Der Schauspieler und Sänger Ben Becker."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 16.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783837123647
Genre Lyrik, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Hersteller Edel motion
Spieldauer 65 Minuten
Komponist Giora Feidman
Musik (CD)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.