Warenkorb

Nullzeit

Roman

Der Spiegel-Bestseller jetzt im Taschenbuch

Eigentlich ist die Schauspielerin Jola mit ihrem Lebensgefährten Theo auf die Insel gekommen, um sich auf die nächste Rolle vorzubereiten. Als sie Sven kennenlernt, entwickelt sich aus einem harmlosen Flirt eine fatale Dreiecksbeziehung, die alle bisherigen Regeln außer Kraft setzt. Wahrheit und Lüge, Täter und Opfer tauschen die Plätze. Sven hat Deutschland verlassen und sich auf der Insel eine Existenz als Tauchlehrer aufgebaut. Keine Einmischung in fremde Probleme – das ist sein Lebensmotto. Jetzt muss Sven erleben, wie er vom Zeugen zum Mitschuldigen wird. Bis er endlich begreift, dass er nur Teil eines mörderischen Spiels ist, in dem er von Anfang an keine Chance hatte.
Portrait
Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Studium des Europa- und Völkerrechts, Promotion. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Schon ihr Debütroman »Adler und Engel« (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Rauriser Literaturpreis (2002), dem Hölderlin-Förderpreis (2003), dem Ernst-Toller-Preis (2003), dem Carl-Amery-Literaturpreis (2009), dem Thomas-Mann-Preis (2013), dem Hildegard-von-Bingen-Preis (2015), und dem Bruno-Kreisky-Preis (2017) sowie dem Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln (2019). 2018 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde sie zur Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg gewählt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 13.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74569-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,9/11,8/2,3 cm
Gewicht 243 g
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Verkaufsrang 1081
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Benjamin Zobel, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Juli Zeh schafft es hier, den Leser an allem zweifeln zu lassen, was er liest. Was ist wahr, was falsch? Wie ein Sog reißt es den Leser mit. Spannend bis zur letzten Seite!

Wenn eine kaputte Beziehung zur Dreiecksgeschichte wird...

M. Wowes, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Mit "Nullzeit" hat Juli Zeh erneut ein Buch geschrieben, das seinesgleichen sucht. Es ist Psychogramm, Urlaubslektüre und Thriller in einem, mit einer Auflösung, die mich komplett überrascht hat. Die Autorin erzählt in gewohnt beeindruckendem Schreibstil eine irgendwie düstere, verwirrende und beklemmende Geschichte, die am Schluss in einen regelrechten Psychothriller ausartet. Fassungslos verfolgt man Sven, Jola und Theo, die ungewollt (oder doch nicht...?) in eine Dreiecksbeziehung rutschen, die es in sich hat. Immer tiefer geraten die drei in eine Abwärtsspriale aus Intrigen, Eifersucht und Lügen, die am Ende sogar lebensgefährlich wird. Ein hochspannendes Buch, das mich auch nach Beenden lange nicht losgelassen hat!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
0
2
0
0

Ein spannender und beklemmender Psycho-Thriller
von Claudia Sünderhauf am 20.05.2017

Aussteiger Sven hat sich eine erfolgreiche Tauchschule auf Lanzarote aufgebaut und ist mit seinem unkomplizierten Leben sehr zufrieden. Dann aber akzeptiert er das lukrative Angebot eines Promi-Pärchens – mit weitreichenden Folgen. Jola, ein Soap-Sternchen mit Ambitionen, und Theo, Schriftsteller mit Schreibblockade, sind ziemli... Aussteiger Sven hat sich eine erfolgreiche Tauchschule auf Lanzarote aufgebaut und ist mit seinem unkomplizierten Leben sehr zufrieden. Dann aber akzeptiert er das lukrative Angebot eines Promi-Pärchens – mit weitreichenden Folgen. Jola, ein Soap-Sternchen mit Ambitionen, und Theo, Schriftsteller mit Schreibblockade, sind ziemlich nervig und treiben Sven zur Weißglut. Die beiden haben eine komplizierte und zerstörerische Beziehung und Sven, obwohl zunächst entsetzt, ist bald in ihren Bann gezogen. Sven ist Experte in seiner geliebten Unterwasserwelt, doch an Land hilflos den gefährlichen Manipulationen seiner Klienten ausgeliefert. Dieser Psycho-Thriller hat drei Erzählperspektiven und so richtig glauben kann man keinem. Nur eins steht von vornherein fest: Es wird ein böses Ende nehmen. Ich fand den Roman mit seiner angenehm beklemmenden Grundspannung sehr unterhaltsam.

Nullzeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 06.03.2016

Nullzeit ist ein kurzer Roman mit seltsam anmutenden Personen. Auf den ersten Seiten des Buches war mir lange unklar, worauf dieser Roman eigentlich hinauslaufen soll - um wen es eigentlich geht. Bei einem so kurzen Roman fällt das eben stark ins Gewicht. Gut: der Schluss des Romans war wirklich brillant. In was für ein Netz aus... Nullzeit ist ein kurzer Roman mit seltsam anmutenden Personen. Auf den ersten Seiten des Buches war mir lange unklar, worauf dieser Roman eigentlich hinauslaufen soll - um wen es eigentlich geht. Bei einem so kurzen Roman fällt das eben stark ins Gewicht. Gut: der Schluss des Romans war wirklich brillant. In was für ein Netz aus Lügen sich Sven verfängt! Doch dieser Abschnitt war meiner Meinung nach viel zu kurz. So blieben Jola und Theo zwei seltsame Personen, von denen es mir leider lange unklar war, warum die eigentlich zusammen sind. Insgesamt ganz interessant, vor allem der Schluss, aber gut, dass das Buch so kurz ist!

Spannende Dreiecksgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2014

Eine sehr spannende Dreiecksgeschichte um die Schauspielerin Jola, den Schriftsteller Theo und deren Tauchlehrer Sven - thrillermäßig, mit erotischem Moment. Für mich ein toll erzähltes Buch, das ich kaum mehr aus der Hand legen wollte.