Warenkorb

Die Erben von Somerset

Roman

Weitere Formate

Klappenbroschur

Drei mächtige Familien. Eine unmögliche Liebe. Und ein Fluch, der das Schicksal von drei Generationen bestimmt

Die Tolivers und die Warwicks sind die mächtigsten Dynastien von Howbutker, Texas. Seit Generationen halten sich die beiden Familien an ein ehernes Gesetz: ihre Geschäfte strikt voneinander zu trennen. Doch als Mary Toliver, die nach dem Tod des Vaters die Leitung der Baumwollplantage Somerset übernommen hat, in finanzielle Schwierigkeiten gerät, bittet sie in ihrer Not den Warwick-Erben Percy um Hilfe. Dies ist umso fataler, als Mary und Percy heiraten wollten. Als Percy jedoch von Mary verlangt, die Plantage zugunsten ihrer Ehe aufzugeben, widersetzt sie sich, obwohl sie Percy über alles liebt und von ihm schwanger ist. Ein fürchterlicher Streit entbrennt, und Percy setzt sich tief enttäuscht nach Kanada ab. Mary heiratet daraufhin Ollie Dumont, den Erben eines französischen Handelsimperiums, der schon lange in Mary verliebt ist. Eine folgenschwere Entscheidung, die das Schicksal der Familien auf lange Zeit bestimmen wird …

Portrait
Leila Meacham arbeitete als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt in San Antonio, Texas, wo sie an ihrer nächsten großen Saga schreibt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 640
Erscheinungsdatum 20.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47378-6
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/5 cm
Gewicht 516 g
Originaltitel Roses
Übersetzer Sonja Hauser
Verkaufsrang 32350
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1-2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1-2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Fortsetzung des Südstaatenepos "Land der Verheißung" - kann aber auch einzeln gelesen werden.

Daniela Kühnscherf, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein absolut großartiges Buch mit Südstaatenflair und einem Hauch "Vom Winde verweht". Ich liebe es und empfehle es immer wieder gern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
17
10
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 30.06.2017
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Südstaaten-Geschichte. Schön waren für mich die Geschichte der Rosen - wenn die richtigen Worte fehlten, kamen die Rosen in der entsprechenden Farbe zum Einsatz.

Viel zu langatmig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Lanzenkirchen am 17.04.2016

Die Geschichte ist zwar nett und gut gemacht, aber mir war es einfach viel zu langatmig. Es wurden auch hauptsächlich die zwischenmenschlichen Beziehungen der Generationen beschrieben und für meinen Geschmack zuwenig über Land und Südstaaten... Auch das Ende war vorhersehbar. Schade, da ich Bücher über Familiendynastien sehr mag!

Die Erben von Somerset
von I. Schneider aus Mannheim am 12.04.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Mary Toliver und Percy Warwick sind die Sprößlinge der alten, texanischen Dystanien in dem Ort Howbutker Anfang des 20. Jahrhunderts und die Erben ihrer Väter: Mary hat die Baumwollplantage geerbt und Percy den Holzhandel seines Vaters.Marys Mutter und ihr Bruder Miles sind bis auf ein bißchen Bargeld leer ausgegangen, was die M... Mary Toliver und Percy Warwick sind die Sprößlinge der alten, texanischen Dystanien in dem Ort Howbutker Anfang des 20. Jahrhunderts und die Erben ihrer Väter: Mary hat die Baumwollplantage geerbt und Percy den Holzhandel seines Vaters.Marys Mutter und ihr Bruder Miles sind bis auf ein bißchen Bargeld leer ausgegangen, was die Mutter in eine tiefe Depression stürzt. Die Liebe zwischen Percy und Mary ist sehr stark, aber als es um Streitigkeiten wegen der Baumwollplantage geht, die Mary nach ihrer Heirat aufgeben soll, löst Mary die Verbindung. Die Liebe bleibt jedoch unerfüllt, denn Mary heiratet ihren besten Freund Ollie Dumont und die Familientragödie nimmt ihren Lauf. Bis ins Jahr 1985, als Mary erfährt, dass sie unheilbar krank ist und ihr Testament ändert... Es leben die Südstaaten und ihre starken Töchter!