Warenkorb
 

Hauptsache nichts mit Menschen

Geschichten

(8)
Paul Bokowski, Stadtneurotiker mit Herz und Humor, verwandelt das Absurde im Alltag mit treffsicherem Witz in hinreißende Geschichten

Es liegt nicht unbedingt an Berlin, dass Paul Bokowski von einer absurd-komischen Begegnung in die nächste schlittert. Es liegt vielmehr in der Natur der Menschen, dass man viel Eigenartiges mit ihnen erleben kann. Mit seinen Eltern beispielsweise, einer wildfremden Dame, die ihm völlig ungefragt Vorträge über Backrezepte hält, oder aber auch gerne mit sich selbst: Sei es, dass der passionierte Hypochonder angesichts einer drohenden Mandel-OP Dutzende von Abschiedsbriefen verfasst oder beim Möbelkauf in eine unvergessliche Weihnachtsfeier von IKEA gerät. Paul Bokowski enthüllt das Absurde im Zwischenmenschlichen – und man muss leider befürchten, dass das alles auch wirklich so passiert ist ...
Portrait
Paul Bokowski, geboren 1982, gehört zur Speerspitze der Berliner Lesebühnenszene. Der Autor, Vorleser und Geschichtenerzähler lebt seit über zehn Jahren in einem der unbeirrbarsten Problembezirke der bundesdeutschen Hauptstadt. Er ist jüngstes Mitglied der Lesebühne »Brauseboys«, Gründungsmitglied der Literaturveranstaltung »Fuchs & Söhne« sowie festes Redaktionsmitglied der Satirezeitschrift »Salbader«. 2012 erschien sein Überraschungserfolg »Hauptsache nichts mit Menschen«. Der 'Woody Allen des Weddings' entstammt einer deutsch-polnischen Familie und ist in seinem zweiten Leben leidenschaftlicher Backblogger.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 16.12.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48002-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2 cm
Gewicht 186 g
Verkaufsrang 67.972
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Herrliche Anekdoten eines schwulen Berliner Misanthropen ("Stadtneurotiker mit Herz und Humor") über dessen Erlebnisse in der Berliner Alltags- und Unterwelt. Herrliche Anekdoten eines schwulen Berliner Misanthropen ("Stadtneurotiker mit Herz und Humor") über dessen Erlebnisse in der Berliner Alltags- und Unterwelt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch. Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch.

„bitterbös humorvoll“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut verwirrt ob des Dejavù das einem befällt, die eine oder andere Situation genau so auch schon einmal erlebt zu haben...
Köstlich!!! Ein ganz großer Wurf!
Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut verwirrt ob des Dejavù das einem befällt, die eine oder andere Situation genau so auch schon einmal erlebt zu haben...
Köstlich!!! Ein ganz großer Wurf!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

von ganz nett bis sarkastisch
von maleur aus Berlin am 08.10.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht... Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht gelesen hat.

von Denise Böttcher aus Hamburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich habe Tränen gelacht!

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kurzgeschichten, kurze Szenen und Dialoge - ein Buch, das einfach viel Spaß macht und sehr unterhaltsam ist!