Hauptsache nichts mit Menschen

Live-Mitschnitt

(8)
„BERLINS LUSTIGSTER AUTOR“ (FLUX FM)

Seine Geschichten beginnen mit einer hochgezogenen Augenbraue. Sie erzählen von den zwischenmenschlichen Grenzerfahrungen einer Schlager-Nackt-Party oder den einzigen NPD-Wählern mit Migrationshintergrund. Sie berichten von den sexuellen Vorzügen einer Hausratsversicherung, den Nachteilen essbarer Unterwäsche und Gefrierbeuteln mit der Aufschrift „Stefanie“ und „Jürgen“. Geradezu unbarmherzig schält Paul Bokowski mit der Klinge seiner eigenen Neurosen so lange an allem Zwischenmenschlichen herum, bis das Absurde darin zum Vorschein kommt. Was bleibt, ist die schwerwiegende Befürchtung, dass das alles wirklich so passiert ist.

"Brüllend komische Geschichten eines Autors, der eigentlich schon viel zu gut für sein Alter ist." HORST EVERS

(1 CD, Laufzeit: 1h 24)
Rezension
"Selbstironisch und sehr sympathisch." Hörzu
Portrait
Paul Bokowski wurde im polnischen Winter gezeugt und 1982 in Mainz geboren. Seit zehn Jahren lebt er in einem der unbeirrbarsten Problembezirke der bundesdeutschen Hauptstadt. Er ist festes Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift "Salbader" und jüngstes Mitglied der Berliner Lesebühne "Brauseboys". Gelegentlich tritt er als Autor für das Berliner Kabarett "Die Stachelschweine" und das Satiremagazin "Titanic" in Erscheinung.
Paul Bokowski wurde im polnischen Winter gezeugt und 1982 in Mainz geboren. Seit zehn Jahren lebt er in einem der unbeirrbarsten Problembezirke der bundesdeutschen Hauptstadt. Er ist festes Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift "Salbader" und jüngstes Mitglied der Berliner Lesebühne "Brauseboys". Gelegentlich tritt er als Autor für das Berliner Kabarett "Die Stachelschweine" und das Satiremagazin "Titanic" in Erscheinung.
Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) geboren, absolvierte eine Ausbildung zur Tischlerin. Sie ist Mitglied verschiedener Berliner Lesebühnen und schreibt regelmäßig für die "taz". 2003 gewann Kirsten Fuchs den renommierten Berliner Literaturwettbewerb "Open Mike".
Uli Hannemann, geboren 1965 in Braunschweig, lebt als Autor in Berlin-Neukölln. Diverse Studien ohne Abschlüsse. Beschäftigungen unter anderem als Reprograf und Taxifahrer. Seit 2000 festes Mitglied der Berliner Lesebühne LSD - Liebe statt Drogen. Seit 2004 zusätzlich festes Mitglied der Berliner Lesebühne Reformbühne Heim & Welt. Veröffentlichungen in diversen Printmedien und Anthologien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Paul Bokowski, Kirsten Fuchs, Uli Hannemann
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 13.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783844511857
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 84 Minuten
Hörbuch (CD)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Hauptsache nichts mit Menschen

Hauptsache nichts mit Menschen

von Paul Bokowski
Hörbuch (CD)
12,99
+
=
Wunder wirken Wunder

Wunder wirken Wunder

von Eckart von Hirschhausen
(21)
Hörbuch (CD)
11,99
bisher 13,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Herrliche Anekdoten eines schwulen Berliner Misanthropen ("Stadtneurotiker mit Herz und Humor") über dessen Erlebnisse in der Berliner Alltags- und Unterwelt. Herrliche Anekdoten eines schwulen Berliner Misanthropen ("Stadtneurotiker mit Herz und Humor") über dessen Erlebnisse in der Berliner Alltags- und Unterwelt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch. Frei nach Frank Zappa: Über Comedy zu schreiben ist wie Tanzen über Architektur. Und weil das Leben zu kurz ist, um langweilige Bücher zu lesen, empfehle ich dieses Buch.

„bitterbös humorvoll“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut verwirrt ob des Dejavù das einem befällt, die eine oder andere Situation genau so auch schon einmal erlebt zu haben...
Köstlich!!! Ein ganz großer Wurf!
Paul Bokowski blickt "abgeklärt" auf sein Leben, skizziert punktgenau die Skurrilitäten und verhält sich nonchalant distanziert zu sich selbst - und so entstehen kurze Momente voll intelligentem Humors für uns Leser. Der Sarkasmus tropft zart durch die Seiten, britisch schwarz bleibt einem das Lachen im Halse stecken und man schaut verwirrt ob des Dejavù das einem befällt, die eine oder andere Situation genau so auch schon einmal erlebt zu haben...
Köstlich!!! Ein ganz großer Wurf!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
0

von ganz nett bis sarkastisch
von maleur aus Berlin am 08.10.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht... Diverse Erzählungen zu Begebenheiten aus dem Alltag. Gefallen haben mir die Dialog-Geschichten. Die sind so absurd. Die Beziehungsgeschichten sind doch sehr sarkastisch und haben meinen Humor überhaupt nicht getroffen. Die Spannbreite der Erzählungen reicht von ganz nett bis sarkastisch böse. Man hat jedenfalls nichts verpasst, wenn man dieses Buch nicht gelesen hat.

von Denise Böttcher aus Hamburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich habe Tränen gelacht!

von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kurzgeschichten, kurze Szenen und Dialoge - ein Buch, das einfach viel Spaß macht und sehr unterhaltsam ist!