Warenkorb

Außergewöhnlich normal

Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten -


Alles außer gewöhnlich

Sie erbringen intellektuelle Höchstleistungen, erfassen Zusammenhänge schneller als alle anderen – und bleiben dennoch oft weit unter ihren Möglichkeiten: Viele Hochbegabte, Hochsensible (sehr empathisch) und Hochsensitive (haben den 6./7. Sinn) verfügen über enorme Fähigkeiten, leiden aber oft an ihrer Besonderheit. Coach und Therapeutin Anne Heintze hilft diesen außergewöhnlichen Menschen, ihre Fähigkeiten nicht als Hindernis, sondern als Gabe und Geschenk zu begreifen.

Vor allem jene, die erst im Erwachsenenalter von ihrer Hoch- oder Vielbegabung erfahren, kennen das Gefühl, nicht sie selbst sein zu dürfen und sich ständig anpassen zu müssen – als würden sie wie bunte Zebras aus ihrer Herde herausstechen. Sie haben eine tiefe Sehnsucht danach, ihre Persönlichkeit zu entfalten und mit ihrer Andersartigkeit glücklich zu werden. Anhand vieler bewegender Fallgeschichten und mit erhellenden Hintergrundinformationen aus der Psychologie hilft Anne Heintze, die eigenen Begabungen zu verstehen und das innere Potential endlich voll auszuschöpfen. Ein besonderes Buch für ganz besondere Menschen!

Rezension
"Wer sich als Hochbegabter, Hochsensitiver oder Hochsensibler nach leicht verständlicher Lektüre über die eigenen Besonderheiten sehnt, kann Heintzes Werk einiges abgewinnen." Gehirn & Geist
Portrait
Anne Heintze ist führende Expertin für Hochbegabung, Hochsensibilität und Hochsensitivität bei Erwachsenen in Deutschland. Sie arbeitet seit 25 Jahren erfolgreich mit Menschen: erst als Therapeutin, dann als Heilpraktikerin, Coach und Ausbilderin. Als Gründerin und Inhaberin der Open Mind Akademie berät und unterstützt Anne Heintze außergewöhnliche Menschen dabei, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Anne Heintze lebt und arbeitet in der Nähe von Frankfurt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-20094-2
Verlag Ariston
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3 cm
Gewicht 385 g
Verkaufsrang 41575
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

populärwissen für hochbegabte?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 14.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Hilfreich: Erfahrungsberichte (ein Großteil des Buches), viel Aufmunterung und wahrscheinlich viel guter Wille. Nicht hilfreich: Viele persönliche und populärwissenschaftliche Gemeinplätze, (gefühlt) unendlich viele Wiederholungen, gefühltes Schwelgen im Anderssein.

Menschenfreundlich, hilfreich für die Selbsteinschätzung + LEICHT LESBAR!
von r. appl aus Munderfing am 19.02.2017

Anne Heintze eröffnet durch angebotene Listen von Merkmalen Mitmenschen, die sich "anders" fühlen, die MÖGLICHKEIT, sich selbst besser einschätzen zu können - ohne sich schubladisiert fühlen zu müssen! Dadurch können blockierende Verunsicherung und verringertes Selbstwertgefühl infolge jahrelangen negativen Feedbacks durch "Un... Anne Heintze eröffnet durch angebotene Listen von Merkmalen Mitmenschen, die sich "anders" fühlen, die MÖGLICHKEIT, sich selbst besser einschätzen zu können - ohne sich schubladisiert fühlen zu müssen! Dadurch können blockierende Verunsicherung und verringertes Selbstwertgefühl infolge jahrelangen negativen Feedbacks durch "Unkundige" (Lehrpersonen, Eltern, Kamerad/inn/en, ...) auch im späteren Alter(!) noch wirksam beseitigt werden! Das wiederum kann ganz neue Wege aus der Dunkelheit negativer Selbsteinschätzung in die Helle eines stabilen Selbstbewusstseins weisen. Ein stabiles Selbstbewusstsein ist ja nicht nur notwendig dafür, sich selbst so anzunehmen, wie frau/man ist, sondern auch unabdingbare Basis für mutige Entscheidungen hin zu "Anderen": Denn JEDE/R IST ANDERS - und darf/soll es auch leben! In Familie, Freundeskreis, Beruf, ... Es ist mir ein Anliegen, darauf hinzuweisen, dass es Anne Heintze gelingt, ihr hilfreiches Buch so zu formulieren, dass es den Kriterien "Leicht Lesen" (Buchtitel!) folgt! - Was z. B. mir nicht gelingt... - Barrierefreies Lesen ist aber eine menschenfreundliche Qualität! - Danke dafür!