Warenkorb
 

Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand

Jubiläums-Ausgabe

Skulduggery Pleasant 1

(77)
150 Jahre Loewe – die Sonderausgabe zum Jubiläum
Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten!
Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.
Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.
Er ist ein echter Gentleman.
Und ... er ist ein Skelett.
Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...
„Witzig, charmant und mit leicht zynischem Humor: Der skelettierte Detektiv Skulduggery Pleasant empfiehlt sich als Erbe von Harry Potter - und hat bessere Kleidung und mehr Humor, als es für ein Kinderbuch üblich ist.“ WAZ
„Ein köstlicher und hoch-unterhaltsamer Detektivroman!" NDR
2. Platz bei der 11. Moerser Jugendbuch-Jury
Portrait
Derek Landy ist viel zu bescheiden, um über Preise oder Auszeichnungen zu sprechen, die er für seine Bücher erhalten hat. Beispielsweise würde er niemals die Tatsache erwähnen, dass sein erstes Buch, „Der Gentleman mit der Feuerhand“, den Red House Children’s Book Award gewonnen hat oder etwa, dass sein zweites Buch, „Das Groteskerium kehrt zurück“, mit dem Irischen Buchpreis für das Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet wurde oder gar, dass sein drittes Werk, „Die Diablerie bittet zum Sterben“, das Lieblingsbuch seiner Mutter ist.
Er lebt in Irland zusammen mit einer Vielzahl an Katzen, einem Schäferhund und zwei betagten Staffordshire Bull Terriern, die nur deshalb auf seinen Küchenfußboden pinkeln, weil es ihnen Spaß macht.

Hier geht es zum englischsprachigen Blog von Derek Landy
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 16.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7786-8
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21,5/15,8/3,5 cm
Gewicht 597 g
Auflage 1
Übersetzer Ursula Höfker
Verkaufsrang 13.149
Buch (gebundene Ausgabe)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Skulduggery Pleasant mehr

  • Band 1

    35297173
    Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand
    von Derek Landy
    (77)
    Buch
    7,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    15527341
    Skulduggery Pleasant – Das Groteskerium kehrt zurück
    von Derek Landy
    (36)
    Buch
    16,90
  • Band 3

    17470440
    Skulduggery Pleasant – Die Diablerie bittet zum Sterben
    von Derek Landy
    (24)
    Buch
    16,90
  • Band 4

    19251303
    Sabotage im Sanktuarium / Skulduggery Pleasant Bd.4
    von Derek Landy
    (28)
    Buch
    16,90
  • Band 5

    29010280
    Skulduggery Pleasant – Rebellion der Restanten
    von Derek Landy
    (30)
    Buch
    17,95
  • Band 6

    32128336
    Passage der Totenbeschwörer / Skulduggery Pleasant Bd.6
    von Derek Landy
    (24)
    Buch
    17,95
  • Band 7

    35297118
    Skulduggery Pleasant – Duell der Dimensionen
    von Derek Landy
    (16)
    Buch
    18,95

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Spannender Auftakt für eine Reihe mit Augenzwinkern! Spannender Auftakt für eine Reihe mit Augenzwinkern!

„Der Auftakt zu einer dunklen, fantastischen Reihe“

John Gommersbach, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Skulduggery Pleasant erzählt die Geschichte der jungen Stephanie Edgeley, wie sie in die geheime Welt der Magie und einen Mordfall gerät.
Das Buch fesselt einen ab der ersten Seite mit seinem Mix aus schnellen Dialogen, einprägsamen Charakteren und Derek Landys ganz eigenen düsterem Humor. Die willenstarke Stephanie und der intelligent, narzistische Skulduggery Pleasant bilden zusammen eine Dynamik, welche nicht zu übertreffen ist.
Die fast schon altbekannte Geschichte wird durch Landys starkem Worldbuilding und kreativen Ideen aufgewertet.

Ein Muss für Urban Fantasy Fans jedes Alters.
Skulduggery Pleasant erzählt die Geschichte der jungen Stephanie Edgeley, wie sie in die geheime Welt der Magie und einen Mordfall gerät.
Das Buch fesselt einen ab der ersten Seite mit seinem Mix aus schnellen Dialogen, einprägsamen Charakteren und Derek Landys ganz eigenen düsterem Humor. Die willenstarke Stephanie und der intelligent, narzistische Skulduggery Pleasant bilden zusammen eine Dynamik, welche nicht zu übertreffen ist.
Die fast schon altbekannte Geschichte wird durch Landys starkem Worldbuilding und kreativen Ideen aufgewertet.

Ein Muss für Urban Fantasy Fans jedes Alters.

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Eine unglaublich skurile und doch spannende Buchreihe, wo ich mit Sicherheit nicht beim ersten Band bleiben werde. Perfekter Mix aus Spannung und Humor. Eine unglaublich skurile und doch spannende Buchreihe, wo ich mit Sicherheit nicht beim ersten Band bleiben werde. Perfekter Mix aus Spannung und Humor.

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Eine spannende Fantasy-Geschichte, die mal düster und mal komisch ist aber zu jeder Zeit sehr unterhaltsam! Ein frischer Wind im Genre! Eine spannende Fantasy-Geschichte, die mal düster und mal komisch ist aber zu jeder Zeit sehr unterhaltsam! Ein frischer Wind im Genre!

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Absolut crazy! Skurrile Charaktere, spritzige Wortgefechte, Spannung und Magie werden in dieser Reihe zusammengeführt. Diese außergewöhnliche Reihe bekommt eine klare Leseempfehlung Absolut crazy! Skurrile Charaktere, spritzige Wortgefechte, Spannung und Magie werden in dieser Reihe zusammengeführt. Diese außergewöhnliche Reihe bekommt eine klare Leseempfehlung

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Nach "Demon Road" musste ich mir endlich SP zur Brust nehmen und bin begeistert!! Ich steh auf diese Mischung aus Fantasy, Grusel, Witz und Action. Genialomat!! Nach "Demon Road" musste ich mir endlich SP zur Brust nehmen und bin begeistert!! Ich steh auf diese Mischung aus Fantasy, Grusel, Witz und Action. Genialomat!!

Jaqueline Wießner, Thalia-Buchhandlung Hanau

Für aufgeweckte Teenies ab 15 Jahren.
Mein Bruder (wahrer Lesemuffel) ist großer Fan dieser Reihe und hat sie alle nacheinander verschlungen! Spannend, mitreißend, zum Gruseln!
Für aufgeweckte Teenies ab 15 Jahren.
Mein Bruder (wahrer Lesemuffel) ist großer Fan dieser Reihe und hat sie alle nacheinander verschlungen! Spannend, mitreißend, zum Gruseln!

Alexander Grundmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannender Auftakt einer tollen Fantasy-Detektiv-Reihe. Ich habe sie verschlungen und die Kinder auch. Für Vielleser ab 10 Jahre geeignet, ansonsten ab 12 Jahre. Spannender Auftakt einer tollen Fantasy-Detektiv-Reihe. Ich habe sie verschlungen und die Kinder auch. Für Vielleser ab 10 Jahre geeignet, ansonsten ab 12 Jahre.

Nadine Granzow, Thalia-Buchhandlung Bremen

Großartige Idee! Witzig und voller gruseliger Dämonen, Untoter und anderer seltsamer Kreaturen. Das macht einfach Spaß zu lesen und die Reihe darf nicht enden. Mehr davon! Großartige Idee! Witzig und voller gruseliger Dämonen, Untoter und anderer seltsamer Kreaturen. Das macht einfach Spaß zu lesen und die Reihe darf nicht enden. Mehr davon!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein faszinierender Einstieg in die Welt des Skulduggery Pleasant. Trockener britischer Humor trifft auf Horror und Action. Außerdem die sympatischsten Helden seit langem! LESEN! Ein faszinierender Einstieg in die Welt des Skulduggery Pleasant. Trockener britischer Humor trifft auf Horror und Action. Außerdem die sympatischsten Helden seit langem! LESEN!

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mit viel Witz und schwarzem Humor wird hier ein schlagfertiges Detektivduo zusammengewürfelt. Skulduggery und Walküre sind einfach unschlagbar - dabei war das erst der Anfang... Mit viel Witz und schwarzem Humor wird hier ein schlagfertiges Detektivduo zusammengewürfelt. Skulduggery und Walküre sind einfach unschlagbar - dabei war das erst der Anfang...

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Mit sehr viel Wortwitz, Spannung und neuen Wendungen ist dieses Jugend-Fantasy-Abenteuer einfach nur ein riesiger Spaß! Mit sehr viel Wortwitz, Spannung und neuen Wendungen ist dieses Jugend-Fantasy-Abenteuer einfach nur ein riesiger Spaß!

„Bei Skulduggery Pleasant purzelt man einfach so mitten in die Geschichte“

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ahnungslos begleitet Stephanie ihre Eltern zur Testamentseröffnung ihres Onkels und taucht ein in eine zauberhafte Welt.
Skulduggery Pleasant ist kein gewöhnlicher Charakter und entführt einen in eine geheime, magische Welt in Irland. Interessante, aber auch sehr skurrile Charaktere laden vor gemütlicher Kulisse zur Mission Welt-Retten ein. Seht aktionsreich und mit viel Humor macht es das Ganze zu etwas besonderem.
Ahnungslos begleitet Stephanie ihre Eltern zur Testamentseröffnung ihres Onkels und taucht ein in eine zauberhafte Welt.
Skulduggery Pleasant ist kein gewöhnlicher Charakter und entführt einen in eine geheime, magische Welt in Irland. Interessante, aber auch sehr skurrile Charaktere laden vor gemütlicher Kulisse zur Mission Welt-Retten ein. Seht aktionsreich und mit viel Humor macht es das Ganze zu etwas besonderem.

„Der Auftakt zu einer der besten Serien der letzten Jahre“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Skulduggery Pleasant ist der beste. Skulduggery Pleasant ist Detektiv, Elementezauberer und tod! Sein trockener Humor hat allerdings nicht darunter gelitten."Der Gentleman mit der Feuerhand" ist der Auftakt einer Fantasy/Krimi/Serie über einen Skelettdetektiv. Zum Inhalt: Stephanie findet ihr leben langweilig und würde gerne etwas Aufregendes erleben. Noch ahnt sie nicht, dass die Testamentseröffnung ihres Onkels ihr mehr Aufregung bescheren wird als sie sich je vorgestellt hat. Denn sie lernt Skulduggery Pleasant kennen und erfährt, dass es Zauberer und Magie tatsächlich gibt und ihr Onkel diese Welt sehr gut gekannt hat. Gemeinsam machen sie sich auf den Mörder ihres Onkels zu finden und stoßen dabei auf Schwarzmagier die Legenden wieder auferstehen lassen wollen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.
Skulduggery Pleasant ist eine der besten Serien der letzten Jahre. Derek Landy hat eine tolle Art zu schreiben und er kopiert nicht das was man in der Fantasy in den letzten Jahren schon zuhauf gelesen hat, sondern hat eine völlig andere Welt geschaffen die einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.
Skulduggery Pleasant ist der beste. Skulduggery Pleasant ist Detektiv, Elementezauberer und tod! Sein trockener Humor hat allerdings nicht darunter gelitten."Der Gentleman mit der Feuerhand" ist der Auftakt einer Fantasy/Krimi/Serie über einen Skelettdetektiv. Zum Inhalt: Stephanie findet ihr leben langweilig und würde gerne etwas Aufregendes erleben. Noch ahnt sie nicht, dass die Testamentseröffnung ihres Onkels ihr mehr Aufregung bescheren wird als sie sich je vorgestellt hat. Denn sie lernt Skulduggery Pleasant kennen und erfährt, dass es Zauberer und Magie tatsächlich gibt und ihr Onkel diese Welt sehr gut gekannt hat. Gemeinsam machen sie sich auf den Mörder ihres Onkels zu finden und stoßen dabei auf Schwarzmagier die Legenden wieder auferstehen lassen wollen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.
Skulduggery Pleasant ist eine der besten Serien der letzten Jahre. Derek Landy hat eine tolle Art zu schreiben und er kopiert nicht das was man in der Fantasy in den letzten Jahren schon zuhauf gelesen hat, sondern hat eine völlig andere Welt geschaffen die einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt.

„Magie gemixt mit Humor“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wundervoll! Sowohl der Roman an sich - als auch die Lesung!
Herrlich sarkastisch, voll schwarzem Humor, actionreich in der Handlung und gezeichnet mit vielen vielen liebens- und fürchtenswerten Figuren - so kommt der Band 1 der Skuldeggery Pleasant Reihe daher und katapultiert den Skelett-Detektiv mitten hinein ins Fantasy-Leser-Herz.
Achtung! Suchtgefahr!!!
Wundervoll! Sowohl der Roman an sich - als auch die Lesung!
Herrlich sarkastisch, voll schwarzem Humor, actionreich in der Handlung und gezeichnet mit vielen vielen liebens- und fürchtenswerten Figuren - so kommt der Band 1 der Skuldeggery Pleasant Reihe daher und katapultiert den Skelett-Detektiv mitten hinein ins Fantasy-Leser-Herz.
Achtung! Suchtgefahr!!!

„Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Großartig!!!
Als Stephanie ein Haus von ihrem Onkel erbt, ist die Aufregung groß. Unbedingt will sie einmal alleine in dem aufregenden Haus schlafen. DOch was macht man, wenn ein unheimlicher Mann versucht einzubrechen? Und was wenn dich ein Skelett rettet, das auch noch sprechen kann? Stephanies Welt verändert sich plötzlich, und sie begreift, das es neben ihrer Welt noch eine andere mystische Welt mit unheimlichen Kreaturen gibt. Und nebenbei soll ja auch noch der Tod ihres Onkels aufgeklärt werden. Mit Hilfe von Skulduggery macht sich Stephanie an ihren ersten aufregenden Fall.
Die Geschichte ist einfach toll. Die Protagonisten sind spitze. Die Sprüche sind einfach nur lustig. Ingesamt ist es eine Krimigeschichte für Jugentliche, jedoch mit für Humor und twas Fantasy verknüpft.
Großartig!!!
Als Stephanie ein Haus von ihrem Onkel erbt, ist die Aufregung groß. Unbedingt will sie einmal alleine in dem aufregenden Haus schlafen. DOch was macht man, wenn ein unheimlicher Mann versucht einzubrechen? Und was wenn dich ein Skelett rettet, das auch noch sprechen kann? Stephanies Welt verändert sich plötzlich, und sie begreift, das es neben ihrer Welt noch eine andere mystische Welt mit unheimlichen Kreaturen gibt. Und nebenbei soll ja auch noch der Tod ihres Onkels aufgeklärt werden. Mit Hilfe von Skulduggery macht sich Stephanie an ihren ersten aufregenden Fall.
Die Geschichte ist einfach toll. Die Protagonisten sind spitze. Die Sprüche sind einfach nur lustig. Ingesamt ist es eine Krimigeschichte für Jugentliche, jedoch mit für Humor und twas Fantasy verknüpft.

„Unbeschreiblich!“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ich habe schon öfter einen Anlauf genommen um meiner Begeisterung zu „Skulduggery Pleasant“ Ausdruck zu verleihen, doch nie haben die Wörter dem entsprochen, was ich sagen wollte. Ich bin einfach hin und weg von diesem Buch, und von der gesamten Reihe.
Mit einigem Misstrauen ging ich das erste Buch an: es hat ein stilvolles Cover und einen sarkastischen Skelettdetektiv als Protagonist.
Kann die Geschichte wirklich so cool und vor schwarzem Humor triefend sein, wie es den Eindruck macht, oder werden meine Erwartungen enttäuscht?
Noch bevor ich mir richtig Gedanken darüber machen konnte, ob ich es doch wagen soll, hatte ich schon angefangen zu lesen und verfluchte jede Unterbrechung.
Dies ist eines der Bücher, bei denen man glaubt es nicht mehr aushalten zu können, bis man endlich die Fortsetzung in Händen hält!
Ich wünsche Ihnen, dass Sie genauso viel Freude mit den überaus charmanten und skurrilen Personen haben wie ich, und gespannt die nächsten Teile verfolgen!
Ich habe schon öfter einen Anlauf genommen um meiner Begeisterung zu „Skulduggery Pleasant“ Ausdruck zu verleihen, doch nie haben die Wörter dem entsprochen, was ich sagen wollte. Ich bin einfach hin und weg von diesem Buch, und von der gesamten Reihe.
Mit einigem Misstrauen ging ich das erste Buch an: es hat ein stilvolles Cover und einen sarkastischen Skelettdetektiv als Protagonist.
Kann die Geschichte wirklich so cool und vor schwarzem Humor triefend sein, wie es den Eindruck macht, oder werden meine Erwartungen enttäuscht?
Noch bevor ich mir richtig Gedanken darüber machen konnte, ob ich es doch wagen soll, hatte ich schon angefangen zu lesen und verfluchte jede Unterbrechung.
Dies ist eines der Bücher, bei denen man glaubt es nicht mehr aushalten zu können, bis man endlich die Fortsetzung in Händen hält!
Ich wünsche Ihnen, dass Sie genauso viel Freude mit den überaus charmanten und skurrilen Personen haben wie ich, und gespannt die nächsten Teile verfolgen!

„Nicht nur für Fans von schwarzem Humor“

M. Zöller, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ich muss ja gestehen, dass der Grund warum ich dieses Buch gekauft habe ein ganz einfacher war – das Cover und die orangefarbenen Seiten (beim Taschenbuch). Aber der Inhalt ist noch viel viel besser. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil er ein Skelett ist strotzt Skulduggery nur so von schwarzem Humor – einfach genial. Gut, dass es laut Autor insgesamt neun Bände geben soll! Ich muss ja gestehen, dass der Grund warum ich dieses Buch gekauft habe ein ganz einfacher war – das Cover und die orangefarbenen Seiten (beim Taschenbuch). Aber der Inhalt ist noch viel viel besser. Obwohl oder vielleicht auch gerade weil er ein Skelett ist strotzt Skulduggery nur so von schwarzem Humor – einfach genial. Gut, dass es laut Autor insgesamt neun Bände geben soll!

„Skurril und Genial!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Stephanies Onkel stirbt - sie erbt sein Haus und auch seinen besten Freund - ein Skelett, ein Gentleman, ein Detektiv. Skullduggery und Stephanie werden schnell Freunde und versuchen den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzudecken. Dabei nimmt er sie mit in eine zauberhafte Welt voller Magie!
Mit Witz und Ironie wird dieser fantastische Roman ein Leseerlebnis der anderen Art!
Stephanies Onkel stirbt - sie erbt sein Haus und auch seinen besten Freund - ein Skelett, ein Gentleman, ein Detektiv. Skullduggery und Stephanie werden schnell Freunde und versuchen den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzudecken. Dabei nimmt er sie mit in eine zauberhafte Welt voller Magie!
Mit Witz und Ironie wird dieser fantastische Roman ein Leseerlebnis der anderen Art!

„Skurril aber gut!!“

Stephanie Hurtig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Meisterdetektiv mit einem kleinen Makel. Er ist ein Skelett und schlägt sich mit den Bösen Mächten der Unterwelt herum. Durch einen Zufall begegnet er Stephanie, die ungewollt zu seiner Partnerin wird. Die Dialoge zwischen ihnen sind einzigartig und komisch. Es ist eine spannende Geschichte mit viel Sarkasmus. Ich liebe diese Reihe und habe mich schon oft krummgelacht. Ein Meisterdetektiv mit einem kleinen Makel. Er ist ein Skelett und schlägt sich mit den Bösen Mächten der Unterwelt herum. Durch einen Zufall begegnet er Stephanie, die ungewollt zu seiner Partnerin wird. Die Dialoge zwischen ihnen sind einzigartig und komisch. Es ist eine spannende Geschichte mit viel Sarkasmus. Ich liebe diese Reihe und habe mich schon oft krummgelacht.

„Skulduggery Pleasant“

Heide Timmer, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Wie kann ein Skelett ein Detektiv sein - und noch dazu einer mit Herz und Verstand?
Nach dem Tod ihres Onkels lernt Stephanie Skulduggery Pleasant kennen. Durch ihn entdeckt sie eine Welt voller Magie und Abenteuer. Selbstbewußt entschließt sie sich, in diese Welt einzutauchen um den Tod ihres Onkel aufzuklären. Manche Gefahren warten dort auf sie.
Ein spannendes Abenteuer für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren, in dem Rainer Strecker als Sprecher jeder Figur Leben verleiht - auch dem Skelett Skulduggery Pleasant.
Wie kann ein Skelett ein Detektiv sein - und noch dazu einer mit Herz und Verstand?
Nach dem Tod ihres Onkels lernt Stephanie Skulduggery Pleasant kennen. Durch ihn entdeckt sie eine Welt voller Magie und Abenteuer. Selbstbewußt entschließt sie sich, in diese Welt einzutauchen um den Tod ihres Onkel aufzuklären. Manche Gefahren warten dort auf sie.
Ein spannendes Abenteuer für Jungen und Mädchen ab 12 Jahren, in dem Rainer Strecker als Sprecher jeder Figur Leben verleiht - auch dem Skelett Skulduggery Pleasant.

„Der etwas andere Krimi...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

...für alle Freunde schräger Figuren, spannender Geschichten mit vielen Überraschungen und nicht zu vergessen - natürlich Magie!
Aber hier ist alles völlig anders, irgentwie frecher, abgründiger & unheimlicher - Story und Humor! Allen voran natürlich das lebende Skelett Skulduggery Pleasant, ihn muß man einfach lieben - immer in einen Fall verwickelt der ihn und seine Fähigkeiten fordert, man hat es halt nicht leicht als Privatdetektiv mit Stil. Er ist der Garant für "geistreiche" Dialoge, die einfach die Lachmuskeln strapazieren. Ein Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht, zum Glück gibt´s ja Teil 2.
...für alle Freunde schräger Figuren, spannender Geschichten mit vielen Überraschungen und nicht zu vergessen - natürlich Magie!
Aber hier ist alles völlig anders, irgentwie frecher, abgründiger & unheimlicher - Story und Humor! Allen voran natürlich das lebende Skelett Skulduggery Pleasant, ihn muß man einfach lieben - immer in einen Fall verwickelt der ihn und seine Fähigkeiten fordert, man hat es halt nicht leicht als Privatdetektiv mit Stil. Er ist der Garant für "geistreiche" Dialoge, die einfach die Lachmuskeln strapazieren. Ein Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht, zum Glück gibt´s ja Teil 2.

„Sein Name ist Pleasant… Skulduggery Pleasant!“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Wenn böse Mächte die Welt bedrohen, tritt bei Derek Landy nicht ein bebrillter und mit Narbe gezeichneter Teenager auf den Plan, weit gefehlt!
Skulduggery ist seines Zeichens Detektiv und macht seinen Job, laut eigener Aussage, besser, als jeder andere. Einziges Problem, das tut der selbstverliebte Einzelgänger schon seit mehreren hundert Jahren alleine, und aus diesem Grund ist das Skelett wenig erfreut, als ihm für seinen neusten Fall die 14jährige, magisch begabte, Wallküre Unruh zur Seite gestellt wird. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, denn Skulduggerys Arroganz und Wallküres pubertären Befindlichkeiten sind nur schwerlich zu vereinen, schweißen die gemeinsamen Abenteuer das ungleiche Paar zusammen, bis aus ihnen schließlich ein unzertrennliches Duo wird, das sich sehr bald einer Bedrohung gegenüber sieht, die die gesamte Menschheit vernichten könnte.
Die ersten drei Bände sprühen vor Witz, Schlagfertigkeit und bissigen Dialogen die vor allem auf das Konto des unvergleichlichen Skelettdetektivs gehen. Noch ist der Plot recht überschaubar und die Bücher leben eindeutig von dem Panoptikum skurriler Gestalten, das Derek Landy mit viel Liebe zum Detail auf seine wahnwitzige Bühne der Untoten, Monster und Magier einführt.
Andeutungen und Nebencharaktere weisen aber auf ein großes Potential hin, das Landy hoffentlich in den weiterführenden Bänden ausschöpfen wird, immerhin soll es noch sechs geben. Diese Bücher machen Spaß und das sicherlich nicht nur jugendlichen Lesern!
Skulduggery Pleasant ist umwerfend- da hat man keine Wahl, den muss man einfach lieben. Charmanter als Bond, cleverer als Holmes und einfach zum totlachen!
Wenn böse Mächte die Welt bedrohen, tritt bei Derek Landy nicht ein bebrillter und mit Narbe gezeichneter Teenager auf den Plan, weit gefehlt!
Skulduggery ist seines Zeichens Detektiv und macht seinen Job, laut eigener Aussage, besser, als jeder andere. Einziges Problem, das tut der selbstverliebte Einzelgänger schon seit mehreren hundert Jahren alleine, und aus diesem Grund ist das Skelett wenig erfreut, als ihm für seinen neusten Fall die 14jährige, magisch begabte, Wallküre Unruh zur Seite gestellt wird. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, denn Skulduggerys Arroganz und Wallküres pubertären Befindlichkeiten sind nur schwerlich zu vereinen, schweißen die gemeinsamen Abenteuer das ungleiche Paar zusammen, bis aus ihnen schließlich ein unzertrennliches Duo wird, das sich sehr bald einer Bedrohung gegenüber sieht, die die gesamte Menschheit vernichten könnte.
Die ersten drei Bände sprühen vor Witz, Schlagfertigkeit und bissigen Dialogen die vor allem auf das Konto des unvergleichlichen Skelettdetektivs gehen. Noch ist der Plot recht überschaubar und die Bücher leben eindeutig von dem Panoptikum skurriler Gestalten, das Derek Landy mit viel Liebe zum Detail auf seine wahnwitzige Bühne der Untoten, Monster und Magier einführt.
Andeutungen und Nebencharaktere weisen aber auf ein großes Potential hin, das Landy hoffentlich in den weiterführenden Bänden ausschöpfen wird, immerhin soll es noch sechs geben. Diese Bücher machen Spaß und das sicherlich nicht nur jugendlichen Lesern!
Skulduggery Pleasant ist umwerfend- da hat man keine Wahl, den muss man einfach lieben. Charmanter als Bond, cleverer als Holmes und einfach zum totlachen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
77 Bewertungen
Übersicht
62
13
2
0
0

Ein absolut spannendes Kinderbuch mit liebevollen Details, skurrilen Figuren und viel Humor.
von Pink Anemone aus Wien am 20.06.2018

Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.Er ist ein echter Gentleman.Und. er ist ein Skelett.Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie... Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.Er ist ein echter Gentleman.Und. er ist ein Skelett.Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten ? eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet...(Klappentext) ?????????? "Ihr ganzes Leben lang hatte sie sich nach etwas gesehnt, nach etwas, das sie aus ihrem eintönigen Leben hinauskatapultierte. Doch jetzt, wo es so aussah, als könnte genau das passieren, hatte sie keinen Schimmer, wie sie sich verhalten sollte." (S. 49) Stephanie ist ein intelligentes 12-jähriges Mädchen - willensstark, scharfzüngig und kann Dummköpfe nicht ausstehen, außerdem ist sie ein Bücherwurm und meistens lieber alleine. Da ihr Onkel diese Charakterzüge mit ihr teilte und auch sonst ein etwas komischer Kauz war, ist sie besonders traurig, als er unerwartet verstarb. Zu ihrer Überraschung vermacht er ihr seine Villa, sein Vermögen und anscheinend auch den ein oder anderen schrägen Freund. Mit dem Tod ihres Onkels tritt nämlich Skulduggery Pleasant in ihr Leben und was ist bitte schön schräger als ein Skelett, das gleichzeitig Detektiv und Magier ist? Ab diesem Zeitpunkt tritt Stephanie in die Welt der Magie ein - gemeinsam mit dem coolen Skelett-Detektiv, der ein enorm großes Ego hat und es manchmal mit dem Gesetz nicht allzu genau nimmt. In der Welt der Magie brodelt es gewaltig, denn ein Krieg zwischen Alchemisten und Zauberern steht kurz bevor. Der Tod ihres Onkels scheint der Auslöser zu sein und es besteht der Verdacht, dass er auf gar nicht so natürliche Weise verstarb wie alle denken. Und somit beginnen die Abenteuer von Stephanie und Skulduggery....(persönliche Inhaltsangabe) Ich war noch nie, oder zumindest schon sehr lange nicht mehr, von einem Kinderbuch so begeistert und gefesselt wie von diesem hier. Hier geben sich die skurrilen Figuren die Klinke in die Hand und dabei begegnet man Guten, Bösen und auch einer Mischung aus beidem. Alle Charaktere sind jedoch durchwegs liebevoll und gut gezeichnet. Zudem entwickeln sich hier die Charaktere im Verlauf der Geschichte weiter - Stephanie wird selbstbewusster und mutiger, Skulduggery...nun ja, ein kleines bisschen verantwortungsbewusster. Auch die Dialoge, vor allem diejenigen zwischen Stephanie und Skulduggery haben es in sich. Diese sind witzig und lassen einen schmunzeln, manchmal sogar laut lachen. Dies lockert die Story auf und man lernt die Charaktere auch auf diese Weise kennen und lieben. ">>Um ganz ehrlich zu sein - was du da siehst, ist nicht einmal MEIN Kopf.>Was?>Es ist nicht mein eigener. Sie sind abgehauen mit meinem. Den hier habe ich beim Poker gewonnen.<<" (S. 54) Mir hat es vor allem der herrlich skurrile und ebenso clevere Skulduggery angetan, der es faustdick hinter den Ohren hat und gleichzeitig so liebenswert ist. Auch Stephanie konnte mich sofort von sich einnehmen - eine kleine Außenseiterin, die alles andere als auf den Kopf gefallen ist und sich den trockenen Humor mit Skulduggery teilt. Man stürzt mit beiden in ein Abenteuer voller Magie und Zauber, lernt Schritt für Schritt diese neue Welt kennen und versucht dabei die Welt vor dem Bösen zu retten. Dies erfolgt auf eine so bildhafte Art und Weise, sodass herrliches Kopfkino entsteht und man aus dieser Welt überhaupt nicht mehr auftauchen möchte. Diese Geschichte ist nämlich mit unglaublich vielen liebevollen Details geschmückt, welche nicht nur die Charaktere betreffen. Zudem enthält die Story Spannung und Action - man begegnet Alchimisten, Zauberern, Vampiren, Papiermännern und vielen mehr. "Sie spürte Skulduggerys Hand auf ihrer Schulter. Er zog sie ein Stück zurück, sehr vorsichtig, und genau einen Augenblick, bevor der Vampir herüberschaute. Der ging nun in die andere Richtung weiter, entfernte sich auf der Suche nach Beute." (S. 161) Bei einem Kinderbuch besteht natürlich auch immer die Frage, was für eine Moral dahintersteckt. Nun, zum Einen ist Loyalität und Zusammenhalt ein großes Thema. Zudem ist es hier okay und sogar toll anders zu sein und wichtig ist hier auch seine eigene Meinung zu haben und diese auch zu vertreten. Vor allem aber ist es herrlich spannend und unglaublich witzig dieses Buch zu lesen und was gibt es Schöneres, als wenn ein Kind mittels Buch in eine tolle Fantasiewelt reist, dort Abenteuer erlebt und somit die normale Welt ein bisschen ausblenden kann? Fazit: Dieses Buch ist der Auftakt der berühmt-berüchtigten Skulduggery-Reihe und nun kann ich die Begeisterung vieler junger und erwachsener Leser auch nachvollziehen. Es ist nämlich ein absolut spannendes Kinderbuch mit liebevollen Details, skurrilen Figuren und viel Humor. Ich tauchte mit Neugierde und Spannung in diese Welt ein und erst am Ende wieder daraus auf und das äußerst ungern. Stephanie und Skulduggery haben nun einen Fan mehr! Ich freue mich jetzt schon den 2. Teil dieser Reihe zu lesen, um mit den beiden wieder in eine Welt voller Magie und Witz abtauchen zu können.

Absolut bescheuert
von Ricarda Tilsch aus Hamm am 02.05.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Dies ist Band 1. Meine Güte, was für ein beklopptes Buch. Ich muss schon sagen, dass es ganz leicht ist meinen Humor zu treffen, aber noch kein Buch hat ihn so perfekt getroffen wie dieses. Es ist so absurd und bescheuert lustig, spannend und ungewöhnlich fesselnd. Die Geschichte... Meine Meinung: Dies ist Band 1. Meine Güte, was für ein beklopptes Buch. Ich muss schon sagen, dass es ganz leicht ist meinen Humor zu treffen, aber noch kein Buch hat ihn so perfekt getroffen wie dieses. Es ist so absurd und bescheuert lustig, spannend und ungewöhnlich fesselnd. Die Geschichte beinhaltet so viele liebevolle Details und macht die Handlung dadurch richtig rund. Die Idee ist total außergewöhnlich und macht ungeheuer viel Spaß. Der Schreibstil ist super leicht zu lesen auch wenn skurrile Namen vorkommen. Auch sind viele Handlungen sehr logisch nachvollziehbar, was in einer Fantasy Geschichte oftmals außer Acht gelassen wird. Es gibt absolut nichts zu bemängeln, vielleicht der Muskelkater den es vom vielen Lachen gibt. Das Cover ist echt cool und hat mich und meinen Mann sehr neugierig gemacht. Ich schätze allerdings, dass viele Erwachsene denken es wäre ein Kinderbuch oder Jugendroman. Fazit: Eine absolute Leseempfehlung für alle. Jung oder Alt ganz egal, hier kommt jeder auf seine Kosten. Mein Highlight im April!

Der Gentleman, mit dem Sarkasmus in seiner Stimme
von Anneja aus Halle am 10.01.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auch wenn die Reihe schon 10 Jahre auf ihrem Buchrücken hat, so wurde ich erst letztes Jahr auf sie aufmerksam. Da ich meist Thriller und Krimis las, kümmerte ich mich überhaupt nicht um andere Genre, bis dann irgendwann der Punkt kam, wo mein erster Fantasyroman in meinen Händen lag.... Auch wenn die Reihe schon 10 Jahre auf ihrem Buchrücken hat, so wurde ich erst letztes Jahr auf sie aufmerksam. Da ich meist Thriller und Krimis las, kümmerte ich mich überhaupt nicht um andere Genre, bis dann irgendwann der Punkt kam, wo mein erster Fantasyroman in meinen Händen lag. Seitdem gehört das Fantasy - als auch viele weitere Genre zu meinen festen Leseplan. Den ersten Teil der Reihe ging ich ohne Erwartungen an und kam am Ende mit einem Grinsen und der Neugier auf den Nachfolger wieder heraus. Warum? Erfahrt ihr jetzt. Mein ersten Gedanken, nachdem ich ein paar Seiten gelesen hatte, war: "Wie kommt man nur auf so eine Idee?", dicht gefolgt von "WOW". Gleich zu Anfang lernen wir Stephanie kennen, welche von ihrem Onkel reich beerbt wird. Das sie damit allerdings ein Erbe antritt, das sowohl Abenteuer als auch Gefahren birgt, hätte sie wohl nicht erwartet. Gerade der Einstieg in eine so fantasievolle Welt kann beschwerlich sein, aber nicht hier. Man rutscht in die Geschichte und wird von einem Bällebad der Magie und Fantasie aufgefangen. Eigentlich eine sehr schöne Vorstellung. Ich war begeistert von dieser Welt, welche nur so aus schrägen Typen zu bestehen schien und dabei doch so realistisch wirkte. Ausgenommen von der Tatsache das man in ihr Magie wirken konnte. Tatsächlich verblüfften mich die Zauber die Skullduggery heraufbeschwören konnte, da sie neu waren und nur so vor Einfallsreichtum strotzten. Allgemein erliest man im Buch Dinge, die zumindest ich, noch nie vorher erlesen durfte. Auch wenn ich bereits weit weg davon bin mich jugendlich zu nennen, sprach mich besonders der Schreibstil sehr an. Die Geschichte des ersten Bandes wird sehr locker erzählt und lässt ein leichtes lesen zu. Die Kampfpassagen im Buch verwirren zwar etwas, aber nur weil man vor lauter Bewegungen überhaupt nicht wusste wie diese aussehen sollten. Ansonsten sprießt aus jeder Seite ein gewisser Humor, welchen man größtenteils Skullduggery verdanken darf. Weiteres dazu aber in meiner Charakterbeschreibung. Machen wir auch gleich weiter mit Skulduggery, welcher neben Stephanie einer der Hauptcharaktere im Buch ist. Skulduggery ist leider nur noch sein Skelett, welches er sich nach seiner Ermordung unter Schmerzen wieder zusammen gefügt hat. Tatsächlich empfinde ich seine Geschichte als sehr traurig, da er ungeheure Dinge mit ansehen musste. Um so erstaunlicher ist es, mit wie viel Humor er durch den Tag geht. Man weiß nie was er wirklich denkt. Gerade die Gespräche zwischen ihm und Stephanie ahnten daher oft in schrägen Sarkasmus aus, welchen aber selbst jüngere Leser gut verstehen. Ich musste mit während des Lesens des Öfteren das Buchcover ansehen, da ich einfach nicht glauben konnte das der Kerl der darauf abgebildet war, tatsächlich die Figur im Buch war. Es war einfach zu schräg. Stephanie ist mit ihren 12 Jahren noch recht jung, hat es aber bereits faustdick hinter den Ohren. Sie ist clever und weiß das und lässt sich daher nur sehr wenig von Personen sagen. Gerade das macht sie etwas schwierig. Sie wirkt rebellisch und zeigt im Buch nur selten Gefühle. Am Ende ist es ihr Dickkopf, der sie in diese Welt führt und wo sie auch strikt nicht wieder heraus will. Im Buch erfahren wir sowohl etwas über Skulduggery´s Familie, als auch über die von Stephanie. Hier erwarten uns einige Nebencharaktere die im Buch teilweise noch große Rollen spielen. Gerade zu Anfang lernen wir eine ganze Menge Charaktere kennen, diese sind jedoch gut durchdacht und weisen alle ihre eigene Persönlichkeit auf. Daher lassen sie sich sehr gut unterscheiden, egal wie wichtig oder unwichtig sie sind. Tatsächlich brachte mich das Buch auch zum Nachdenken. Da viele Personen ihre schlechten Seiten zeigen, überlegte ich stets warum dies so sei. Wie können Menschen vor Gier nur so böswillig werden oder Personen alles geben nur um eine gewisse Stufe der Macht zu erreichen? Wissen muss es am Ende jeder selbst, aber mir wurde klar, das ich diese Personen doch sehr gerne weiter ignorieren möchte. Schräg, bunt und einfach nur faszinierend. Die Gestaltung des Covers kann ich nur als gelungen bezeichnen. Kurz gesagt eine Augenweide. Der comicartige Schreibstil des Buchtitels fällt sofort ins Auge und wird nur von der Zeichnung des Gentleman mit der Feuerhand überboten. Da ich die Reihe weiter lesen werde, werde ich mich an die Hardcover-Varianten halten. Diese unterscheiden sich zum Glück nur geringfügig von den Taschenbüchern. Ein unglaublicher Einstieg in die Geschichte. Ich bin hoch auf begeistert und freue mich auf weitere Abenteuer in dieser ganz normalen magischen Welt.