Warenkorb
 

Der Mann ohne Eigenschaften

(3)
Ulrich heißt der 'Mann ohne Eigenschaften', er ist Mathematiker, Philosoph und stellt sich permanent selbst in Frage. Ulrich steht für Robert Musils literarisches Vorhaben, die Wirklichkeit als das ziellose Ergebnis einer Überfülle von Möglichkeiten zu schildern. Der Held dieses Romans begegnet einem wahren Panoptikum aus Mit- und Gegenspielern: Akteuren der Wiener Diplomatie und des Großkapitals, Schwärmern, Revolutionären, einem Sexualmörder, einer esoterischen Salonkönigin. Der Leser blickt hier in das 'unbestechliche Bild eines Zerrspiegels' – gebannt und fasziniert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 992
Erscheinungsdatum 31.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7306-0040-5
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 21,8/16,2/5,8 cm
Gewicht 1078 g
Verkaufsrang 22.838
Buch (gebundene Ausgabe)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Wer sich traut und dieses Meisterwerk liest, wird reich belohnt. Ein bedeutender Meilenstein der Literaturgeschichte, der sogar Spaß machen kann -- wenn Sie sich trauen! Wer sich traut und dieses Meisterwerk liest, wird reich belohnt. Ein bedeutender Meilenstein der Literaturgeschichte, der sogar Spaß machen kann -- wenn Sie sich trauen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Zu anstrengend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 09.05.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

ich habe nach ca. 100 Seiten (schätze ich mal, kann man ja schlecht bei ebooks) aufgehört zu lesen. es war mir zu anspruchsvoll... und auch verworren... vielleicht versuche ich es in 10 Jahren nochmal

VORSICHT!!!! keine spannende Handlung vorhanden!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Der Mann ohne Eigenschaften" von Musil ist meiner Meinung nach eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts, vielleicht sogar überhaupt. Allerdings sollte man keine spannende Handlung im herkömmlichen Sinne erwarten, sondern Spaß an langen (philosophischen) Diskussionen und ausgefeilten Charakter- und Sittenporträts haben. Für Literaturanfänger ist dieser Roman also weniger... "Der Mann ohne Eigenschaften" von Musil ist meiner Meinung nach eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts, vielleicht sogar überhaupt. Allerdings sollte man keine spannende Handlung im herkömmlichen Sinne erwarten, sondern Spaß an langen (philosophischen) Diskussionen und ausgefeilten Charakter- und Sittenporträts haben. Für Literaturanfänger ist dieser Roman also weniger geeignet. Wenn man allerdings in die Welt der Wiener Gesellschaft kurz vor dem 1. Weltkrieg eintauchen möchte, ist er nur zu empfehlen.