Zwei kunterbunte Freundinnen 01 - Das Chaos wohnt nebenan

Band 1

Zwei kunterbunte Freundinnen 1

(7)

Beste Freundinnen, größte Abenteuer! Eines Morgens entdeckt Maibritt, dass im Nachbargarten ein Mädchen eingezogen ist. Sie heißt Märzbritt, wohnt in einem Wohnwagen und ist alles, was Maibritt nicht ist: Märzbritt ist blond, abenteuerlustig und immer gutgelaunt. Sie mag selbst unerzogene Hunde, und fiese Jungs machen ihr nichts aus. Kein Wunder, dass die beiden beste Freundinnen werden, denn wer so verschieden ist, besteht gemeinsam jedes Abenteuer! Der erste Band der hinreißenden Kinderbuchserie der berühmten norwegischen Krimi-Autorin Anne Holt. Mit vielen farbigen Bildern von Katrin Engelking.

Portrait
Anne Holt, geboren 1958 in Norwegen, arbeitete nach ihrem Jurastudium als Journalistin, Polizistin und Anwältin, bevor sie 1996 für kurze Zeit norwegische Justizministerin war. Seit 1993 veröffentlicht sie psychologische Kriminalromane, die zu internationalen Bestsellern avancierten und mit den wichtigsten Krimipreisen ihres Landes ausgezeichnet wurden. Zuletzt erschien auf deutsch »Die Präsidentin«, in dem erneut Yngvar Stubø ermittelt. Mit ihrer Frau und Tochter lebt Anne Holt in Oslo und Südfrankreich.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 01.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7891-3720-4
Verlag Oetinger
Maße (L/B/H) 21,7/16,5/1,9 cm
Gewicht 441 g
Originaltitel Mai-Britt, Mars-Britt og campingvogna
Abbildungen mit Illustrationen von Engelking, Katrin
Illustrator Katrin Engelking
Übersetzer Maike Dörries
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Zwei kunterbunte Freundinnen 01 - Das Chaos wohnt nebenan

Zwei kunterbunte Freundinnen 01 - Das Chaos wohnt nebenan

von Anne Holt
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
+
=
Paula und Lou - Wirbel in der Sternstraße

Paula und Lou - Wirbel in der Sternstraße

von Judith Allert
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

22,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Zwei kunterbunte Freundinnen

  • Band 1

    35300260
    Zwei kunterbunte Freundinnen 01 - Das Chaos wohnt nebenan
    von Anne Holt
    (7)
    Buch
    12,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    39178601
    Zwei kunterbunte Freundinnen 02 - Ein Mops mit Namen Möhrchen
    von Anne Holt
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Besonders gefällt mir an dieser Reihe, dass sie neben dem tollen Humor ungezwungen mit Charakteren aufwartet, die nicht so makellos wie in vielen anderen Kinderbüchern sind. Besonders gefällt mir an dieser Reihe, dass sie neben dem tollen Humor ungezwungen mit Charakteren aufwartet, die nicht so makellos wie in vielen anderen Kinderbüchern sind.

Tanja Meinhard, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine zauberhafte und lustige Geschichte über die Freundschaft zwischen zwei gegensätzlichen Mädchen. Ein Buch für die ganze Familie! Eine zauberhafte und lustige Geschichte über die Freundschaft zwischen zwei gegensätzlichen Mädchen. Ein Buch für die ganze Familie!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Maibritt und Märzbritt - der Beginn einer Freunschaft
von anke3006 am 10.01.2014

Anne Holt hat ein Kinderbuch geschrieben, das mir und meinen beiden Mädchen (5 + 8 Jahre) sehr viel Spass gemacht hat. Maibritt ist ein überaus vernünftiges Mädchen und Märzbritt das Chaos pur. Sie erleben an einem Tag gemeinsam sehr viel. Es ist Spass, Spannung und auch ein bisschen Nachdenken.... Anne Holt hat ein Kinderbuch geschrieben, das mir und meinen beiden Mädchen (5 + 8 Jahre) sehr viel Spass gemacht hat. Maibritt ist ein überaus vernünftiges Mädchen und Märzbritt das Chaos pur. Sie erleben an einem Tag gemeinsam sehr viel. Es ist Spass, Spannung und auch ein bisschen Nachdenken. Nicht nur bei den Mädchen herrscht Chaos, auch bei den Müttern. Die Familien lernen sich kennen und es wird eine gute Nachbarschaft und Freudschaft. Das Leben ist nicht schwarz oder weiss, es gibt ganz viel dazwischen. Wer Pippi Langstrumpf liebt wird dieses Buch mögen.

Gegensätze ziehen sich an
von einer Kundin/einem Kunden aus Malsch am 06.01.2014

Gegensätze ziehen sich an! Und dies trifft auch auf die beiden Mädels aus diesem wundervollen neuen Kinderbuch zu. Maibritt ist ein sehr vernünftiges, ruhiges, diszipliniertes Mädchen, das mit ihren 8 Jahren schon sehr verständnisvoll ist und große Verantwortung für ihre kleine Schwester Juni, die etwas "schräg in der Birne"... Gegensätze ziehen sich an! Und dies trifft auch auf die beiden Mädels aus diesem wundervollen neuen Kinderbuch zu. Maibritt ist ein sehr vernünftiges, ruhiges, diszipliniertes Mädchen, das mit ihren 8 Jahren schon sehr verständnisvoll ist und große Verantwortung für ihre kleine Schwester Juni, die etwas "schräg in der Birne" ist, übernimmt. Märzbritt hingegen, sie ist gerade mit ihrer Mutter und einem kleinen altmodischen Wohnwagen auf dem völlig verwilderten Nachbargrundstück eingezogen, ist wild, hat verwuschelte Haare, hasst pink und rosa, sowie glitzerige Sachen, hat eine riesige Dogge und auch keine Angst vor großen Jungs. Sie liebt Abenteuer und es kann ihr gar nicht wild genug zugehen. Auf Anhieb versteht sie sich auch super gut mit Maibritts zerstreuter Mama, und gemeinsam mit dieser kommen sie auf die verrücktesten Ideen. Märzbritts Mutter hingegen ist die Mutter, wie Maibritt sie sich immer gewünscht hat. Was die beiden Mädels zusammen an Abenteuer erleben, und wie sich alle gegenseitig wunderbar ergänzen, ist einfach herrlich zu lesen. Dies ist der erste Band von " Zwei kunterbunte Freundinnen" der ins Deutsche übersetzt wurde, und spiel alles an EINEM Tag. Als Leser hat man das Gefühl man ist mittendrin in der Geschichte und erlebt alle Einzelheiten des doch sehr turbolenten Tages gemeinsam mit Maibritt und Märzbritt. Dies ist für mich dann doch fast ein bischen unrealistisch gewesen, da es meiner Meinung nach ZU viel für EINEN Tag, ist. Würde es sich um zwei oder drei Tage handeln wäre es nachvollziehbar. Jedoch störte dies die Kinder in keinster Weise und sie hatten sehr viel Spass mit Maibritt und Märzbritt und konnten es kaum abwarten, bis wir wieder weiter gelesen haben. Sie freuen sich jetzt schon auf den zweiten Teil und wir vergeben für dieses schöne Kinderbuch, mit wunderschönen Illustrationen 5 Sterne, da wir sehr viel Spaß damit hatten!

wo wohnt das Chaos wohl?
von Manu2106 aus Hamburg am 09.12.2013

Dies ist das Erste Band einer neuen Kinderbuchserie aus Norwegen. Es ist Samstag, als Maibritt ihre neue Nachbarin Märzbritt kennenlernt, die zwei sind total verschieden, nicht nur vom Aussehen, auch vom Verhalten her, dennoch verstehen sie sich auf Anhieb sehr gut. Zusammen mit ihren Eltern erleben sie einen spannenden Tag,... Dies ist das Erste Band einer neuen Kinderbuchserie aus Norwegen. Es ist Samstag, als Maibritt ihre neue Nachbarin Märzbritt kennenlernt, die zwei sind total verschieden, nicht nur vom Aussehen, auch vom Verhalten her, dennoch verstehen sie sich auf Anhieb sehr gut. Zusammen mit ihren Eltern erleben sie einen spannenden Tag, an dem sie nachher alle erschöpft aber glücklich sind. Die Protagonisten wurde alle sehr gut beschrieben, genau so auch die anderen Beschreibungen was die Umgebungen betrifft, man kann sich als Leser alles sehr gut vor Augen führen. Erzählen tut diese Geschichte Maibritt, allerdings nicht in der Ich-Form. Die Kapitel sind recht kurz, was ideal auch zum selber lesen ist. Uns haben die bunten Illustationen in diesem Buch sehr gut gefallen. Einige raten von diesem Buch ab, weil unter anderem die Eltern hier in dem Buch keine Vorbildfunktion aufweisen... Dem kann ich mich nicht anschliessen, gut es kommt in dem Buch unter anderem vor, das ein Elternteil vor den Augen der Kinder lügt, oder das das eine oder andere waghalsige Experiment getätigt wird... Ich hatte mit meiner Tochter in der hinsicht keine Probleme, sie weiß genau was richtig ist, und was nicht, und vorallem weiß sie, das es sich hier um eine rein fiktive Geschichte handelt. Kindermeinung 9 Jahre: Das Buch ist ganz gut, vorallem die Bilder sind sehr schön. Die GEschichte ist lustig, ich habe viel gelacht beim lesen. Schön fand ich nicht das Maibritts Mutter die Polizei angelogen hat, das mach man einfach nicht, man sollte immer ehrlich sein. Und Eltern müssen ihren Kindern auch zuhören wenn die Kinder was sagen möchten.