Meine Filiale

Spätlese

Kunst Band 2121

Loriot

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Die Sensation – über 400 unveröffentlichte Zeichnungen von Loriot, darunter 38 Möpse. Deutschlands beliebtester Humorist und Karikaturist darf neu entdeckt werden. ›Spätlese‹ versammelt Schätze aus dem Nachlass, die bislang unbekannt waren. Ein Fest für alle Liebhaber des feinen Humors.

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Susanne Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 17.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-02121-9
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 31,6/25/4,1 cm
Gewicht 2472 g
Abbildungen schwarzweisse, farbige Abbildungen
Auflage 2

Weitere Bände von Kunst

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Humor vom Feinsten!

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dieses Buch beinhaltet bekannte und unbekannte Bilder und Texte des Meisters des feinen Humors. Zum Teil hintergründig, zum Teil böse und manchmal einfach nur komisch. Ein absolutes Muss für jeden Fan! Hinreißend gut!

Eine Schatzkiste für Fans

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Eine herausragende Sammlung sehr früher und sehr später Werke von Loriot in Anlehnung an die Ausstellung im Münchener Literaturhaus. Viele der Zeichnungen sind nie in Büchern oder Zeitschriften erschienen. Einige Zeichnungen sind gespickt mit Anekdoten über private Erlebnisse von Freunden und Bekannten und auch Absagen diverser Verlage. Dieses Buch darf in keiner Loriot-Sammlung fehlen.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0