Meine Filiale

Komödie

Etappen ihrer Geschichte von der Antike bis heute

Volker Klotz, Andreas Mahler, Roland Müller, Wolfram Nitsch, Hanspeter Plocher

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine neue Darstellung der Komödiengeschichte in europäischer Perspektive.

Einzig das Drama hat das Komische zu einer eigenständigen poetischen Gattung erhoben, zur Komödie. Hier wird ihre Geschichte dargestellt: von der Antike bis ins 21. Jahrhundert, von Aristophanes bis Yasmina Reza. Anstatt jedoch eine Universalgeschichte anzustreben, werden einzelne Stücke der wichtigsten Autoren und Epochen eingehender untersucht: Was wird dem öffentlichen Gelächter ausgesetzt? Mit welchen Mitteln wird das erreicht? Welche Antworten auf den Zustand der Welt werden gegeben? In welchem Kontext steht das Theater, architektonisch, politisch, poetisch? Kurzweilig und informativ gelingt es den Autoren, die Komödie in all ihren Aspekten vorzustellen und gleichzeitig ihre wesentlichen Merkmale auf den Begriff zu bringen.

Das Buch ist als Einführung in die Komödiengeschichte gut geeignet. [...] eine wahre Fundgrube von bekannten Komödien und auch solchen, die nur selten aufgearbeitet werden. Rolf Lohse Romanische Forschungen Band 127, 2015

Volker Klotz ist emeritierter Professor für Literaturwissenschaft an der Universität Stuttgart..
Andreas Mahler ist Professor für Anglistik an der FU Berlin..
Roland Müller ist Redakteur bei der Stuttgarter Zeitung..
Wolfram Nitsch ist Professor am Romanischen Seminar der Universität zu Köln.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 816
Erscheinungsdatum 23.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-039330-2
Verlag S. Fischer Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/4,9 cm
Gewicht 966 g
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0