Meine Filiale

Die magische Prüfung / Die Glücksbäckerei Bd. 2

Die Glücksbäckerei Band 2

Kathryn Littlewood

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

12,79 €

Accordion öffnen
  • Die Glücksbäckerei 2: Die magische Prüfung

    3 CD (2013)

    Sofort lieferbar

    12,79 €

    14,99 €

    3 CD (2013)

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit Herz, Witz und Magie – das zweite wunderbare Abenteuer von Rose und ihrer Zauberbäckerfamilie begeistert alle Mädchen ab 10 Jahren.

In ihrem zweiten Abenteuer aus der Glücksbäckerei legt Kathryn Littlewood noch eine gute Portion Magie und Spannung oben drauf. An geheimnisvollen Schauplätzen in Paris lässt sie ihre sympathische Heldin Rose aus dem Vollen schöpfen. Zusammen mit einem französischen Mäusespion sowie ihrer chaotischen Zauberbäckerfamilie will Rose das gestohlene magische Familienrezeptbuch zurückzuerobern – Rose muss »nur« im Tortenbacken gegen die weltbesten Konditoren und vor allem gegen ihre hinterhältige Tante und Starbäckerin Lily gewinnen ... Geheimzutaten wie das Mitternachtsläuten von Notre Dame oder das Lächeln der Mona Lisa helfen ihr in diesem fulminanten magischen Backwettkampf.

Der zweite Teil der ›Glücksbäckerei‹ ist genauso so fesselnd wie der erste.

Kathryn Littlewood ist Schriftstellerin, Schauspielerin und Comedian, lebt in New York, USA, arbeitet oft in Los Angeles – und hat eine ebenso große Schwäche für Pain au chocolat wie für Kinderbücher. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin, aber eine fürchterliche Bäckerin, und gibt zu, dass ihr noch nie ein Kuchen geglückt ist. Essen tut sie ihn dennoch für ihr Leben gern!.
Eva Schöffmann-Davidov, Jahrgang 1973, ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchillustratorinnen Deutschlands. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg machte sie sich in der Kinder- und Jugendliteratur schnell einen Namen und gewann im Lauf ihrer Karriere zahlreiche Preise für ihre Gestaltungen. Als Fachhochschuldozentin gab sie ihr Wissen und ihre Erfahrung auch an junge Künstler weiter. Heute illustriert sie Kinderbuchserien und Jugendbücher unter anderem von Bestsellerautoren wie Kerstin Gier oder Tanya Stewner. Die Illustratorin lebt mit ihrer Familie in Augsburg.  

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 21.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-85485-1
Reihe Glücksbäckerei 2
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 22,1/14,9/3,4 cm
Gewicht 534 g
Originaltitel A Dash of Magic. A Bliss Novel
Auflage 7. Auflage
Illustrator Eva Schöffmann-Davidov
Übersetzer Eva Riekert
Verkaufsrang 15082

Weitere Bände von Die Glücksbäckerei

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Gut
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2020

Toll , aber die anderen Bände waren besser. Es ist sehr langgezogen und etwas langweilig. Trotzdem emphelenswert. Kathrin Littlewood kann sehr schön erzählen!

Einfach schön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.02.2016

Genau wie das erste Buch absolut lesenswert. Die Autorin schreibt verständlich einfach. Flüssiges lesen ist garantiert. Für Jung und Alt ein Genuss.

Die Glücksbäckerei - die magische Prüfung
von Ines vom Blog Grüsse vom See aus Konstanz am 20.01.2015

Inhalt: Rose Glyck hat immer noch damit zu kämpfen, dass sie Tante Lily nicht davon abhalten konnte das Zauberbackbuch zu stehlen. Da entdeckt sie, dass Tante Lily eine Geheime Backzutat herstellen und verkaufen lässt. Als Mutter Polly und Rose diese ausprobieren, um festzustellen, was Tante Lily dieses Mal ausheckt, stellen si... Inhalt: Rose Glyck hat immer noch damit zu kämpfen, dass sie Tante Lily nicht davon abhalten konnte das Zauberbackbuch zu stehlen. Da entdeckt sie, dass Tante Lily eine Geheime Backzutat herstellen und verkaufen lässt. Als Mutter Polly und Rose diese ausprobieren, um festzustellen, was Tante Lily dieses Mal ausheckt, stellen sie fest, dass jeder, der davon isst, Tante-Lily-Fan wird und dies auch überall kundtut. Leider isst auch die kleine Schwester Nella von diesem Kuchen und ist fortan recht nervig, was auch verschiedene Gegen-Backwaren nicht verhindern können. Also fordert Rose die große Meisterbäckerin in ihrer eigenen Back-TV-Show zu einem Backduell heraus. In Paris findet die Gala des Gateaux Grands statt und Rose schließt mit Lily den Packt, dass der Gewinner das Backbuch bekommt. Doch Rose muss erkennen, dass Lily auch beim Wettbewerb mit falschen Karten spielt und schummelt, wo´s nur geht. Doch Rose kann sich auf ihre Familie verlassen, die sie unterstützt und ihr hilft. Allen voran der 127-jährige Ururururgroßvater Balthasar… Persönliche Meinung: Wie auch im ersten Band fiebert man mit Rose und ihrer Familie mit in ihrem Bestreben die böse Tante Lily (von Thymo Tiabolo genannt) zu besiegen. Man ist immer wieder erstaunt welche Bösartigkeiten Lily einfallen und mit wie viel Fantasie und Einfallsreichtum die Familie sich dagegen wehrt. Und dadurch kommen die Kinder auch in seltsame Situationen, als sie zum Beispiel auf dem Turm von Notre-Dame mit den Wasserspeiern tanzen, um das Mitternachtsläuten einer Glocke einsammeln zu können. Herrlich selbstverliebt wird der Veranstalter des Backwettbewerbs Jean-Pierre Jeanpierre dargestellt. Hilfe bekommen die Glycks dieses Mal nicht nur von ihrem Ururururgroßvater Balthasar, sondern auch von dessen sprechender Katze und einer kleinen französischen Maus, Jacques, die im Hotel der Glycks lebt und fortan als Spion für sie arbeitet. Wieder einmal müssen die Glycks die seltsamsten Zauberzutaten für ihre Backwaren sammeln und lassen sich allerlei dafür einfallen. Etwas nervig fand ich, dass Rose sich andauernd allein für das Verschwinden des Backbuchs verantwortlich macht. Natürlich ist das der Antrieb, warum sie gegen Tante Lily antritt, aber sie ist ja nicht alleine schuld daran, dass Lily das Buch geklaut hat. Denn die Thymo und Basil hatten nichts gegen Tante Lily und haben ihr sogar komplett vertraut. Cover& Titel: Das Cover ähnelt sehr dem des ersten Bandes. Es ist wieder in rosatönen mit silber gehalten und zeigt ein Bäckereischaufenster. In der Tür steht ein junges Mädchen mit einem Reisekoffer. Die Dekoration des Fensters deutet auf Paris hin, ansonsten gibt es keine Bezüge zu Frankreich. Der Titel sieht wieder aus wie das Schild eines Ladens. Mir gefällt das Cover total, weil ich es superschön finde, aber es passt nicht ganz zum Inhalt des Buches. Denn dieser Band spielt nicht in der Glycks-Bäckerei sondern fast durchgehend in Paris. Das hätte man aufnehmen können. Außerdem guckt mir das Mädchen ein bisschen zu kokett zum Betrachter, ich finde, sie wirkt älter als es Rose sein soll. Der Titel passt sehr gut zur Geschichte, denn es geht dieses Mal wirklich um eine Prüfung, der sich Rose stellt, als sie an diesem Wettbewerb teilnimmt.


  • Artikelbild-0