Warenkorb

Wie der König seinen Feind verlor

Bestsellerautor Jorge Bucay präsentiert sein zweites Bilderbuch

Ein mächtiger König hat Angst vor einem Weisen, der beim Volk beliebt ist und dem nachgesagt wird, er könne die Zukunft voraussagen. Der König lädt den Weisen zu einem Fest auf sein Schloss ein, um ihm eine tödliche Falle zu stellen. Doch dem Weisen gelingt es, sein Leben zu retten und den König als Freund zu gewinnen.

Ein beeindruckendes Plädoyer für Freundschaft und Liebe und gegen die Angst vor dem Fremden – märchenhaft schön illustriert von Gusti
Rezension
Jorge Bucay schafft mit seiner Geschichte ein einprägsames Bild dafür, wie Fremdes einen ergänzen und weiterbringen kann. Kolibri-Leseempfehlung, Ausgabe 2014/2015
Portrait
Jorge Bucay, 1949 in Buenos Aires, Argentinien, geboren ist einer der einflussreichsten Gestalttherapeuten des Landes. Mit »Komm, ich erzähl dir eine Geschichte« gelang ihm der internationale Durchbruch als Autor. Bucays Bücher wurden in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und haben sich weltweit über zehn Millionen Mal verkauft.
Zitat
»Jorge Bucay schafft mit seiner Geschichte ein einprägsames Bild dafür, wie Fremdes einen ergänzen und weiterbringen kann.«

Kolibri-Leseempfehlung Ausgabe 2014/2015

»Ein herausragendes Bilderbuch mit einer gewichtigen Lehre des argentinischen Autors Jorge Bucay, kongenial illustriert vom preisgekrönten Illustrator Gusti.«

Viktoria Gerber, Redaktion Buecherkinder.de, 13.5.2014

»Die prächtigen, großflächigen Bilder des Illustrators Gusti laden zum Staunen und Schmunzeln ein.«

Ina Hochreuther, Stuttgarter Zeitung, 8.10.2013

»nicht nur ein überaus ästhetisches und kunstvolles Buch, sondern auch eines voller Weisheit.«

Christine Pa

xmann, Eselsohr, Oktober 2012

»Ein wunderschönes Sammlerstück!«

Anneka Esch-van Kann, Kinderbuch-Couch, 7/2013

»Ein wunderbares Bilderbuch für Kinder, aber mehr noch für Erwachsene.«

Gabi Neumayer, gabineumayer.de (Schmökertipps), 31.8.2013
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 22.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-85596-4
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 30,4/25,2/1 cm
Gewicht 552 g
Originaltitel El temido enemigo
Auflage 1. Auflage
Illustrator Gusti
Übersetzer Stephanie Harrach
Verkaufsrang 36931
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderbar

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Jorge Bucay hat schöne, weise Bücher geschrieben, dieses Bilderbuch mit den stimmigen Illustrationen des argentinischen Zeichners GUSTI ist jedoch ein Schatz. Die lehrreiche :-) Geschichte handelt vom überaus mächtigen König, der eifersüchtig auf einen von allen geliebten weisen Mann wird und ihn mit einer List in seinen Palast lockt, um ihn dort zu töten.Der Weise aber trickst ihn sozusagen aus und der König wird durch die unfreiwillig begonnene,stetig wachsende Freundschaft mit dem Weisen selbst gerechter und menschenfreundlicher . Damit aber wird er zu einem Monarchen, wie ihn seine Untertanen sich immer gewünscht hatten. Ein Hohelied auf die Freundschaft und die Fähigkeit, sich auf Fremdes oder Beängstigendes einzulassen und es näher kennenzulernen , ist dieses Bilderbuch geworden. Gusti`s herbstfarbene Bilder zeigen sinnbildlich die Wandlung des mächtigen König zum Nachfolger des Weisen.Vielfach eingesetztes Gold - der im goldenen Rahmen porträtierte Herrscher auf dem Titelbild des Einbandes, das Vorsatzpapier sowie die Schrift der Erzählung - verweisen auf die Macht und den Reichtum des Monarchen, die für sich genommen aber nichts wert sind.....Ein wunderbares Bilderbuch für Sammler, aber auch für Kinder Ende Kindergarten und im Grundschulalter ! P.S. Das vom gleichen Duo gestaltete Bilderbuch "Wie der Elefant die Freiheit fand" ist übrigens fast genauso toll !

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.