Auch wir sind Deutschland

Ohne uns geht nicht. Ohne euch auch nicht.

(5)
Portrait
Anis Mohamed Youssef Ferchichi wurde 1978 als Sohn einer deutschen Mutter und eines tunesischen Vaters in Bonn geboren. Er wuchs in Berlin-Neukölln auf. Mit einer Vielzahl an Goldenen und Platin-Schallplatten sowie millionenfach verkauften Tonträgern ist er heute unter dem Namen Bushido der erfolgreichste deutsche Rapper aller Zeiten. Für seine musikalischen Leistungen erhielt er u. a. den Echo, den MTV Europe Music Award, den Goldenen Bravo-Otto und den Viva-Comet. Im November 2011 wurde ihm der Bambi in der Kategorie Integration verliehen. Ferchichi ist verheiratet und lebt mit Frau und Tochter in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 06.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86883-243-3
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 22/14,4/3 cm
Gewicht 442 g
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Auch wir sind Deutschland

Auch wir sind Deutschland

von Anis Mohamed Youssef Ferchichi, Marcus Staiger
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Bushido - Guter böser Junge

Bushido - Guter böser Junge

von Georg Rackow, Michael Fuchs-Gamböck, Thorsten Schatz
Buch (gebundene Ausgabe)
7,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
3

Integrationsbuch das Kontrovers ist
von Thalia Mitarbeiter aus Baden-Baden am 26.07.2017

Keiner polarisiert so wie Bushido! Nach seiner Biografie verfasste er nun mit Marcus Staiger ein Integrationsbuch, in dem er über sein Leben als Ausländer hier in Deutschland berichtet und dieses auch mit vielen Anekdoten aus seinem Umfeld schmückt. Wie fühlt es sich an immer fremd zu sein, wenn man zwei... Keiner polarisiert so wie Bushido! Nach seiner Biografie verfasste er nun mit Marcus Staiger ein Integrationsbuch, in dem er über sein Leben als Ausländer hier in Deutschland berichtet und dieses auch mit vielen Anekdoten aus seinem Umfeld schmückt. Wie fühlt es sich an immer fremd zu sein, wenn man zwei Heimaten hat und nirgends ganz zugehörig ist? Wieso scheitern so viele Integrationen? Was läuft falsch in Deutschland? Bushido plaudert unverblümt über diese und ein paar private Themen, zeitweilen ein wenig langatmig aber dennoch ein interessantes Buch zu einem Thema, das uns alle betrifft.

Er muss den Bambi abgeben!!!
von Bani am 03.10.2013

Ich habe auch Imigrationshintergründe, aber keine Sekunde bin ich Bushido. Das solche Leute einen Bambi gewonnen haben, bereitet mir Übelkeit. Ich werde dieses Buch niemals lesen, Dank solche scheiß Idioten haben wir Ausländer schwer uns in Deutschland zu beweisen das auch andere aus Naheosten normal und vernünftig sind. Er... Ich habe auch Imigrationshintergründe, aber keine Sekunde bin ich Bushido. Das solche Leute einen Bambi gewonnen haben, bereitet mir Übelkeit. Ich werde dieses Buch niemals lesen, Dank solche scheiß Idioten haben wir Ausländer schwer uns in Deutschland zu beweisen das auch andere aus Naheosten normal und vernünftig sind. Er ist nicht Deutschland, er hat gar keine richtigen Heimat, deswegen versucht er Anhänger zu finden, die genauso armselig sind wie er.

ER ist nicht Deutschland! Gott sei Dank!
von Heron aus Berlin am 14.09.2013

Sehr gutes Buch? Von wegen! Jetzt mal ehrlich: Der Typ geht gar nicht. Das weiß doch mitlerweile jeder. "Mit uns fickt keiner!" (Zitat aus dem Buch) Er hat vor Kindern von Analsex gesungen oder, dass er namentlich genannte Politiker umbringen will und er hat es stets verweigert, sich für sein unverschämtes Benehmen... Sehr gutes Buch? Von wegen! Jetzt mal ehrlich: Der Typ geht gar nicht. Das weiß doch mitlerweile jeder. "Mit uns fickt keiner!" (Zitat aus dem Buch) Er hat vor Kindern von Analsex gesungen oder, dass er namentlich genannte Politiker umbringen will und er hat es stets verweigert, sich für sein unverschämtes Benehmen bloß einmal zu entschuldigen. Jetzt rechtfertigt er sich, warum er das so getan hat, warum die anderen, die Deutschen, aber selbst schuld seien. Dass er stinkreich geworden sei, das sei Integration, seinem Verständnis nach. Die Deutsche Gesellschaft hacke ständig auf ihm und seinen Leuten rum und zwar völlig grundlos. Das verstehen wir halt nicht, also schlagen wir Euch auf´s Maul. Als Deutscher mit tunesischen Großeltern möchte ich mich der Aussage anschließen, dass dieser Herr Bushido nicht für die Migranten als Gruppe spricht. Dafür ist er nicht nur ungeeignet, sondern auch völlig unqualifiziert. Er bezeichnet sich als Deutscher, aber gleichzeitig beleidigt er die Deutschen und unsere Gesellschaft. Hat er deutsche Freunde? Hat er überhaupt ehrliche Freunde? Lebt er in Deutschland oder in einem selbstgebauten goldenen Käfig? Versteht er überhaupt irgendwas von dem was er sagt??? Jetzt mal ehrlich: Bushido ist kein Deutscher. Lieber Herr Ferchichi, wenn sie wirklich etwas Gutes erreichen wollen und Ihnen die Probleme ernsthaft wichtig sind, dann bilden Sie sich bitte erst einmal, bevor Sie den Mund aufmachen oder den Schreiber zücken und sonst halten Sie bitte einfach die Klappe. Das wäre wirklich im Sinne von uns allen. Danke!