Warenkorb
 

Der Boss / Daniel und Aylin Bd. 2

Roman

Daniel und Aylin 2

(20)
'Saukomisch, aber nie respektlos, herzlich, romantisch und haarsträubend' Westfalen-Blatt
Daniel wurde von seinen 68er-Eltern zu extremer Toleranz gegenüber fremden Kulturen erzogen. Aber was tun, wenn einen die türkische Großfamilie seiner Traumfrau in den Wahnsinn treibt? Als Daniel und Aylin heiraten wollen, fangen die Probleme erst richtig an: Der fundamentalistische Onkel Abdullah wird kurzerhand in Daniels Wohnung einquartiert. Sein Ford Ka wird dreimal am Tag mit Tüll beladen, damit die 1000-Gäste-Hochzeit in einer Leverkusener Industriehalle romantisch wird. Seine Mutter lädt Aylins Eltern an Heiligabend ein – und spricht dann herrlich ungezwungen über Sex. Doch damit nicht genug, denn Tante Emine sagt weitere Desaster voraus – die stehen schließlich im Kaffeesatz. Saukomische Situationen, Figuren zum Liebhaben und geniale Pointen am laufenden Band: Moritz Netenjakob erzählt so witzig und warmherzig vom deutsch-türkischen Kulturclash, dass man am Ende selbst eine türkische Familie haben möchte.
Portrait
Moritz Netenjakob, geboren 1970, ist einer der gefragtesten deutschen Comedy-Autoren. Er schreibt Fernsehserien wie »Anke«, »Dr. Psycho«, »Stromberg« und war Chefautor von »Wochenshow« und »Switch«. Grimme-Preis 2006. Sein erster Roman »Macho Man« stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste und begeisterte Hunderttausende Leser – und die Kritik:
»Ein richtig guter Unterhaltungsroman. Mit sehr viel Tempo, punktgenauen Sätzen, grotesken Situationen und wundervoll retardierenden Momenten nimmt er seinen Leser mit.« Berner Zeitung
»Gags auf Schritt und Tritt« Die Zeit
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 10.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04544-4
Reihe KIWI 1334
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2 cm
Gewicht 243 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Daniel und Aylin

  • Band 1

    18620953
    Macho Man / Daniel und Aylin Bd. 1
    von Moritz Netenjakob
    (22)
    Buch
    8,99
  • Band 2

    35344192
    Der Boss / Daniel und Aylin Bd. 2
    von Moritz Netenjakob
    (20)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
11
8
1
0
0

Der Boss
von einer Kundin/einem Kunden aus Perpignan am 07.11.2015

Daniel und Aylin wollen heiraten. Er, ein dauerreflektierender deutscher Sprücheklopfer, den sein Hobby in die Werbebranche geführt hat. Sie, eine smarte junge Türkin, die ihren Daniel in die Geheimnisse osmanischen Brauchtums unterweisen will. Im Reisebüro von umtriebigen bald-Schwager Kenan gerät selbst die Suche nach dem passenden Urlaubsort zu einer... Daniel und Aylin wollen heiraten. Er, ein dauerreflektierender deutscher Sprücheklopfer, den sein Hobby in die Werbebranche geführt hat. Sie, eine smarte junge Türkin, die ihren Daniel in die Geheimnisse osmanischen Brauchtums unterweisen will. Im Reisebüro von umtriebigen bald-Schwager Kenan gerät selbst die Suche nach dem passenden Urlaubsort zu einer Odyssee über den Globus. Soll er sich für die Malediven entscheiden? Die Seychellen? Wie immer weiß Daniel das nicht so genau. Blöd, dass Aylin ihn auffordert die Entscheidung zu treffen, nicht nur der Reise wegen, sondern von nun an, für alles, für immer, unumstößlich und Beratungsresistent, wie die Männer in Anatolien eben so sind, soll er der Boss sein. Ausgerechnet Daniel. Er muss in die Rolle des Familienoberhauptes schlüpfen, wird ihm plötzlich bewusst. Wie zum Teufel macht man dass, wo Daheim noch die Barbapapa Poster an der Wand hängen? Ganz und gar aus den Fugen gerät sein Leben, als er einen neuen Job, in seiner alten Werbefirma annehmen soll. Dieses Mal, als Chef. Währenddessen zieht Aylins fundamentalistischer Onkel Abdullah zu ihm in die Wohnung und will ihn auf seine Gottesfürchtigkeit überprüfen. Das Aufeinandertreffen der Kulturen forcieren Daniels toleranzgestählten Eltern, zwei Alt-Achtunsechziger, die in ihrer intellektuellen Abgehobenheit nur noch von dem befreundeten Theaterregisseur Dimiter Zilnik- übrigens eine herrliche Heiner Müller Figur und dessen weinerliche, komplett merkbefreite Nacktmuse Ingeborg Trutz übertroffen werden. Der Weg bis zur tausendköpfigen Hochzeitsfeier in Leverkusen ist weit. Es gilt emotionale Tiefschläge wegzustecken, wilde Autofahrten zu überleben und sexuellen Entzug zu verkraften. Außerdem soll Daniel einem völlig untalentierten dickbäuchigen Brauereierben, den Weg in Deutschlands Starhimmel ebnen. Sonst ist es aus mit den fetten Aufträgen, des Herrn Papa und der Karriere. Meinung: Moritz Netenjakobs Schreibstil erinnert an Tommy Jaud. Ein wahres Gagfeuerwerk wird aneinandergereiht. Zwei Kulturen prallen aufeinander, deren Protagonisten die denkbar gegensätzlichste Haltung zum Leben einnehmen. Wie Onkel Abdullah zu Daniel. Aylins bodenständige Eltern, zu Daniels abgedrehten Bildungsbürgereltern, die partout nicht spießig sein wollen. In Wahrheit jedoch Fundamentalisten der Aufklärung sind und als solche spießiger kaum sein können. Der ein oder andere Lachanfall war bei dem Roman unvermeidlich. Das Ding sprüht nur so von Witz. Einzig die Braut hätte etwas schärfer gezeichnet werden können. Ansonsten spielt Netenjakob gekonnt mit den Klischees und Eigenheiten auf beiden Seiten. Selbst dramaturgisch ist ihm eine feine Leistung zu attestieren, was bei Romanen dieses Genres eher selten ist.

Der Boss
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2013
Bewertet: Einband: Paperback

Ein sehr amüsantes Buch. Ich habe wirklich herzlich lachen müssen und kann es wärmstens empfehlen. Dieses Buch ist durch den lockeren Schreibstil sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Art und Weise, wie die verschiedenen kniffligen Situationen beschrieben werden, ist zum Schreien komisch. Daniel versucht verzweifelt alles mit der... Ein sehr amüsantes Buch. Ich habe wirklich herzlich lachen müssen und kann es wärmstens empfehlen. Dieses Buch ist durch den lockeren Schreibstil sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Art und Weise, wie die verschiedenen kniffligen Situationen beschrieben werden, ist zum Schreien komisch. Daniel versucht verzweifelt alles mit der Familie seiner Liebsten richtig zu machen und dadurch ergeben sich herrlich bizzare Slapstick-Momente. Dieses Buch ist eine ganz gelungene Variante zum Alltag und lässt mal so richtig abschalten.

Macho Man 2. Teil
von Ute Bunde aus Hürth am 22.05.2012
Bewertet: Einband: Paperback

Wem Macho Man gefallen hat, wird von dieser Fortsetzung begeistert sein. Aylin hat endlich "Ja" gesagt und nun beginnt der Hochzeitsmarathon... Eine rheinische Hochzeit kann ausarten, aber erst eine türkische! Lesen Sie wie die extrem toleranten Alt 68er Eltern gemeinsam mit der türkischen Großfamilie das arme Brautpaar in... Wem Macho Man gefallen hat, wird von dieser Fortsetzung begeistert sein. Aylin hat endlich "Ja" gesagt und nun beginnt der Hochzeitsmarathon... Eine rheinische Hochzeit kann ausarten, aber erst eine türkische! Lesen Sie wie die extrem toleranten Alt 68er Eltern gemeinsam mit der türkischen Großfamilie das arme Brautpaar in den Wahnsinn treibt. Saukomische Situationen und liebenswerte Charaktere. Ich habe mich richtig gut amüsiert!