• Was bleibt (wenn es bleibt)

Was bleibt (wenn es bleibt)

Gedichte 1920-1980. Ital. /Dt.

25,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Inhalt und Details

Eugenio Montale (1896 - 1981) gehört neben Ungaretti und Quasimodo zu den bedeutendsten italienischen Lyrikern des 20. Jahrhunderts. "Für seine besonders geprägte Dichtung, welche mit großer künstlerischer Feinfühligkeit menschliche Werte als Ausdruck einer illusionsfreien Lebensanschauung deutet", erhielt er 1975 den Nobelpreis. Mit rund 230 Gedichten stellt diese Ausgabe die weitaus umfangreichste Montale-Auswahl im deutschen Sprachraum dar und ist die einzige, die alle Phasen seines lyrischen Schaffens repräsentiert. Besonders aus dem Spätwerk Montales, das etwa drei Viertel seines Gesamtwerks umfasst, sind herausragende Meisterwerke hier erstmals ins Deutsche übersetzt. Eugenio Montale, geb. am 12. Oktober 1896 in Genua, wuchs an der ligurischen Küste auf und studierte zunächst Gesang. Nach dem 1. Weltkrieg, an dem er als Offizier teilnahm, veröffentlichte er 1919 seine ersten Gedichte. 1928 ging er als Angestellter des Verlags Bemporad nach Florenz und wurde 1929 Direktor des Gabinetto Vieusseux. 1938 wurde er wegen antifaschistischer Gesinnung entlassen. Während des Krieges war Montale freier Schriftsteller und Mitarbeiter mehrerer Zeitschriften der liberalen Opposition, unter anderem von 'Solaria' und 'Campo di Marte', außerdem Übersetzer von Shakespeare, Cervantes, Melville, Eliot. 1948 ging er nach Mailand, wo er unter anderem als Redakteur für den 'Corriere della Sera' und 1955-67 als Musikkritiker des 'Corriere d'informazione' arbeitete. 1967 wurde er Senator auf Lebenszeit. 1975 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Eugenio Montale starb am 12.9.1981 in Mailand.
  • Einband

    Taschenbuch

  • Herausgeber Christoph Ferber
  • Seitenzahl

    508

  • Erscheinungsdatum

    01.10.2013

  • Sprache

    Deutsch, Italienisch

  • ISBN

    978-3-87162-080-5

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Herausgeber Christoph Ferber
  • Seitenzahl

    508

  • Erscheinungsdatum

    01.10.2013

  • Sprache

    Deutsch, Italienisch

  • ISBN

    978-3-87162-080-5

  • Verlag Dieterich'sche Verlagsbuchh. Mainz
  • Maße (L/B/H)

    17,5/11,1/2,7 cm

  • Gewicht

    346 g

  • Auflage

    1. Auflage

  • Übersetzer

    Christoph Ferber

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0