Meine Filiale

Taming of the Shrew

William Shakespeare

(1)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
3,69
3,69
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 3,69 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 14,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

26,99 €

Accordion öffnen
  • The Taming of the Shrew

    CD (2005)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    26,99 €

    CD (2005)

Beschreibung

HarperCollins is proud to present its incredible range of best-loved, essential classics.

William Shakespeare (1564-1616) gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. Aber erst in den folgenden Jahrhunderten wurde er zum Prototypen des literarischen Genies, ohne den die Entwicklung der neueren Literatur von Goethe über Brecht bis in die Gegenwart hinein undenkbar ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 12.09.2013
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-793443-0
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 1,4/11,1/17,7 cm
Gewicht 94 g
Verkaufsrang 38313

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Erziehung à la Shakespeare
von Mag aus Berlin am 11.03.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Baptista hat zwei grundverschiedene Töchter: Bianca, hübsch, nett, wohlerzogen und die ältere Katherine, widerspenstig, kratzbürstig, eigenwillig. Da er beide an den Mann bringen will, verlangt Baptista, dass die jüngere erst heiraten darf, wenn die ältere Schwester verheiratet ist. Also heuern die Verehrer Biancas einen geldgie... Baptista hat zwei grundverschiedene Töchter: Bianca, hübsch, nett, wohlerzogen und die ältere Katherine, widerspenstig, kratzbürstig, eigenwillig. Da er beide an den Mann bringen will, verlangt Baptista, dass die jüngere erst heiraten darf, wenn die ältere Schwester verheiratet ist. Also heuern die Verehrer Biancas einen geldgierigen Bekannten, Petruchio, an, gegen gute Mitgift die Ältere zu heiraten, was dieser auch bereitwillig in Angriff nimmt. Schimpftiraden der "Angebeteten" pariert er wortgewandt und hat auch sonst so einige perfide Tricks auf Lager, die erst so Widerspenstige in eine liebenswerte, gehorsame Ehefrau zu verwandeln. Eine amüsante Komödie aus der Feder des unvergleichlichen Shakespeare, die wie viele seiner Werke von einer gehörigen Portion Wortwitz und derber Komik lebt, auch wenn der Inhalt dieser Komödie so manche Verfechterin der Emanzipation wohl auf die Palme bringen wird.

  • Artikelbild-0