Warenkorb
 

Du wirst tun, was ich will

Hypnose-Techniken für den Alltag

Weitere Formate

Taschenbuch
Wenn wir in den Supermarkt gehen, kaufen wir, was wir kaufen wollen. Denken wir. In Wirklichkeit kaufen wir, was andere wollen. In vielen Alltagssituationen werden wir manipuliert. Und manipulieren selbst, ob bewusst oder unbewusst. Jan Becker, erfahrener Hypnosetherapeut, legt die Techniken offen, die sich dahinter verbergen und zeigt, wie wir sie gezielt einsetzen können.
Rezension
"Die psychologischen Experimente sind verständlich dargestellt und interessant.", Indigo - Stadtmagazin Braunschweig 20151120
Portrait
Dr. Jan Becker promovierte am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christian Homburg an der WHU in Koblenz. Er ist derzeit im Bereich Unternehmensplanung und -entwicklung eines renommierten deutschen Automobilherstellers tätig.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 17.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30410-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,9/13,1/2,4 cm
Gewicht 244 g
Verkaufsrang 85829
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

"Hypnose ist die Kunst der Manipulation, aber vor allem der Kommunikation mit uns selbst"
von Dr. M. am 01.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jan Becker weiß, wie man ins Unterbewusstsein von Menschen eindringt. Gleich zu Beginn seines neuen Buches beschreibt er ein dokumentiertes Experiment, bei dem er ohne jeden Kontakt zwei ahnungslose Testkäufer in einem Supermarkt dazu bringt, genau die Sachen einzukaufen, die er vorab dafür ausgewählt hatte. Nun mag mancher pote... Jan Becker weiß, wie man ins Unterbewusstsein von Menschen eindringt. Gleich zu Beginn seines neuen Buches beschreibt er ein dokumentiertes Experiment, bei dem er ohne jeden Kontakt zwei ahnungslose Testkäufer in einem Supermarkt dazu bringt, genau die Sachen einzukaufen, die er vorab dafür ausgewählt hatte. Nun mag mancher potentielle Käufer dieses Buches von der Hoffnung befallen sein, seine Mitmenschen auch auf diese Weise lenken zu können. Schließlich verspricht das der Titel dieses Werkes. Doch das ist nichts weiter als eine gezielt eingesetzte Suggestion ("Kaufe dieses Buch und du wirst Macht erlangen!"). Der Inhalt des Buches stimmt natürlich nur bedingt mit dieser Suggestion überein. Und das ist auch gut so. Becker sagt darin von sich selbst, dass er Menschen unterhalten, aber nicht manipulieren möchte. Ihm geht es um die Magie, die hinter seinen Techniken steckt. Und um Lebenshilfe durch sie. Zunächst macht er seinen Lesern klar, wie sie täglich mit Suggestionen unbemerkt beeinflusst werden. Das alles läuft bei ihm unter dem etwas ungewöhnlich weit gefassten Begriff "Hypnose". In den meisten Fällen handelt es sich jedoch entweder um einfache, aber wirkungsvolle Manipulationstechniken, die jeder gute Verkäufer im Schlaf beherrscht oder um Suggestionsformeln, die man im Unterbewusstsein verankern soll, um Verhaltensänderungen herbeizuführen. Meistens bei sich, weil man sein eigenes Unterbewusstsein leichter erreicht als das von anderen. Erst am Ende kommt Becker zur "echten" Hypnose und beschreibt diese Technik sehr ausführlich. Das ganze Buch liest sich sehr gut. Allerdings wird man hinterher nicht mehr ganz genau sagen können, was man alles gelesen hat, denn einen roten Faden besitzt der Text nicht. Vielmehr ist er wie eine Unterhaltungsshow aufgebaut, in der ständig neue und sehr lehrreiche Experimente vorgeführt und erklärt werden. Im Grunde geht es immer wieder darum, wie wir durch Manipulationstechniken völlig unbewusst zu gewissen Handlungen gedrängt werden: beim Einkaufen, durch geschickt genutzte Sprache, durch das selbstbewusste Auftreten anderer, durch unsere unmittelbare gegenständliche Umgebung, durch Rituale, Placebos oder Nocebos oder auch durch die Geschwindigkeit, mit der wir etwas tun. Selbst wenn andere uns danken oder uns bestätigen, ändert dies unser zukünftiges Verhalten. Becker erklärt sehr viele solcher einfacher Manipulationstechniken. Es geht ihm jedoch niemals um das hinterlistige Ausnutzen dieser Methoden. In diesem Sinne weiht Becker uns beispielsweise in "die Geheimnisse gelungener Verführung und Kommunikation" ein (11. Kapitel). Dieses Kapitel enthält allerdings auch das einzige Skript (ein Text, der suggestiv eingesetzt wird), bei dem ich lachen musste, denn einen Liebespartner vor dem Sex mit einer eher schwulstigen Suggestion zu überziehen, würde wohl bei den meisten Menschen nicht die gewünschte Wirkung, sondern eher das Gegenteil auslösen. Im 13. und vorletzten Kapitel wird dann auf 28 Seiten die vollständige Hypnoseanleitung dargelegt. Allein deswegen lohnt sich bereits der Kauf des Buches, jedenfalls für Leser, die das gerne ausprobieren möchten. Wer an das Buch vorurteilsfrei herangeht und nicht auf die Suggestion des Titels hereinfällt, wird nicht enttäuscht werden, weil es neben der Offenlegung zahlreicher Manipulationstechniken auch Vorschläge zur Selbsthilfe bei gewissen Problemen enthält. Beispielsweise erläutert Becker eine ziemliche lustige Technik, mit der man schnell Ängste besiegen kann. Unabhängig von der direkten Anleitung zum Hypnotisieren kann man also auch zahlreiche andere hilfreiche Methoden erlernen.

sehr lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 24.03.2015

Im Buch erläuterrt Jan Becker allgemeinverständlich die Zusammenhänge zwischen unserem Unbewussten und den Methoden, wie wir von anderen und von uns selbst zu bestimmten Verhaltensweisen "programmiert" werden, und wie Hypnose und Selbst-Hypnose wirken können. Und er schildert einige der "Wunder", die er - unter Aufsicht - vollbr... Im Buch erläuterrt Jan Becker allgemeinverständlich die Zusammenhänge zwischen unserem Unbewussten und den Methoden, wie wir von anderen und von uns selbst zu bestimmten Verhaltensweisen "programmiert" werden, und wie Hypnose und Selbst-Hypnose wirken können. Und er schildert einige der "Wunder", die er - unter Aufsicht - vollbracht hat. Ein fantastisches Buch, das ich bereits mehrfach gelesen habe.