Meine Filiale

Mein kaputtes Königreich / Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt Bd.1

Prämiert mit dem Leipziger Lesekompass 2014.

Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt Band 1

Finn-Ole Heinrich, Rán Flygenring

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,95 €

Accordion öffnen
  • Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt, Mein kaputtes Königreich

    dtv

    Sofort lieferbar

    7,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

14,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,59 €

Accordion öffnen
  • Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt. Mein kaputtes Königreich

    2 CD (2013)

    Sofort lieferbar

    11,59 €

    12,99 €

    2 CD (2013)

Hörbuch-Download

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Maulinas Welt ist aus den Fugen geraten: Sie muss die Trennung ihrer Eltern verdauen, einen Umzug schlucken und sich an einer neuen Schule zurechtfinden. Sie und ihre Mutter sind aus dem geliebten „Mauldawien“ ausgezogen, mit dem gefräßigen Dielenboden und den blau-weißen Sofas. Ausgerechnet nach „Plastikhausen“. Da ist alles so steril, und es gibt überhaupt keine Kinder. Hat das etwa „der Mann“, wie sie ihren Vater nennt, bestimmt? Doch dann erfährt Maulina von der Krankheit ihrer Mutter. Jetzt hat sie noch etwas, auf was sie wütend sein kann. Und wenn Maulina wütend ist, bleibt kein Stein auf dem anderen. Ein witzig illustriertes Kinderbuch mit einer besonderen Heldin – trotzig, eigensinnig und voller Fantasie.

Es war einmal ... ein Königreich namens Mauldawien. Das lag in einer Wohnung im vierten Stock mit einem wunderbar gruseligen Dachboden, einem Balkon mit vierundachtzig Topfpflanzen und einem großen blau-weißen Sofa hinter dem Küchentisch. Und dort lebten glücklich und zufrieden Vater, Mutter und ein kleines Mädchen. Das trägt eigentlich den Namen Paulina – aber der passt nicht mehr so recht zur jetzigen Ex-Bewohnerin von Mauldawien. Weil „der Mann“ sie und ihre Mama verlassen hat, nun alles anders geworden ist und man sie zwingt, in einem langweiligen Plastikhaus zu leben, die Schule zu wechseln und einfach ... unglaublich wütend zu sein!

Das „Wir hatten ...“ ist ein bitteres Gefühl und Maulina macht es sich und auch dem Leser nicht ganz leicht. Aber das ist auch gut so! Ihre Gefühle werden von der bildhaften Sprache und den zahllosen, wunderbaren Zeichnungen im Comic-Stil so perfekt transportiert, dass man sich problemlos auch auf kompliziertere Satzgefüge, die zahlreichen Wortspiele und die oft bitterbösen Ausbrüche der Hauptfigur einlassen kann. Der geringe Buchumfang und die Gestaltung erleichtern den Zugang – und Stoff zum Nachdenken und Darüber-Reden liefert das Buch reichlich – nicht nur jungen Lesern!
(Leipziger Lesekompass 2014)

Finn-Ole Heinrich, 1982 bei Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg und regelmäßig auch im Zug. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch Frerk, du Zwerg!, das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Nach seinem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Mein kaputtes Königreich (2013), folgte 2014 der zweite Band rund um Maulina Schmitt, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Warten auf Wunder. Im Herbst 2014 wurde die Maulina-Trilogie mit dem Band Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt - Ende des Universums abgeschlossen..
Rán Flygenring ist 1987 in Norwegen geboren und in Island aufgewachsen. Sie hat in Reykjavik, Oslo und Berlin studiert und ist Absolventin der Iceland Academy of the Arts. Sie arbeitet als freischaffende Illustratorin, pendelt durch die Welt und ist selten lange an einem Ort. Rán Flygenring hat Frerk, du Zwerg! von Finn-Ole Heinrich illustriert. Nach ihrem ersten Kinderbuch bei Hanser, Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt – Mein kaputtes Königreich (2013), folgten 2014 der zweite und der dritte Band rund um Maulina Schmitt, Warten auf Wunder und Ende des Universums. Sie wurde u. a. mit dem Luchs (Radio Bremen und DIE ZEIT) sowie dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. 2019 erschien das von ihr illustrierte Jugendbuch Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte von Dita Zipfel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24304-0
Reihe Maulina Schmitt 1
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 21,9/14,4/1,5 cm
Gewicht 335 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 150531

Weitere Bände von Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Neu-Ulm am 03.05.2018

Ich bin sehr froh, dass wir dieses Buch gekauft haben. Das haben wir zusammen mit meinem 9-jährigen Sohn gelesen. Er liest für mich. Das Buch ist sehr lustig, wir lachen viel. Wir werden 2 weitere Bücher kaufen.

Kongeniales Zusammentreffen
von Ulrich Hütter aus Bremen am 22.09.2013

Finn-Ole Heinrich und Rán Flygenring ergänzen sich absolut kongenial: Heinrichs präzise Sprache, die sich bei den Mädchen und Jungen nicht anbiedert, dabei total in der Gegenwart verhaftet ist, wird von der Illustratorin Flygenring in eine ebenso präzise, detailreiche eigene kindgemäße Bildersprache übersetzt. So steigern sich W... Finn-Ole Heinrich und Rán Flygenring ergänzen sich absolut kongenial: Heinrichs präzise Sprache, die sich bei den Mädchen und Jungen nicht anbiedert, dabei total in der Gegenwart verhaftet ist, wird von der Illustratorin Flygenring in eine ebenso präzise, detailreiche eigene kindgemäße Bildersprache übersetzt. So steigern sich Witz und Lesespass, trotz des sich herausschälenden ernsten Hintergrundes dieser Story. Und zwischendurch können sie die Leserinnen Kakao à la Maulina kochen ( lassen). Es gibt sogar das Rezept dazu! - Die Leser und Leserinnen können es kaum abwarten, dass endlich der Folgeband II erscheint.


  • Artikelbild-0