Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Wie der Weihnachtsbaum in die Welt kam

Eine Weihnachtsgeschichte – ein Weihnachtsgeschenk!

Im Jahre 1538: Jakob hat in Freiburg einer Diebesbande angehört. Nun ist er auf der Flucht vor dem Anführer in Straßburg gelandet. Er möchte ein neues Leben beginnen. Die Gässchen der Stadt sind von einer Schneeschicht überzogen. Weihnachten steht vor der Tür.
Aber Jakob ist nicht feierlich zumute. Er hat keinen Heller in der Tasche und friert. Da kommt er am Haus eines Schneiders vorbei. Die Familie tritt gerade heraus. Für Jakob die Gelegenheit, ungesehen ins Haus zu gelangen und etwas zu essen zu stehlen. Nachher grämt er sich. Kann er seine Tat wiedergutmachen?
Portrait
Astrid Fritz studierte Germanistik und Romanistik in München, Avignon und Freiburg. Als Fachredakteurin arbeitete sie anschließend in Darmstadt und Freiburg und verbrachte mit ihrer Familie drei Jahre in Santiago de Chile. Zu ihren großen Erfolgen zählen «Die Hexe von Freiburg», «Die Tochter der Hexe» und «Die Vagabundin». Astrid Fritz lebt in der Nähe von Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-40645-9
Verlag Rowohlt Kindler
Maße (L/B/H) 18,2/14,4/1,5 cm
Gewicht 280 g
Abbildungen mit 10 4-farbigen Illustrationen
Auflage 2. Auflage
Illustrator Andrea Offermann
Übersetzer Andrea Offermann
Verkaufsrang 31500
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Historischer Weihnachtsroman (eBook)

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wer bereits Bücher von Astrid Fritz gelesen hat, der weiß, dass sie spannende historische Romane schreibt. Geschichtlich ist nicht belegt, wie genau der Weihnachtsbaum ursprünglich den Weg in unsere Wohnzimmer fand, doch ist er einer meiner liebsten Weihnachtsbräuche. Astrid Fritz beschreibt in diesem Büchlein nun eine Geschichte, die sich so zwar sicher nicht zutrug, doch aber eine nette Variante und vor allem Vorstufen dieses Brauches beschreibt. Das Büchlein ist farbig illustriert und beschert eine schöne Lesestunde in der Weihnachts- und Winterzeit.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.