Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Old Man's War

(1)

The universe is a dangerous place in John Scalzi's Old Man's War, the first in The Old Man's War series.

At seventy-five years old, John Perry is after a fresh start - so, naturally, he joins the army. Earth's military machine can transform elderly recruits, restoring their lost youth. But in return, its Colonial Defence Force demands two years of hazardous service in space. This is how Perry finds himself in a new body, crafted from his original DNA. A genetically enhanced and upgraded new body, ready for battle.

But upgrades alone won't keep Perry safe. He'll be fighting for his life on the front line as he defends humanity's colonies from hostile aliens. He'll pay the price for his choices, and he'll discover the universe is even more dangerous than he imagined.

Portrait
John Scalzi
Zitat
"Though a lot of SF writers are more or less efficiently continuing the tradition of Robert A. Heinlein, Scalzi's astonishingly proficient first novel reads like an original work by the late grand master...This virtuoso debut pays tribute to SF's past while showing that well-worn tropes still can have real zip when they're approached with ingenuity."
--"Publishers Weekly" (starred review) on "Old Man's War" "Solid...[Scalzi] sidesteps most of the cliches of military science fiction, delivers fast-paced scenes of combat and pays attention to the science underpinning his premise." "--San Francisco Chronicle "on "Old Man's War" "Thought-provoking!"
--"Entertainment Weekly" on" Old Man's War" "Smartly conceived and thoroughly entertaining, "Old Man's War" is a splendid novel." -"Cleveland Plain Dealer" "Solid...[Scalzi] sidesteps most of the cliches of military science fiction, delivers fast-paced scenes of combat and pays attention to the science underpinning his premise." -"San Francisco"" Chronicle" on "Old Man's War" "Gripping and surpassingly original. It's "Starship Troopers" without the lectures. It's "The Forever War" with better sex. It's funny, it's sad, and it's true." --Cory Doctorow on "Old Man's War" "John Scalzi is a fresh and appealing new voice, and "Old Man's War" is classic SF seen from a modern perspective--a fast-paced tour of a daunting, hostile universe."
--Robert Charles Wilson "I enjoyed "Old Man's War "immensely. A space war story with fast action, vivid characters, moral complexity and cool speculative physics, set in a future you "almost" want to live into, and a universe you sincerely hope you don't live inalready."
--Ken MacLeod
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.02.2011
Sprache Englisch
EAN 9780330538169
Verlag Pan Macmillan
eBook
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Utopische Legionäre
von CplHicks am 20.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"I did two things on my seventy-fifth birthday. I visited my wife's grave. Then I joined the army." So beginnt John Scalzis hervorragender Sci-Fi-Roman. In einer fernen Zukunft haben die Menschen der Erde nach Erreichen des Ruhestandalters eine Wahl: Sie melden sich freiwillig zum Dienst in der Colonial Defense Force.... "I did two things on my seventy-fifth birthday. I visited my wife's grave. Then I joined the army." So beginnt John Scalzis hervorragender Sci-Fi-Roman. In einer fernen Zukunft haben die Menschen der Erde nach Erreichen des Ruhestandalters eine Wahl: Sie melden sich freiwillig zum Dienst in der Colonial Defense Force. Damit beenden sie (wortwörtlich) ihr Leben auf der Erde, denn ihr Bewußtsein wird in einen neuen geklonten (und grünen!!!) und natürlich verbesserten Körper übertragen. Dann dienen Sie zwei Jahre lang als Frontsoldaten in einem Krieg, von dem die Menschen auf der Erde überhaupt keine Ahnung haben. Denn keiner dieser futuristischen Legionäre darf jemals wieder zurück auf die Erde. Überleben sie ihren Einsatz, erhalten sie abermals einen neuen Körper sowie Landbesitz auf einem der Kolonialplaneten und können so ein zweites Leben leben. So zumindest könnte der Text einer Werbebroschüre lauten. Scalzi verbindet so auf geniale Weise einen nachvollziehbaren Menschheitstraum (der "Jungbrunnen") mit einer utopischen Zukunftsvision wie eine Gesellschaft mit einer so weit entwickelten Technologie umgeht. Denn natürlich ist das Universum alles andere als friedlich und die neuen Rekruten merken schnell, dass ihr neues Leben - so lange es denn währt - alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Die expandierende Colonial Union hat sich nämlich so einige Feinde eingehandelt, die um die gleichen knappen Ressourcen konkurrieren. Ein Thema, dass den Erdlingen ja mehr als bekannt ist. Die Hauptpersonen, allen voran der oben zitierte John Perry, sind gut ausgestaltet und bringen mehr Tiefe mit als die eines üblichen Actionhelden. Die Frage, wie mit globalen bzw. galaktischen Konflikten im Streit um eben jene knappen Ressourcen umzugehen ist kommt ebensowenig zu kurz, wie rasante Action. Old Man's War ist uneingeschränkt empfehlenswert.