Meine Filiale

Gedichte aus der Verbannung

Eine Auswahl aus »Tristia« und »Epistulae ex Ponto«. Lateinisch/Deutsch

Reclams Universal-Bibliothek Band 18976

Ovid

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
5,60
5,60
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,60 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum Kaiser Augustus im Jahre 8 n. Chr. Ovid, den damals wohl bekanntesten Dichter Roms, an die Schwarzmeerküste verbannte, liegt bis heute im Dunkeln. Der Poet, der den Rest seines Lebens dort verbringen musste, deutet den Vorfall in seinen »Tristia« (Trauergedichten) und »Epistulae ex Ponto« (Briefen vom Schwarzen Meer) immer nur an. Die ausgewählten Elegien vermitteln einen repräsentativen Eindruck von dem kunstvollen Geflecht aus Autobiographie und poetischem Spiel, in das Ovid den Kampf um moralischen Selbsterhalt und die ewige Hoffnung auf eine Milderung des Verbannungsurteils kleidet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Niklas Holzberg
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 24.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018976-4
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,7/9,5/1,2 cm
Gewicht 97 g
Übersetzer Niklas Holzberg
Verkaufsrang 42277

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0